Anmeldeformulare 2019

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • team_2.jpg
  • herren_1.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • team_1.jpg
  • herren_2.jpg
  • IMG_0086.JPG

Andreas Schranner zerlegt SV Bernried

Der MTV Dießen lud am vergangenen Sonntag den SV Bernried bei eisigen vier Grad und Nieselregen zum Heimspiel. Das Wetter und das vorherige Spiel der Reserve machten den Platz schwer bespielbar.
Bei einem auch in der Höhe verdienten 10:3 Erfolg für die Heimmanschaft konnten sich die Dießener den Frust der vergangenen Spiele von der Seele schießen. Nach zuletzt 8 liegen gelassenen Punkten konnte die Elf wieder einen Dreier einfahren. Hierbei ragte vor allem ein Spieler heraus, der seit Wochen konstant starke Leistungen abliefert. Andreas Schranner netzte gleich viermal beim Heimerfolg ein. (8‘-36‘-76‘-84‘) Durch schöne Spielzüge kombinierten sich die Dießener von Minute eins an durch die Bernrieder Reihen, hierbei hatten die Gäste wenig entgegenzusetzen und der MTV ging mit einer beruhigenden 4:0 Führung in die Pause. 
Auch zum Start der zweiten Halbzeit dominierten die Dießener klar das Spielgeschehen so konnte Alex Hummer souverän nach schöner Passstafette zum 5:0 einschieben. Allerdings gab sich der SV Bernried nicht auf und kam innerhalb 10 Minuten auf 5:3 ran. Die Elf vom Ammersee schaltete aber direkt wieder einen Gang hoch und konnte weitere fünf Treffer verzeichnen. Philipp Ropers, Alexander Hummer und  Vincent Vetter konnten zum wiederholten Male  ihre enormen Offensivqualität unter Beweis stellen. Alle drei schnürten einen Doppelpack, Ropers und Vetter konnten Treffer 9 und 10 auf ihrem Konto verzeichnen, Hummer Treffer 4 und 5. Insgesamt ein sehr souveräner Auftritt der Dießener, welche an diesem Sonntag einfach eine Klasse für sich waren. Nächstes Wochenende hat der MTV Spielfrei, die Woche drauf gilt es den nächsten Dreier gegen Wielenbach einzufahren. 


Für den MTV Dießen spielten (Seidel / Assad / Sepperl / Weber / Vetter / Ropers / Hummer / Schranner / Schranner / Bonomo / Weis / König)

MTV auch zuhause erfolgreich

MTV Diessen - TSV Pähl 4:3 (3:1)

Am vergangenen Sonntag Nachmittag empfing die erste Mannschaft des MTV die Gäste aus Pähl. Bei sommerlichen Temperaturen und mit drei Punkten aus dem letzten Spieltag startete die Mannschaft des MTV euphorisch und willensstark in die Anfangsphase und belohnte sich in der 26. Minute mit dem Führungstreffer durch Lucas Silveira Kruel (15). In der 30.Minute erhöhte Vincent Vetter (7) nach einem gut rausgespieltem Konter auf 2:0 für die Gastgeber. Nachdem der MTV sich nach der Führung in Sicherheit wiegte, überraschten die Gäste in der 42. Minute mit einem Sonntagsschuss von Abdu Muhumuza (10) mit dem Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeit spielte der MTV einen Konter überragend nach vorne, dieser konnte jedoch durch ein Foul am Kapitän des MTV nicht zu Ende gespielt werden. Den darauffolgenden Elfmeter verwandelte Vincent Vetter (7) ganz souverän und erhöhte auf den Halbzeitstand von 3:1.

Beide Mannschaften kamen motiviert aus der Kabine, allerdings konnten die Gäste aus Pähl die Pause besser nutzen und konnten in der 54. und 56. Minute zum Ausgleich treffen. Nach einer hitzigen 2. Hälfte und zwei gelben Karten für die Gastgeber konnten sie sich doch am Ende belohnen, dank Philipp Ropers (10) der nach einem klasse Solo in der 84. Minute zum erneuten Führungstreffer und zum Endstand von 4:3 einnetzen konnte.

Nach einer sehr starken kämpferischen Leistung beiderseits konnte der MTV an diesem Wochenende erneut die 3 Punkte mitnehmen und so auf 8 Punkte in der Tabelle erhöhen.

Für den MTV spielten: Mantelli Guimaraes - König, Weis, Verhülsdonk, Seidel (ab 73. Sepperl) - Weber, Silveira Kruel, Ropers - Hummer (ab 66. M. Bonomo), Carvalho Salgueiro (ab 87. Kiechle), Vetter

MTV II geht siegreich in die Pause

TSV Königsdorf II - MTV Diessen II 0:2 (0:2)

Am vergangenen Sonntag war die Zweite des MTV Dießen zu Gast bei der Zweiten des TSV Königsdorf. Die Dießener kontrollierten von Anfang an das Spiel und waren die spielbestimmende Mannschaft, bei langen Bällen der Gastgeber stand die Abwehr meist richtig und der der Torwart Paul Weber hatte den Rest. In der 17. Minute gelang dem MTV die verdiente Führung durch Dorian Dausacker nach starker Vorarbeit von Toni Ettenhuber. Nach einem Foul vom Torwart an Kelvin Cyril, verwandelte Toni Ettenhuber den Elfmeter in der 34. Minute. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte der MTV da weiter, wo er vorher aufgehört hatte. Aber das Spiel flachte immer weiter ab mit nur noch wenigen Akzenten des MTV nach vorne. In der 77. Minute musste dann auch noch der Königsdorfer Torwart mit Gelb-Rot runter, der sich aber bei dem Zusammenprall verletzte. Die Zweite spielte die letzten Minuten mit ein paar guten Torchancen sauber runter. Mit dem dritten Sieg im 5. Spiel verabschiedet sich die Zweite des MTV Diessen in die wohl verdiente dreiwöchige Pause.

Für den MTV spielten: P. Weber, Kiechle, Schramm, Ettenhuber, Odinius, Gilghuber (ab 46. Lachera), Krapf, König, Brauner (ab 29. Grohall), Völker, Dausacker (ab 32. Ifeonukwu)

MTV holt ersten Sieg

TSV Königsdorf - MTV Diessen 2:3 (1:1)

Am vergangenen Sonntag war die erste Mannschaft des MTV Diessen zu Gast beim TSV Königsdorf. Königsdorf ist gut in die Saison gestartet und konnte aus 3 Spielen 7 Punkte mitnehmen. Beim MTV war die Punkteausbeute nach 2 Unentschieden und 2 Niederlagen eher mau und man wollte endlich den ersten Dreier einfahren.

Bei sommerlichen Temperaturen konnten beide Mannschaften in der Anfangsphase Chancen verbuchen, doch Diessen markierte das erste Tor. Nach einem abgefälschten Schuss von Vetter sprang der Ball zu Hummer, der mit dem Gegenspieler um den Ball grätschte und so das Tor erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit dann der Ausgleich durch Königsdorf, nach einer Ecke kam der Stürmer am ersten Pfosten frei zum Kopfball und konnte so ungehindert das Tor erzielen. Mit einem Unentschieden ging man in die Halbzeit, doch man war fest entschlossen, heute etwas Zählbares mit zunehmen.

Die zweite Halbzeit hatte auf beiden Seiten immer wieder kleinere Chancen zu bieten, Zählbares sprang dabei erst in der 75. Minute durch einen Foulelfmeter für Königsdorf heraus. 2:1 für Königsdorf. Doch Diessen fand in der 86. Minute durch Verhülsdonk die richtige Antwort. Nach einer Flanke von Hummer stand der Innenverteidiger goldrichtig und konnte so ins lange Eck einköpfen. Noch war das Spiel nicht zu Ende und es sollte einen positiven Ausgang für den MTV Diessen haben. Nach einem langen Einwurf von Ropers konnte sich Vetter an der Außenlinie gegen den Verteidiger durchsetzen und so auf den mitgelaufenen Hummer abspielen, der nur noch den Fuß hinhalten musste Alles in allem eine starke kämpferische Leistung mit verdienten 3 Punkten für die Jungs vom Ammersee!

Für den MTV spielten: Mantelli Guimaraes - L. Schranner (ab 65. König), Ropers, Verhülsdonk, A. Schranner - Weber, Silveira Kruel, Hummer - Mi. Bonomo (ab 81. Sepperl), Carvalho Salgueiro (ab 66. Bonomo), Vetter

MTV unterliegt wieder

MTV Diessen - TSV Erling-Andechs 2:3 (0:2)

Bei wunderbarem Fussballwetter hatte der MTV am Sonntag den TSV Erling-Andechs zu Gast. Die erste Halbzeit startete aggressiv und Diessen nahm das Zepter in die Hand. Große Chancen wurden auf beiden Seiten nicht herausgespielt. Durch zwei Konter ging Andechs zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. Durch eine Tätlichkeit der Heimmannschaft in der Anfangsphase dezimierten sich die Diessener unnötig.

Die Halbzeitansprache von Coach Ropers fruchtete und die Spieler kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Einen Freistoß von Weis köpfte Ropers über die Linie zum 1:2. Der kurz davor eingewechselte Florian Sepperl setzte kurz danach seinen Körper im Strafraum gut ein und glich aus zum 2:2. In der offenen Schlussphase hätten beide Mannschaften gewinnen können, aber Andechs hatte das Glück auf seiner Seite und erzielte das 2:3 in der 86. Minute nach einer Standardsituation.

Jetzt gilt es, den Kopf hoch zu halten und weiterzumachen. Die nächsten Spiele wird sich die hohe Trainingsbeteiligung sicherlich auszahlen.

Für den MTV spielten: M. Heinrich - Seidel, L. Schranner (ab 46. Weis), Verhülsdonk, Assad - Weber, Hummer, Ropers - Mi. Bonomo (ab 61. Sepperl), A. Schranner, Vetter