Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • IMG_0083.JPG
  • herren_2.jpg
  • team_2.jpg
  • team_1.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • herren_1.jpg

MTV mit Unentschieden im ersten Testspiel

Nach dem letzten Testspiel Anfang März und einem internen Spiel am vergangenen Sonntag empfingen die Dießener Herren an diesem Sonntag den SV Münsing zum ersten Vorbereitungsspiel auf die nach aktuellem Stand Anfang September wieder beginnenden Pflichtspiele. Der MTV kam etwas besser als die Gäste in die Partie und konnte sich in der ersten Halbzeit einige gute offensive Aktionen erspielen, war jedoch beim letzten Pass oder im Abschluss lange nicht konsequent genug. Kurz vor der Pause setzte Philipp Ropers dann nach einem Ballgewinn von Ahmad Assad den neuen Kapitän Vincent Vetter in Szene, der seine Mannschaft in Führung bringen konnte.

Nach dem Seitenwechsel liefen die Münsinger ein wenig höher an und konnten sich im Laufe des Spiels die eine oder andere Chance erspielen, für den Ausgleich war allerdings ein eher unnötiger Foulelfmeter nötig. Gefährlicher waren jedoch nach wie vor die Dießener, die aber keine ihrer teilweise klaren Tormöglichkeiten zu einem weiteren Treffer nutzen könnten und sich so mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben mussten. Dennoch hat das Team viele gute Ansätze gezeigt und kann auf der gezeigten Leistung in den kommenden Wochen aufbauen.

Für den MTV spielten: Ahmad Assad, Benedikt Ertl, Yannik Friedrich, Michael Heinrich, Sebastian Kropp, Sascha König, Christian Rid, Stefan Rid, Philipp Ropers, Andreas Schranner, Daniel Seidel, Luis Vetter, Vincent Vetter und Bastian Weber.

MTV-Reserve gewinnt Elfmeterturnier

79C89173 DE7B 4FD5 82F8 8E97B3443CF3
Zum mittlerweile fünften Mal hat die Männermannschaft des MTV Dießen die Marktmeisterschaft im Elfmeterschießen ausgetragen. Trotz der aktuellen Lage aufgrund der Corona-Pandemie kamen am vergangenen Samstag 14 Teams unter Einhaltung des Hygienekonzepts am Dießener Sportplatz zusammen. Den Sieg sicherte sich letztendlich eine Überraschungsmannschaft.

Bei herrlichem Wetter starteten die Mannschaften zunächst in die Gruppenphase. In zwei Siebenergruppen wurden die vier Halbfinalisten ermittelt. „In jedem Duell treten fünf Schützen jedes Teams an. Unentschieden werden als solche gewertet, bei Punktgleichheit am Ende der Gruppenphase entscheidet das Torverhältnis“, erklärte Turnierleiter Phillip Plesch zu Beginn. Denn auch alle weiteren Platzierungen wurden ausgeschossen, sodass jedem Team sieben Schießen garantiert waren.

Für besonders gute Stimmung sorgten die beiden Frauenteams, die sich der Herausforderung stellten. Sowohl der 1. FC nice try, der aus treuen Anhängerinnen der MTV-Männer bestand, und die Ammercrabs - die Handball-Damen des TSV Herrsching, die extra mit dem Dampfer angereist waren, - belegten dabei nicht den letzten Platz.

Im Halbfinale standen aber andere. Der Titelverteidiger, „Die Macht vom Ammersee“, setzte sich gegen „Die Seitenstecher“, das jüngste Team des Turniers durch. Im zweiten Halbfinale sorgte die „MTV Reserve“ für eine Überraschung. Knapp gewann sie gegen die „AS Tralkörper“, selbsternannter Turnierfavorit. Das Finale war zwar spannend, aber nicht hochklassig. Die Reserve siegte mit 3:2 und verewigte sich erstmals auf dem Wanderpokal. „Nächstes Jahr kommen wir wieder und verteidigen den Titel“, kündigte Matteo Bonomo, Teamkapitän der Reserve, unmittelbar nach dem Sieg an. Auch mehrere andere Teams haben für die sechste Auflage im kommenden Jahr bereits zugesagt, die dann hoffentlich unter anderen Voraussetzungen stattfinden kann.

Rid-Zwillinge beim MTV Dießen wieder vereint

Es gleicht einer klassischen Fußball-Romanze – beinahe schon etwas kitschig. Doch beim MTV Dießen wird es nun Realität. Nach Christian Rid, der sich im vergangenen Winter dem A-Klassisten angeschlossen hatte, kehrt nun auch Stefan Rid, sein Zwillingsbruder, von der FT Jahn Landsberg in die Heimat zurück. Sobald die Saison in Bayern also fortgesetzt wird, stehen die Rid-Zwillinge wieder gemeinsam auf dem Platz und wollen mit dem MTV einiges erreichen.

„Es war immer unser Ziel, bevor wir aufhören, noch einmal zusammenzuspielen, und jetzt sind wir in den besten Jahren“, sagt Christian Rid. Er war es auch, der mit seinem Wechsel nach Dießen die Initiative ergriffen hatte. „Wir haben alleine dann viel über den MTV gesprochen“, erzählt er. Die Corona-bedingte Pause war es schließlich, die Stefan zum Nachdenken brachte. „Man hat in Dießen einiges mitbekommen, hier ist was möglich, alleine durch die Qualität des Spielertrainers Philipp Ropers“, sagt Stefan Rid. Daher nahm er auch den Wechsel von Jahn Landsberg aus der Kreisliga nach Dießen in die A-Klasse auf sich. „Es war die richtige Entscheidung“, sagt der 27-Jährige.

In Landsberg spielte Stefan Rid die vergangenen fünf Jahre. Dort stand er auch für kurze Zeit ein letztes Mal mit seinem Bruder auf dem Platz. Zuvor war Stefan Rid für Oberalting und Raisting aktiv, nachdem er den MTV 2012 nach einem halben Jahr im Herrenbereich verlassen hatte. Durch die vergangenen Jahre bei anderen Vereinen habe er nicht unbedingt damit gerechnet, nochmal für den MTV Dießen aufzulaufen. „Aber natürlich weiß man, wo man hingehört. Jetzt zählt auf jeden Fall wieder, alles für den Heimatverein zu geben.“

Ziel der Rid-Zwillinge ist der Aufstieg in die Kreisklasse. Das sieht auch Trainer Philipp Ropers so, der den Werdegang der Brüder stets verfolgt hatte. Am liebsten möchte er noch bis Sommer 2021 in die Kreisklasse kommen. „Im ersten Schritt möchten wir natürlich über die Liga aufsteigen“, sagt Ropers. „Und ich denke, dass wir auch gut genug sind, um noch mindestens ein Team vor uns abzufangen.“ Derzeit stehen die Dießener auf dem dritten Platz. Ansonsten sei der Ligapokal, der wohl als Zusatzprogramm ausgespielt wird, eine gute Möglichkeit, um aufzusteigen.

Mit den Rid-Zwillingen haben sich die Dießener für diese Aufgabe schon einmal namhaft verstärkt. Dazu kommt der Brasilianer Lucas Carvalho, der nach einer Saison in Pullach an den Ammersee zurückkehrt. Ropers sagt, es sei ein Teil des Dießener Weges, erfahrene Spieler zurückzuholen, die ihre Wurzeln beim MTV haben. Dazu kommt, dass in diesem Sommer zehn Jugendspieler aus der A-Jugend kommen. „Einige werden erst einmal eher in der zweiten Mannschaft eingesetzt, aber manche können die Erste sofort richtig gut verstärken“, so der Trainer. Auch einen Aufstieg der Reserve hält er daher für realistisch.

Die nahe Zukunft der Dießener Männer sieht also rosig aus. „Wir haben uns generell als Mannschaft gut entwickelt“, sagt Ropers. „Christian und Stefan sind Top-Spieler, die uns sportlich verstärken und auch menschlich gut passen.“ Jetzt müssen die Dießener das auch auf den Platz bringen, doch dafür muss erst einmal wieder gespielt werden dürfen.

Rid Zwillinge zurück in Dießen

Vincent Vetter gewinnt erstes Fußball-Tennis-Turnier

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Da aufgrund der Corona-Pandemie immer noch gewisse Auflagen eingehalten werden müssen, entschieden sich die Fußballer des MTV Dießen heuer dazu, erstmals ein Fußball-Tennis-Turnier auszutragen. Denn ganz ohne einen Wettkampf sollte die spielfreie Zeit nicht verstreichen. Da beim Fußball-Tennis die Abstandsregel gut einzuhalten ist, war die Austragung auch absolut problemlos. 16 Spieler waren am Start, zehn Spieler des MTV und sechs von anderen Vereinen, die aus Raisting, Murnau und sogar Altdorf (bei Landshut) angereist waren. Den Sieg sicherte sich mit Vincent Vetter ein Spieler der Dießener Herrenmannschaft.

„Unser Fazit fällt absolut positiv aus. Es war auch für uns etwas Neues und in erster Linie ein Versuch“, sagt Turnierleiter Phillip Plesch über das erste Fußball-Tennis-Turnier in Dießen. „Dank des verantwortungsbewussten Umgangs der Spieler sowie der tatkräftigen Unterstützung zahlreicher Helfer lief alles reibungslos.“

Gespielt wurde in vier Vierergruppen. Die ersten zwei jeder Gruppe zogen in die Siegerrunde, die letzten zwei in die Trostrunde. Es wurde jede Platzierung ausgespielt, den Spielern waren also sechs Partien garantiert. „Wir haben wirklich gute und vor allem auch enge Spiele gesehen“, sagt Plesch. Zudem hatten die MTV´ler Glück mit dem Wetter. Abgesehen von einem kurzen Schauer blieb es trocken.

Nach so mancher Überraschung standen im Halbfinale schließlich die Dießener Vincent Vetter und Lucas Carvalho den Altdorfern Maximilian Seemann und Josef Linzmeier gegenüber. Die beiden MTV-Spieler gewannen ihr Semifinals und trafen im Endspiel aufeinander. Dort gab zunächst Vetter den Ton an, doch Carvalho ließ sich nicht abschütteln. Am Ende aber setzte sich doch Dießens neuer Spielführer mit 9:8 durch.

Das Stimmungsbild der Teilnehmer nach dem Turnier war eindeutig: „Gerne wieder.“ Zunächst aber findet am Dießener Sportplatz die nächste Auflage des Elfmeter-Turniers statt – und das schon am kommenden Samstag ab 13 Uhr.

MTV Fußball Tennis

Jetzt anmelden: Fußball-Tennis- und Elfmeterturnier in Dießen

Hallo Sportfreunde,

da Sport im Freien mit dem nötigen Abstand nun auch wieder mit mehr als 20 Menschen und Wettkämpfe erlaubt sind, sind die Fußballer des MTV Dießen direkt mit zwei spannenden Turnieren zur Stelle. Die Rückkehr der Hallen-Marktmeisterschaft war mit dem 1. Giesinger-Bräu-Cup vergangenen Winter bereits ein großer Erfolg. Diesmal sind aber andere Fähigkeiten gefragt. Erstmals tragen die Dießener ein Fußball-Tennis-Turnier aus, bei dem insbesondere Edeltechniker glänzen können. Bei der nächsten Auflage der Marktmeisterschaft im Elfmeterschießen sind dann vor allem stahlharte Nerven gefragt. Wichtig: Das geltende Schutz- und Hygienekonzept muss eingehalten werden. Auf dem weitläufigen Gelände am Sportplatz ist das gut möglich.

Für Samstag, 11. Juli, laden die Dießener Herren zum Fußball-Tennis-Turnier ins heimische Ammerseestadion ein. Dieses wird als Einzelturnier gespielt, die Startgebühr beträgt fünf Euro. Die genauen Regeln folgen, sobald das Teilnehmerfeld steht.

Am Samstag, 18. Juli, findet dann am Dießener Sportplatz die Marktmeisterschaft im Elfmeterschießen statt. Das Elferturnier wird in Fünferteams bestritten, die Startgebühr beträgt 20 Euro. Die genauen Regeln gibt es in der Woche vor dem Turnier.

Beide Veranstaltungen beginnen um 13 Uhr und enden um circa 17 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldung für beide Turniere ist bis zum 04.07. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. In der Mail bitte das Turnier, einen Teamnamen (auch fürs Fußball-Tennis) und einen Ansprechpartner nennen.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas!

Wir freuen uns auf Euch! 

Mit sportlichen Grüßen

MTV Dießen Herrenmannschaft