MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • team_1.jpg
  • herren_1.jpg
  • herren_2.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • team_2.jpg
  • IMG_0086.JPG

MTV verliert auswärts knapp

Nach zwei klaren Siegen zum Auftakt unterlag die Erste Mannschaft des MTV Diessen am vergangenen Sonntag auswärts dem TSV Königsdorf knapp mit 2:3. Das Team vom Ammersee fand nicht gut in die Partie und geriet mit dem ersten Abschluss der Gastgeber in Rückstand. Nur kurz nach dem Ausgleichstreffer, den Luis Vetter nach schöner Vorarbeit von Marcel Pachebat erzielte, gingen die Königsdorfer mit Ihrem zweiten Torschuss erneut in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten beide Teams einige vielversprechende Angriffe, diese wurden jedoch meist nicht gut zu Ende gespielt. Für die zweite Hälfte hatten sich die Dießener viel vorgenommen, mussten aber nur kurz nach Wiederanpfiff im Anschluss an eine abgewehrte Ecke das 1:3 hinnehmen. Anschließend mobilisierte der MTV nochmal alle Kräfte, verlagerte das Spiel mehr und mehr in die gegnerische Hälfte, mehr als der Anschlusstreffer durch Andreas Schranner nach einer Ecke von Vincent Vetter sprang allerdings nicht mehr heraus. Das Team vom Ammersee war in einer insgesamt sehr zerfahrenen Partie nicht wirklich schlechter, die Königsdorfer aber einfach effektiver. Der MTV will am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Pähl wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Zweite siegt auch auswärts deutlich

Am letzten Sonntag trat die Zweite Mannschaft des MTV auswärts in Königsdorf an und konnte den deutlichen Auftaktsieg von vor zwei Wochen mit einem klaren 4:1-Erfolg bestätigen. Das vom Ammersee ging kurz nach Anpfiff durch einen schönen Kopfball nach einer guten Freistoßflanke in Führung, musste jedoch nach einer Viertelstunde durch eine ähnliche Aktion den Ausgleich hinnehmen. Dem erneuten Führungstreffer durch einen Abstauber folgte mit dem Halbzeitpfiff der dritte Dießener Treffer durch einen Fernschuss. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas, eine Viertelstunde vor Ende gelang dem MTV aber nach einem langen Ball noch ein weiteres Tor zum 4:1-Endstand. Die Zweite holt sich damit auch auswärts die ersten drei Punkte. Die nächste Partie steht für die Zweite am Sonntag 29.08. in Söcking an.

Erstmals Dauerkarten für die Liga-Heimspiele

Erstmals gibt es für alle Liga-Heimspiele der MTV-Männer eine Dauerkarte. Für 25 Euro sieht man alle 13 Heimspiele in der A-Klasse 5. „Damit wollen wir etwas an unsere treuen Zuschauer zurückgeben, die uns seit Jahren unterstützen“, sagt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers.

Bei der Herstellung der Karten haben es sich die Dießener nicht nehmen lassen, ein hochwertiges Produkt mit schickem Design zu entwerfen. Entstanden sind die Dauerkarten mit Unterstützung von Giesingerbräu und dem Dießener Druckwerk. Doch damit nicht genug. „Unter allen Inhabern einer Dauerkarte verlosen wir einen VIP-Heimspieltag mit einigen Highlights“, sagt Ropers. Die Karten gibt’s bei allen Heimspielen oder über die Dießener Spieler zu kaufen.

MTV Dauerkarten 2021 22

Neue Aufwärmshirts von Loh und Sedlmeier

Die neue Saison ist in vollem Gange. In der langen spielfreien Zeit davor hat sich bei den Fußballern des MTV Dießen einiges getan. Die Kabine wurde aufwendig renoviert, verschiedene Materialien besorgt und dazu gibt’s neue Trikots, Aufwärm- und Präsentationsshirts. Das geht freilich nicht ohne die Unterstützung von Sponsoren. Und die möchte der MTV in den kommenden Wochen vorstellen. Heute: die Familien Loh und Sedlmeier.

Wer kennt sie nicht? In hellem Blau leuchtet die Aral-Tankstelle von Hans Sedlmeier am Rand der Hauptstraße. Schnell tanken, ein Getränk schnappen, dazu noch eine Zeitschrift – und immer ein nettes Gespräch beim Bezahlen. Sedlmeiers Tankstelle gehört zu Dießen genauso wie die Drogerie Loh.

Im Laden in der Herrenstraße gibt´s (fast) alles. Ob frisches Obst und Gemüse, Hygieneartikel oder Dinge für den alltäglichen Gebrauch. Was bei Lohs nie zu kurz kommt, sind Herzlichkeit und Offenheit. Umso mehr freut es die Fußballer des MTV Dießen, die Unterstützung der beiden Familien zu bekommen.

Was sie mit dem MTV verbindet, ist klar – ihre Söhne. Michael Sedlmeier und Moritz Loh kicken schon seit der G-Jugend für den MTV. Jetzt sind sie bei den Herren angekommen. Beide sind schon für die Erste und Zweite Mannschaft aufgelaufen. „Ich trainiere die beiden Jungs und kenne die Familien schon seit 13 Jahren“, erzählt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers. „Was die für uns leisten, ist kaum zu beschreiben. Das macht uns unglaublich dankbar.“

Hans Sedlmeier engagierte sich jahrelang für den Förderverein des MTV Dießen. Elfriede Loh, die Oma von Moritz, stellt den Fußballern seit Jahren Verpflegung an den Spieltagen zur Verfügung. Für die entscheidende Stärkung vor der Partie gibt es Obst und Riegel. „Wir sind sehr stolz, unsere Söhne jetzt bei den Herren spielen zu sehen und freuen uns, einen Teil zum Erfolg der Mannschaft beizutragen“, sagt Walter Loh. Und der Teil ist nicht zu klein. Mit den neuen Aufwärmshirts kommt nun ein weiteres Kapitel hinzu.
64D42F4E 0F1A 444F 8AB0 2D45C244CBFD

MTV feiert gelungenen Heimauftakt

Die Fußballer des MTV Dießen haben auch das erste Heimspiel der neuen Saison mit einem Sieg beendet. Am Donnerstagabend setzten sich die Dießener mit 3:0 (0:0) gegen den FSV Höhenrain II durch. Bis dahin war es aber ein hartes Stück Arbeit.
„Spielerisch war das keine Glanzleistung von uns, aber am Ende stehen die drei Punkte“, bilanzierte MTV-Spielertrainer Philipp Ropers. Zudem freute er sich darüber, erneut kein Gegentor kassiert zu haben. Ropers sollte im weiteren Spielverlauf selbst zum entscheidenden Mann werden.
In der ersten Halbzeit bissen sich die MTV‘ler die Zähne aus. Höhenrain verteidigte tief und ließ kaum etwas zu. Das Team vom Ammersee hatte zwar viel Ballbesitz, im letzten Spielfelddrittel fehlten aber die Ideen. Mehr als ein Distanzschuss von Moritz Loh sprang nicht heraus.
Stattdessen bewahrte MTV-Torwart Michael Heinrich sein Team vor einem Rückstand. Nach einem langen Ball behielt er im Eins-gegen-Eins die Nerven und reagierte blitzschnell. Torlos ging es in die Kabinen.
Ropers wechselte fünf Mal und der MTV startete mit frischem Wind in Halbzeit zwei. Das machte sich bezahlt. Nach einer zu kurzen Abwehr des Höhenrainer Keepers legte Marcel Pachebat auf Luis Vetter ab, der zum 1:0 einschob (47.).
Die Dießener waren nun besser in der Partie und drängten auf den nächsten Treffer. Aus dem Spiel sollte es aber einfach nicht laufen. Kein Problem, schließlich haben die Dießener mit Ropers einen hervorragenden Freistoßschützen in ihren Reihen. Mit zwei sehenswerten Treffern (59., 79.) legte der 27-Jährige nach und sicherte dem MTV den 3:0-Heimsieg.
Vor dem nächsten Spiel haben die Fußballer wieder nur eine kurze Pause. Am Sonntag geht’s um 15 Uhr beim TSV Königsdorf weiter. Bereits um 13 Uhr stehen sich die Zweiten Mannschaften beider Vereine gegenüber.

MTV Höhenrain Siegerbild Michele Bonomo