Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • U07.jpg
  • U15.jpg
  • U09.jpg
  • U17.jpg
  • U13.jpg
  • U12.jpg
  • U11.jpg
  • U19.jpg
  • U08.jpg
  • U14.jpg
  • U10.jpg

U19 spielt gegen DFB-Futsal-Stützpunkt Oberhaching

Zum Abschluss der Hallensaison reiste die Dießener U19 am letzten Montag in die Sportschule nach Oberhaching, um dort gegen den DFB-U19-Futsal-Stützpunkt zu spielen. Hier trainieren talentierte Spieler zusätzlich zum Fußball im Verein einmal wöchentlich spezifisch Futsal. Das Team vom Ammersee zeigte gegen einen starken Gegner eine sehr gute Leistung und konnte über die komplette Spielzeit von netto 2x 20 Minuten gut mithalten. Am Ende eines insgesamt ausgeglichenen Spiels mit vielen Torchancen auf beiden Seiten stand eine etwas zu hoch ausgefallene 3:7-Niederlage. Die U19 geht nun in die verdiente Faschingspause und will anschließend eine erfolgreiche Rückrunde spielen.

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Marcel Bischeltsrieder, Moritz Loh, Leon Rumpel, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Leonardo Stojanovic, Luis Vetter, Lucas Vief, Dominik Wagner, Valentin Weber und Sebastian Wölk.

U11 belohnt starke Leistung mit dem Turniersieg

Für die Dießener Mannschaft fehlte nach einer starken Hallensaison nur noch ein belohnender Turniersieg. Diesen konnten sich die Jungs im letzten Turnier in Weilheim holen.

Die U11 konnte sich durch zwei Unentschieden und einen starken Sieg in der Gruppenphase den Gruppensieg sichern. Im Halbfinale traf man dann auf den SC Hugelfing. Dort präsentierte die Mannschaft dann eine konzentrierte Leistung und gewann das Spiel souverän mit 2:0.

Im Finale hieß der Gegner Weilheim, das sich als Gastgeber etwas überraschend im Halbfinale durchsetzen konnte. Da man bereits in der Gruppenphase einen Sieg gegen Weilheim einfahren konnte, gingen die Jungs mit viel Selbstvertrauen in das Spiel. Eine  ausgeglichene Partie entschied letztendlich das gute Abwehrverhalten der Dießener, die keinen Gegentreffer zuließen und ein Kunstschuss von Benjamin aus der eigenen Hälfte.

Die Mannschaft möchte an die starken Leistungen der Hallensaison anknüpfen und in der Rückrunde um die oberen Plätze mitspielen.

Für den MTV spielten: Florian, Franz, Oskar, Anton, Josef, Florian, Thilo, Thies und Benjamin

U10 wieder auf dem vierten Platz

Nach dem Heimturnier stand das letzte Turnier in Weilheim auf dem Plan. Auf Futsaltore konnte die Mannschaft den ersten zwei Gegnern in der Gruppenphase ein Unentschieden abringen. Das letzte Spiel musste sie an den späteren Turniersieger aus Ohlstadt mit 0:2 abgeben. Durch spätere Schützenhilfe der Weilheimer Mannschaft war der Einzug ins Halbfinale aber gesichert. Dort musste man sich leider unglücklich mit 1:2 geschlagen geben und traf anschließend im Spiel um Platz drei auf die Hechendorfer Mannschaft. Obwohl die Jungs das Spiel über die gesamte Zeit dominierten, konnten sie das Spiel nicht für sich entscheiden, da Genauigkeit im Abschluss gefehlt hat und kurz vor Schluss ein klarer Strafstoß nicht geahndet wurde.

Die U10 versucht die konzentrierte und kampfstarke Leistung aus den Partien in die Rückrunde mitzunehmen.

Für den MTV spielten: Mats, Emil, Peter, Leo, Leopold, Konstantin, Philip, Joel und Jakob

U11 mit durchwachsener Leistung bei Heimturnier

Der ältere E-Jugend Jahrgang aus Dießen hatte in den ersten Spielen ein schweres Los und mussten direkt gegen den späteren ersten und zweiten Platz antreten. Beide Spiele verloren die Jungs unnötigerweise knapp und mussten daher in den folgenden Spielen Siege vorweisen.

Gegen den VFB München konnte die Mannschaft dann den höchsten Turniersieg einfahren und der folgende Sieg gegen den TSV Peiting führte zu einem Entscheidungsspiel um den dritten Platz gegen ihre Kollegen aus Dießen. Dort konnten sich die Jungs trotz eines frühen Rückstands zurückkämpfen und sich dadurch den dritten Platz sichern.

Für das kommende Turnier in Weilheim erhofft sich die Mannschaft eine bessere Platzierung.

Für den MTV spielten: Leopold, Oskar, Josef, Benjamin, Thies, Florian, Franz und Florian

U19 gewinnt Heimturnier

Am vergangenen Samstag trat die U19 des MTV mit zwei Mannschaften beim gut besetzten Heimturnier in der Dießener Mehrzweckhalle an. Team blau qualifizierte sich mit zwei Siegen und einem Remis als Gruppensieger für das Halbfinale, machte dort mit einem weiteren Erfolg den Einzug ins Finale perfekt und entschied dieses und damit das Turnier verdient im Sechsmeterschießen für sich. Team rot startete mit zwei Niederlagen unglücklich, trotzte anschließend dem späteren Finalisten ein Unentschieden ab und gewann das abschließende Spiel um Platz 7 deutlich. Nach diesem Erfolg steht für die U19 in zwei Wochen zum Abschluss einer erfolgreichen Hallensaison noch ein Futsalspiel gegen den DFB-U19-Futsal-Stützpunkt Oberhaching an.

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Ben Bergs, Christoph Bischeltsrieder, Marcel Bischeltsrieder, Nick Busch, Benedikt Happach, Nico Hoiboom, Sebastian Kropp, Moritz Loh, Leon Rumpel, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Andreas Steigenberger, Leonardo Stojanovic, Lucas Vief, Dominik Wagner, Valentin Weber und Sebastian Wölk.

U10 mit guter Leistung beim Heimturnier

Die Mannschaft aus Dießen startete gut in das Turnier und konnte die ersten zwei Partien gegen den VFB München und den TSV Peiting für sich entscheiden. Das dritte Spiel versprach gegen den späteren zweiten Platz aus Rott eine spannende Partie zu werden. Nach einem einem frühen 1:3 Rückstand konnten sich die Jungs ein knappes 3:4 erkämpfen. Einzig der Pfosten stand dem Ausgleich wenige Sekunden vor Schluss im Weg. Die nächsten Spiele mussten sie aber leider an den Turniersieger aus Tutzing und der älteren Mannschaft aus Dießen abgeben. Am Ende reichte es für einen guten vierten Platz im eigenen Hallenturnier.

Für den MTV spielten: Mats, Emil, Peter, Yannik, Leo, Leo, Moritz und Konstantin

U13 gewinnt Turnier und tankt Selbstvertrauen für die Rückrunde

Im Spiel gegen den Gastgeber Utting, fingen die Dießener stark an, verpassten aber oftmals die Führung. Zum Schluss wurde man immer hektischer und so kam es nicht über ein 0:0 heraus.
Im zweiten Spiel gegen Burggen/Bernbeuren fingen die Jungs nicht schlecht an aber wurden zum Schluss hin wieder hektischer und verloren mit 3:0.
Im letzten Grupenspiel gegen Jesenwang ging die U13 schnell in 2:0 Führung, verpasste aber das Ergebnis höher zu gestalten, wurde am Ende wieder hektischer, wodurch Jesenwang das Spiel durch den Anschlusstreffer nochmal spannend machte.
Als Gruppenzweiter ging das Team unter Trainer Leon Steffens ins Halbfinale gegen Apfeldorf-Kinsau. Mit einer starken und disziplinierten Leistung gewann man dieses verdient mit 1:0 und zog in das Finale gegen Bernbeuren ein.
Im Finalspiel wollten die Jungs gegen Bernbeuren ihre Fehler vom Gruppenspiel wieder gut machen und verteidigten diszipliniert in einem Spiel auf Augenhöhe. Im Stand von 0:0 ging es ins 7-Meter-Schießen, das die Dießener mit 4:2 gewannen.