Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • U10.jpg
  • U19.jpg
  • U12.jpg
  • U15.jpg
  • U11.jpg
  • U14.jpg
  • U07.jpg
  • U17.jpg
  • U08.jpg
  • U09.jpg
  • U13.jpg

U19 gewinnt Heimturnier

Am vergangenen Samstag trat die U19 des MTV mit zwei Mannschaften beim gut besetzten Heimturnier in der Dießener Mehrzweckhalle an. Team blau qualifizierte sich mit zwei Siegen und einem Remis als Gruppensieger für das Halbfinale, machte dort mit einem weiteren Erfolg den Einzug ins Finale perfekt und entschied dieses und damit das Turnier verdient im Sechsmeterschießen für sich. Team rot startete mit zwei Niederlagen unglücklich, trotzte anschließend dem späteren Finalisten ein Unentschieden ab und gewann das abschließende Spiel um Platz 7 deutlich. Nach diesem Erfolg steht für die U19 in zwei Wochen zum Abschluss einer erfolgreichen Hallensaison noch ein Futsalspiel gegen den DFB-U19-Futsal-Stützpunkt Oberhaching an.

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Ben Bergs, Christoph Bischeltsrieder, Marcel Bischeltsrieder, Nick Busch, Benedikt Happach, Nico Hoiboom, Sebastian Kropp, Moritz Loh, Leon Rumpel, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Andreas Steigenberger, Leonardo Stojanovic, Lucas Vief, Dominik Wagner, Valentin Weber und Sebastian Wölk.

U13 gewinnt Turnier und tankt Selbstvertrauen für die Rückrunde

Im Spiel gegen den Gastgeber Utting, fingen die Dießener stark an, verpassten aber oftmals die Führung. Zum Schluss wurde man immer hektischer und so kam es nicht über ein 0:0 heraus.
Im zweiten Spiel gegen Burggen/Bernbeuren fingen die Jungs nicht schlecht an aber wurden zum Schluss hin wieder hektischer und verloren mit 3:0.
Im letzten Grupenspiel gegen Jesenwang ging die U13 schnell in 2:0 Führung, verpasste aber das Ergebnis höher zu gestalten, wurde am Ende wieder hektischer, wodurch Jesenwang das Spiel durch den Anschlusstreffer nochmal spannend machte.
Als Gruppenzweiter ging das Team unter Trainer Leon Steffens ins Halbfinale gegen Apfeldorf-Kinsau. Mit einer starken und disziplinierten Leistung gewann man dieses verdient mit 1:0 und zog in das Finale gegen Bernbeuren ein.
Im Finalspiel wollten die Jungs gegen Bernbeuren ihre Fehler vom Gruppenspiel wieder gut machen und verteidigten diszipliniert in einem Spiel auf Augenhöhe. Im Stand von 0:0 ging es ins 7-Meter-Schießen, das die Dießener mit 4:2 gewannen.

C-Jugend mit guten Spielen beim Heimturnier

Am Sonntagabend trat die Dießener C-Jugend mit zwei Mannschaften unter der Leitung von Trainer Leon Steffens am eigenen Turnier an. Das Eröffnungsspiel der Roten Mannschaft endete aufgrund mangelnder Chancenverwertung nur mit 1:1. Das rote Team gewann jedoch die beiden anderen Gruppenspiele hochverdient, wurde Gruppenerster, konnte allerdings nicht mit der schlechten Chancenverwertung zufrieden sein.

Die blaue Mannschaft gewann das erste Spiel - gegen den späteren Turniersieger SV Olympiadorf München - ließ die anderen beiden Gruppenspiele jedoch deutlich nach und zeigte nicht ihr eigenes Potenzial und beendete die Gruppe-Phase auf Platz 4. Im Platzierungsspiel um Platz 7 hatte man dann leider auch das Nachsehen.
Im Halbfinale haderte das rote Team wieder an der Chancenverwertung und verpasste sehr knapp das Finale. Im Spiel um Platz 3 gelang schlussendlich der verdiente Sieg gegen Schondorf.

Mit etwas mehr Glück wäre beim roten Team auch ein Finaleinzug möglich gewesen und die blaue Mannschaft war die einzige Mannschaft, die gegen den Turniersieger gewonnen hat.

U13 enttäuscht beim eigenen Hallenturnier

Das Turnier am ersten Sonntag startete mit sieben Mannschaften im Modus "Jeder gegen Jeden".

Im Eröffnungsspiel gegen Jahn Landsberg verschliefen die U13-Kickers den Start und waren bereits nach 20 Sekunden in Rückstand. Trotz zahlreicher Chancen zum Ausgleich und einer starken Spielweise änderte sich der Spielstand nicht mehr.
Im zweiten Spiel gegen Denklingen gewann man zwar mit 1:0, ließ jedoch wieder zahlreiche Chancen liegen. Im dritten Spiel gegen Utting verschlief man wieder die Anfangsphase, hatte vorne sowie hinten ordentlich viel Pech und verlor ärgerlich mit 2:1.
Im vierten Spiel gegen Apfeldorf-Kinsau führten die Dießener lange mit 1:0, musste allerdings 20 Sekunden vor Schluss den Ausgleich hinnehmen, da wieder zahlreiche eigene Torchancen liegen gelassen wurden.
Auch im Spiel gegen Polling, das man zwar mit 1:0 gewann, haderte Trainer Leon Steffens wieder über die mangelnde Chancenverwertung.
Einzig im Spiel gegen Lechrain - auch wieder mit viel Pech- waren die Jungs chancenlos und verloren 4:0 und beendete das Turnier mit Platz 5.
Turniersieger wurde die JFG Lechrain.

U19 wird 2. bei der Zugspitzmeisterschaft

Am vergangenen Sonntag trat die U19 des MTV bei der Endrunde der Hallenmeisterschaft des Kreises Zugspitze in Mammendorf an. Das Team vom Ammersee erreichte mit einem souveränen 3:1-Sieg gegen den TSV Grünwald, einer unnötigen 0:1-Niederlage gegen die JFG Wolfratshausen und einem knappen 1:0-Sieg gegen die (SG) FC Aich das Halbfinale. Dort trafen die Dießener auf den Bezirksoberligisten SC Oberweikertshofen, erkämpften sich ein Unentschieden und entschieden das folgende Sechsmeterschießen für sich. Im Finale war der MTV das deutlich bessere Team, unterlag der (SG) FC Aich jedoch unglücklich mit 0:1 und verpasste damit auch die Qualifikation für die oberbayerische Hallenmeisterschaft. Trotzdem hat sich die U19 gut präsentiert und geht nun in die verdiente Weihnachtspause.

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Marcel Bischeltsrieder, Antonin Kusche, Moritz Loh, Michael Sedlmeier, Benjamin Steffes, Leonardo Stojanovic, Luis Vetter, Lucas Vief, Dominik Wagner und Sebastian Wölk.

U11 wird in Peiting Vierter

Am vergangenen Samstag nahm die U11 des MTV Dießen am Hallenturnier des TSV Peiting teil. Die Mannschaft des MTV startete gut ins Turnier und qualifizierte sich durch zwei geschlossene Mannschaftsleistungen bereits nach dem zweiten Spiel für das Halbfinale. Trotz einer knappen Niederlage im letzten Vorrundenspiel sicherte sich Dießen den Gruppensieg und traf dadurch auf den späteren Turniersieger aus Böbing. Leider fehlte den Jungs die Kraft und Konzentration die restlichen Spiele für sich zu entscheiden und sie mussten sich daher mit dem vierten Platz zufrieden geben. Für das kommende Heimturnier in zwei Wochen möchte die Mannschaft an die Leistungen aus der Gruppenphase anknüpfen.

Für den MTV spielten:
Bela, Florian, Thies, Florian, Anton, Josef, Benjamin und Oskar

U19 erreicht Zugspitzfinale der Hallenmeisterschaft

Die Dießener U19 schloss die Vorrunde der Hallenmeisterschaft am letzten Samstag in Peiting als 1. von insgesamt 7 Mannschaften erfolgreich ab. Das Team vom Ammersee konnte 4 der 6 Spiele gewinnen und musste sich zweimal trotz vieler Chancen mit einem torlosen Unentschieden begnügen. Ungeschlagen und ohne Gegentor hat die U19 verdient die nächste Runde erreicht und freut sich auf das Zugspitzfinale am 22.12. in Mammendorf.

Für den MTV spielten: Raphael Anklam, Moritz Loh, Leon Rumpel, Benjamin Steffes, Leonardo Stojanovic, Luis Vetter, Lucas Vief, Dominik Wagner und Sebastian Wölk.