Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • U12.jpg
  • U07.jpg
  • U15.jpg
  • U11.jpg
  • U17.jpg
  • U10.jpg
  • U19.jpg
  • U08.jpg
  • U14.jpg
  • U13.jpg
  • U09.jpg

U15 gewinnt auch den zweiten Test

Im zweiten Vorbereitungsspiel war die U15 in Schondorf zu Gast.
Nach einer guten Anfangsphase erzielte Vincent Pein den verdienten Führungstreffer. Nachdem die Dießener es verpasst hatten, die Führung höher zu gestalten, kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und drehten die Partie zum 2:1. Nach einer kurzen Trinkpause zogen die Dießener das Spiel wieder an sich, glichen nach einer Ecke mit einem Kopfball-Tor durch Noah Schumacher aus und gingen durch Flo Buchfelder mit 3:2 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel ging es fulminant weiter: Mit ausgezeichneten Spielzügen erhöhten Flo Buchfelder, Marcel Sibert und Vincent Pein innerhalb von zehn Minuten auf 6:2. Per Distanzschuss traf Wesley Weiß sogar zum zwischenzeitlichen 7:2. Das Ergebnis hätte bis dahin sogar noch deutlich höher sein können. Jedoch gaben die Gastgeber nicht auf und der MTV ließ zusehends nach, sodass Schondorf in den letzten 15 Minuten noch auf 5:7 verkürzen konnte.

U19 gewinnt letztes Testspiel

Im abschließenden Vorbereitungsspiel konnte die Dießener U19 die (SG) SV Althegnenberg zuhause mit 3:2 besiegen. Die Gäste gingen früh in Führung und waren in der ersten Halbzeit insgesamt die spielbestimmende Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel wurde der MTV spielerisch deutlich stärker, erzielte drei schnelle Treffer und brachte den Sieg in der Schlussphase trotz eines weiteren Gegentreffers dank einer guten kämpferischen Leistung über die Zeit. Am nächsten Wochenende ist die U19 spielfrei, bevor sie in zwei Wochen das erste Punktspiel der neuen Saison bestreitet.

Der BFV-Spielbericht: MTV U19 - (SG) SV Althegnenberg

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Ben Bergs, Marcel Bischeltsrieder, Nikolas Coso, Jonas Gerl, Jakob Gröger, Benedikt Happach, Daniel Karthe, Moritz Loh, Leon Rumpel, Benjamin Steffes, Dominik Wagner, Paul Weber, Valentin Weber und Florian Werkmeister.

U15 gewinnt erstes Testspiel nach Corona-Pause

Ersatzgeschwächt aufgrund einiger Urlauber aber hoch motiviert empfing die Dießener C-Jugend die SG Apfeldorf-Kinsau. Nach einem guten Start gingen die Dießener bereits in der sechsten Spielminute durch Noah Schumacher in Führung. Die Gäste kämpften sich aber ins Spiel und konnten in der elften Minute ausgleichen. Beide Mannschaften konnten in der ersten Halbzeit die sich bietenden Freiräume nicht nutzen, weshalb richtig gefährliche Torchancen zunächst Mangelware waren.

Nach dem Seitenwechsel gaben die Dießener das Spiel aber nicht mehr aus ihrer Hand, kombinierten sich frei durch und Marcel Sibert schoss den MTV mit einem Hattrick (38., 39., 44.) zum 4:1-Erfolg.

U19 erneut mit Unentschieden

Am vergangenen Sonntag empfing die U19 des MTV die JFG Grünbachtal zum nächsten Vorbereitungsspiel. In der ersten Halbzeit spielte vor allem der jüngere Jahrgang, hielt trotz zweier früher Gegentore gut mit und ging nach einem guten Auftritt mit einem knappen 2:3-Rückstand in die Pause. Zur zweiten Halbzeit wurde insgesamt zehnmal gewechselt, nun stand vermehrt der ältere Jahrgang auf dem Platz. Die Mannschaft war nun am Drücker, erspielte sich zahlreiche gute Torchancen, verpasste nach dem verdienten Ausgleich jedoch mehrere Male den Siegtreffer. So endete auch das zweite Testspiel mit einem 3:3-Remis. Am kommenden Wochenende tritt die U19 wieder zu einem Vorbereitungsspiel an.

Der BFV-Spielbericht: MTV U19 - JFG Grünbachtal

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Marcel Bischeltsrieder, Nick Busch, Yannis Daisenberger, Jonas Gerl, Nicolas Hähnel, Benedikt Happach, Jakob Gröger, Daniel Karthe, Lennart Kettel, Moritz Loh, Luca Miller, Leon Rumpel, Maximilian Sedlmeier, Michael Sedlmeier, Leander Seeleiter, Prabhjut Singh, Benjamin Steffes, Dominik Wagner, Paul Weber und Florian Werkmeister.

U19 schafft Durchmarsch in die Kreisliga

Die Saison lief für die A-Junioren des MTV Dießen zwar nicht wie geplant, am Ende haben sie ihr Ziel aber doch erreicht und sind in die Kreisliga aufgestiegen. Denn am Montag erklärte der Bayerische Fußball-Verband (BFV) die Spielzeit im Junioren-Bereich aufgrund der Corona-Pandemie für beendet. „Die bestplatzierte aufstiegsberechtigte Mannschaft und das auf einem Aufstiegsrelegationsplatz stehende Team steigen auf“, heißt es in der Verbandsmitteilung. Damit werden die Dießener für ihre starke Saison mit acht Siegen aus acht Spielen doch noch belohnt.

„Mein Trainerkollege Thomas Steigenberger und ich sind sehr stolz auf die Mannschaft und den zweiten Aufstieg in Folge“, sagt Trainer Philipp Ropers. Erst im vergangenen Sommer hatten die A-Junioren durch einen 3:0-Sieg in einem spannenden Entscheidungsspiel gegen die SG Feldafing/Traubing den Sprung in die Kreisklasse geschafft. Durch die makellose Bilanz von 24 Punkten und 30:6 Toren gelingt den Dießener A-Jugendlichen der direkte Durchmarsch in die Kreisliga. Dort hatte die U19 des MTV zuletzt 2015 gespielt.

Auch, wenn der Aufstieg durch die abgebrochene Saison – manche Teams hatten erst sechs von 18 Spielen absolviert – auf ungewöhnliche Art und Weise zustande kam. „Ich denke, wir alle hätten die Saison gerne zu Ende gespielt“, sagt Ropers. „Aus meiner Sicht haben wir in der Hinrunde aber schon ausreichend gezeigt, wer die beste Mannschaft in der Liga ist.“ Der Zweitplatzierte, die SG Pöcking-Possenhofen, hatte zum Zeitpunkt des Abbruchs immerhin schon sechs Punkte Rückstand auf den MTV.

Wie vieles in der aktuellen Lage verlief auch die Verkündung des Aufstiegs anders als sonst. Per WhatsApp-Nachricht informierte Ropers die Spieler über die freudige Nachricht. „Sobald es wieder möglich ist, werden wir diesen Erfolg natürlich gebührend feiern“, verspricht der Trainer.

Für die Spieler des Jahrgangs 2001 endet damit die Zeit im Jugendbereich. Sie sind ab 1. Juli fester Bestandteil im Seniorenbereich. „Mittelfristig wollen wir auch den Herrenbereich des MTV nach vorne bringen“, sagt Ropers. Die Kicker des Jahrgangs 2002 bilden in der kommenden Saison den älteren A-Jugend-Jahrgang und wollen in der Kreisliga ein erfolgreiches letztes Jugendjahr spielen.

Eine gute Nachricht gab es außerdem auch für die B-Junioren des MTV Dießen. Denn die lagen zum Zeitpunkt des Abbruchs auf einem Abstiegsplatz in der Kreisklasse. Da aber nur punktlose Teams absteigen müssen und die Dießener bereits sieben Punkte auf ihrem Konto haben, darf die Mannschaft von Trainer Jan Kiechle auch kommende Saison in der Kreisklasse antreten.

Mannschaftsfoto MTV A Jugend 19 20

Neue U19 mit Remis im ersten Vorbereitungsspiel

Im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die neuen Saison, in der die Dießener U19 nach zwei Aufstiegen in Folge in der Kreisliga antritt, trennte sich die Mannschaft von der (SG) FC Buchloe mit einem 3:3-Unentschieden. Das Team vom Ammersee ging früh durch eine Standardsituation in Führung, musste jedoch mit dem Halbzeitpfiff nach einigen vergebenen Chancen der Gäste den verdienten Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Hälfte wurde der MTV stärker, erspielte sich mehrere klare Tormöglichkeiten und erzielte zwei Treffer zur 3:1-Führung. Die Mannschaft verpasste es anschließend jedoch, die Partie zu entschieden und kassierte in der Schlussphase noch zwei Gegentore zum insgesamt leistungsgerechten, aufgrund der zweiten Halbzeit jedoch etwas unglücklichen 3:3-Remis. Am nächsten Wochenende spielt die U19 ein weiteres Vorbereitungsspiel.

Der BFV-Spielbericht: MTV U19 - (SG) FC Buchloe

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Ben Bergs, Marcel Bischeltsrieder, Nick Busch, Daniel Karthe, Moritz Loh, Linus Munker, Leon Rumpel, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Dominik Wagner, Paul Weber, Valentin Weber und Florian Werkmeister.

U19 mit Unentschieden im ersten Testspiel

Am vergangenen Sonntag trat die U19 des MTV zum ersten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde beim SV Germering an. In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber mehr vom Spiel und das Team vom Ammersee war mit dem 1:1-Halbzeitstand gut bedient. Nach dem Seitenwechsel musste die Mannschaft zwar den Rückstand hinnehmen, wurde anschließend aber immer stärker, erzielte erst den Ausgleich und hatte anschließend sogar einige gute Möglichkeiten, um die Partie für sich zu entscheiden. Am Ende trennten sich die Teams mit einem gerechten 2:2-Remis. Am kommenden Sonntag bestreitet die U19 ein weiteres Testspiel.

Der BFV-Spielbericht: SV Germering - MTV U19

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Marcel Bischeltsrieder, Nico Hoiboom, Xaver Kaun, Moritz Loh, Leon Rumpel, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Andreas Steigenberger, Leonardo Stojanovic, Lucas Vief, Valentin Weber und Sebastian Wölk.