Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • U17.jpg
  • U13.jpg
  • U19.jpg
  • U11.jpg
  • U15.jpg
  • U09.jpg
  • U14.jpg
  • U12.jpg
  • U10.jpg
  • U07.jpg
  • U08.jpg

U19 wird 2. bei der Zugspitzmeisterschaft

Am vergangenen Sonntag trat die U19 des MTV bei der Endrunde der Hallenmeisterschaft des Kreises Zugspitze in Mammendorf an. Das Team vom Ammersee erreichte mit einem souveränen 3:1-Sieg gegen den TSV Grünwald, einer unnötigen 0:1-Niederlage gegen die JFG Wolfratshausen und einem knappen 1:0-Sieg gegen die (SG) FC Aich das Halbfinale. Dort trafen die Dießener auf den Bezirksoberligisten SC Oberweikertshofen, erkämpften sich ein Unentschieden und entschieden das folgende Sechsmeterschießen für sich. Im Finale war der MTV das deutlich bessere Team, unterlag der (SG) FC Aich jedoch unglücklich mit 0:1 und verpasste damit auch die Qualifikation für die oberbayerische Hallenmeisterschaft. Trotzdem hat sich die U19 gut präsentiert und geht nun in die verdiente Weihnachtspause.

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Marcel Bischeltsrieder, Antonin Kusche, Moritz Loh, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Leonardo Stojanovic, Luis Vetter, Lucas Vief, Dominik Wagner und Sebastian Wölk.

U19 erreicht Zugspitzfinale der Hallenmeisterschaft

Die Dießener U19 schloss die Vorrunde der Hallenmeisterschaft am letzten Samstag in Peiting als 1. von insgesamt 7 Mannschaften erfolgreich ab. Das Team vom Ammersee konnte 4 der 6 Spiele gewinnen und musste sich zweimal trotz vieler Chancen mit einem torlosen Unentschieden begnügen. Ungeschlagen und ohne Gegentor hat die U19 verdient die nächste Runde erreicht und freut sich auf das Zugspitzfinale am 22.12. in Mammendorf.

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Moritz Loh, Leon Rumpel, Benjamin Steffes, Leonardo Stojanovic, Luis Vetter, Lucas Vief, Dominik Wagner und Sebastian Wölk.

D-Jugend schließt Hinrunde versöhnlich ab

Beim letzten Spiel in der Hinrunde wollte die U13 nochmal unbedingt einen Sieg gegen Utting einfahren.

Bereits ab der ersten Minute ließen die Dießener aufblicken, was sie sich am Mittwochabend vorgenommen haben. Nach wenigen Minuten traf Benni aus der U11 nach einem schönen Fernschuss nur die Latte. Der erste Treffer ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Per Foulelfmeter erzielte Gregor Kupfer das 1:0. Nach vielen guten Spielzügen, aber Pech im Abschluss gelang auch endlich das 2:0 durch Paul Reitinger. Leider verpassten die Jungs es, schon vor der Halbzeit das Ergebnis höher zu gestalten.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Dießener frei auf und kreierten eine Chance nach der anderen, die Tore blieben jedoch aus. Es dauerte eine Weile, ehe Gabriel Schnedler auf 3:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzte Thies aus der U11 durch einen schönen Schlenzer ins Kreuzeck zum 4:0.

Für die Rückrunde bleibt es mitzunehmen, die zahlreichen Chancen konsequenter zu nutzen und den anhaltenden Chancenwucher zu beenden.

U19 entscheidet Derby für sich

Am vergangenen Sonntag empfing die U19 des MTV die (SG) SV Raisting zum Lokalderby und Spitzenspiel. In der Anfangsphase nutzten beide Teams je einen Fehler in der gegnerischen Defensive zu einem Treffer, anschließend ging das Team vom Ammersee durch eine starke Einzelaktion erneut in Führung. Diese hatte in einem insgesamt ausgeglichenen Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten über eine Stunde lang Bestand. Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhten die Dießener dann durch einen schönen Angriff auf 3:1 und entschieden damit die Partie. Die U19 geht so mit acht Siegen aus acht Spielen als Tabellenführer in die Winterpause.

Der BFV-Spielbericht: MTV U19 - (SG) SV Raisting

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Ben Bergs, Florian Engert, Xaver Kaun, Sebastian Kropp, Antonin Kusche, Moritz Loh, Michael Sedlmeier, Luca Seitz, Benjamin Steffes, Leonardo Stojanovic, Lucas Vief, Dominik Wagner, Florian Werkmeister und Sebastian Wölk.

U19 gewinnt weiter

Am vergangenen Sonntag empfing die U19 des MTV die (SG) TSV Bernbeuren. Die Mannschaft zeigte eine gute Leistung und bestimmte die Partie über die komplette Spielzeit. Das Team ließ keine Chancen für die Gäste zu und erspielte sich selbst zahlreiche gute Tormöglichkeiten, von denen die Spieler fünf zu einem souveränen 5:0-Heimsieg nutzten. Am nächsten Samstag tritt die U19 wieder auswärts an.

Der BFV-Spielbericht: MTV U19 - (SG) TSV Bernbeuren

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Marcel Bischeltsrieder, Florian Engert, Benedikt Happach, Nico Hoiboom, Xaver Kaun, Sebastian Kropp, Moritz Loh, Michael Sedlmeier, Luca Seitz, Leonardo Stojanovic, Lucas Vief, Dominik Wagner, Valentin Weber und Sebastian Wölk.

U19 scheidet im Pokal aus

In der dritten Runde im Pokal ist die Dießener U19 am letzten Dienstag auswärts bei der (SG) TSV Türkenfeld leider ausgeschieden. Das Team vom Ammersee fand gegen einen körperlich und kämpferisch starken Gegner nicht zu seinem Spiel und hatte gegen einen sehr effektiven Gegner das Nachsehen. Nach einem verdienten 1:2-Halbzeitrückstand vergab die Mannschaft nach dem Seitenwechsel einige gute Möglichkeiten zum Ausgleich, ehe die Gastgeber das Ergebnis in der Schlussphase durch drei Konter auf ein deutlich zu hoch ausgefallenes 1:5 erhöhten. Am Wochenende will die U19 das Spitzenspiel in der Liga wieder erfolgreicher gestalten.

Der BFV-Spielbericht: (SG) TSV Türkenfeld - MTV U19

Für den MTV spielten: Ben Bergs, Florian Engert, Nico Hoiboom, Xaver Kaun, Sebastian Kropp, Moritz Loh, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Leonardo Stojanovic, Lucas Vief, Dominik Wagner, Valentin Weber und Sebastian Wölk.

U19 erreicht dritte Runde im Pokal

In einem spannenden Spiel setzte sich die Dießener U19 am letzten Dienstag zuhause erst im Elfmeterschießen mit 5:3 gegen die (SG) Lechrain durch und qualifizierte sich so für die dritte Runde im Pokal. Das Team vom Ammersee war in der ersten Halbzeit besser, ging mit 1:0 in Führung und vergab in der Folge einige gute Möglichkeiten, um diese auszubauen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte man die Gäste durch einen selbst verschuldeten Elfmeter und dem 1:1-Ausgleich wieder zurück ins Spiel, verschoss wenig später selbst einen Strafstoß und musste so ins Elfmeterschießen. Dort verwandelten alle Dießener Schützen, während der eigene Torhüter zwei Lechrainer Schüsse parieren konnte und die Mannschaft damit in die nächste Runde brachte. Am kommenden Wochenende empfängt die U19 in der Liga einen starken Gegner am Ammersee.

Der BFV-Spielbericht: MTV U19 - (SG) Lechrain

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Florian Engert, Benedikt Happach, Nico Hoiboom, Xaver Kaun, Antonin Kusche, Moritz Loh, Michael Sedlmeier, Luca Seitz, Leonardo Stojanovic, Luis Vetter, Lucas Vief, Valentin Weber und Florian Werkmeister.