MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • team_1.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • team_2.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • herren_1.jpg
  • herren_2.jpg

Patrik Beausencourt unterstützt den MTV

Die neue Saison ist in vollem Gange. In der langen spielfreien Zeit davor hat sich bei den Fußballern des MTV Dießen einiges getan. Die Kabine wurde aufwendig renoviert, verschiedene Materialien besorgt und dazu gibt’s neue Trikots, Aufwärm- und Präsentationsshirts. Das geht freilich nicht ohne die Unterstützung von Sponsoren. Und die möchte der MTV in den kommenden Wochen vorstellen. Heute: Patrik Beausencourt.

Was verbindet Dich mit den Dießener Fußballern?

Ich spiele selbst seit 25 Jahren beim MTV Fußball - seit der A-Jugend. Danach habe ich lange für die beiden Herrenteams gespielt, war auch sechs Jahre Trainer. Parallel habe ich dann bei den Alten Herren angefangen. Seit fünf Jahren spiele ich nur noch dort.

Neben der historischen Verbundenheit ist es aber auch die Freude daran, zuzusehen, wie etwas wächst.

Du bist dem MTV also schon länger verbunden?

Ja, auf jeden Fall. Mittlerweile bin ich seit 38 Jahren Vereinsmitglied.

Warum unterstützt Du den Dießener Männerfußball?

Grundsätzlich finde ich Fußball eine grandiose Sportart. Außerdem bin ich der Meinung, dass hier in Diessen vernünftig etwas aufgebaut wird - mit Ziel und Maß. Vor allem aber mit den Leuten, die auch hier verwurzelt sind und sich selbst einbringen. Also mehr als Vereinssportart denn als Aktiengesellschaftssportart.

Was wünschst Du den MTV-Fußballern?

Viel Erfolg, Verletzungsfreiheit und viel Freude an ihrem Sport.

47B50299 FED0 4052 ACD7 96AC755A465E

Erstmals Dauerkarten für alle Liga-Heimspiele

Nach dem erfolgreichen Saisonstart in Marnbach dürfen die Fußballer des MTV Dießen am Donnerstag zum ersten Heimspiel der neuen Saison antreten. Um 18.30 Uhr ist der FSV Höhenrain II zu Gast. Dabei haben sich die Dießener etwas Besonderes für ihre Zuschauer einfallen lassen.

Erstmals gibt es für alle Liga-Heimspiele der MTV-Männer eine Dauerkarte. Für 25 Euro sieht man alle 13 Heimspiele in der A-Klasse 5. „Damit wollen wir etwas an unsere treuen Zuschauer zurückgeben, die uns seit Jahren unterstützen“, sagt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers.

Bei der Herstellung der Karten haben es sich die Dießener nicht nehmen lassen, ein hochwertiges Produkt mit schickem Design zu entwerfen. Entstanden sind die Dauerkarten mit Unterstützung von Giesingerbräu und dem Dießener Druckwerk. Doch damit nicht genug. „Unter allen Inhabern einer Dauerkarte verlosen wir einen VIP-Heimspieltag mit einigen Highlights“, sagt Ropers. Die Karten gibt’s bei allen Heimspielen oder über die Dießener Spieler zu kaufen.

MTV Dauerkarten 2021 22

Zweite gewinnt erstes Ligaspiel klar

Nach einer gelungenen Vorbereitung mit zwei Testspielen, einer 2:4-Niederlage gegen den FSV Eching und einem 3:1-Sieg gegen den FC Dettenschwang, konnte die Zweite Mannschaft des MTV am vergangenen Sonntag Ihr erstes Ligaspiel zuhause gegen den SV Wielenbach deutlich mit 6:0 für sich entscheiden. Das Team vom Ammersee war dabei über die komplette Partie spielbestimmend, erspielte sich zahlreiche gute Torchancen und erzielte vor und nach dem Seitenwechsel jeweils drei Treffer. Auch defensiv stand der MTV gut und ließ so kaum gegnerische Möglichkeiten zu. Insgesamt ein auch in der Höhe verdienter Sieg und ein erfolgreicher Start in die neue Saison. Das nächste Spiel steht für die Zweite am Sonntag 15.08. in Königsdorf an.

MTV startet erfolgreich in die neue Saison

Mit einem souveränen Auswärtssieg ist der MTV Dießen in die neue Saison gestartet. Beim 7:0 (3:0) gegen den SSV Marnbach-Deutenhausen ließ der MTV am Sonntagnachmittag keinen Zweifel am Sieger aufkommen. Dementsprechend gut war die Stimmung bei Dießens Coach Philipp Ropers nach der Partie.

„Wir sind gut vorbereitet und hoch motiviert in die Partie gegangen“, sagte Ropers. „Mit dem Sieg, vor allem ohne Gegentor, sind wir zufrieden.“ Den Torreigen hatte der 27-Jährige mit einem satten Linksschuss selbst eröffnet (10.). Danach erhöhten Phillip Plesch (29.) und Vincent Vetter per Strafstoß (40.) auf die komfortable 3:0-Halbzeitführung.

Dabei ließen die Dießener in der ersten Hälfte kaum einmal eine gefährliche Aktion der Gastgeber zu. Stattdessen verpasste es das Team vom Ammersee sogar, den ein oder anderen Treffer mehr zu erzielen. Doch das brachte die Dießener nicht aus der Fassung. Konzentriert und fokussiert spielten sie ihr Spiel weiter.

Das änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht. Wieder war es Ropers, der die Richtung vorgab. Mit einem feinen Schlenzer erhöhte er auf 4:0 (55.). Danach waren es erneut Vetter nach einem Konter (61.) und Ropers mit einem direkt verwandelten Freistoß (71.), die das 6:0 besorgten.

Den Schlusspunkt unter eine geschlossene Mannschaftsleistung setzte schließlich Antonin Kusche (76.). Mit einem schönen Fernschuss stellte er auf 7:0. „Mit dem Sieg haben wir unser Ziel erreicht“, bilanzierte Ropers.

Der Trainer schränkte aber ein: „Wir wissen, dass jeder Sieg nur drei Punkte bringt. Am Donnerstag wollen wir nachlegen.“ Dann steht nämlich die nächste Ligapartie auf dem Plan. Zum ersten Heimspiel der Saison empfängt der MTV um 18.30 Uhr den FSV Höhenrain II, der bisher einen Sieg und eine Niederlage vorzuweisen hat.

MTV Dießen SSV Marnbach Deutenhausen

MTV startet in Marnbach in die neue Saison

Mit einer Woche Verspätung startet der MTV Dießen in die neue Saison. Für das erste Saisonspiel in der A-Klasse 5 reisen die Fußballer zum SSV Marnbach-Deutenhausen. Spielbeginn ist am Sonntag um 15 Uhr. Dann geht’s für die Dießener nach rund zehn Monaten das erste Mal wieder um drei Punkte.

„Wir freuen uns und sind heiß, dass es endlich wieder losgeht“, sagt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers. Er sei zufrieden mit der Vorbereitung seiner Mannschaft. Immerhin gewannen die Dießener alle vier Testspiele und erreichten im Toto-Pokal die dritte Runde.

„Das zählt jetzt aber nichts, das Spiel geht bei Null los“, warnt der Trainer. Sein Team gilt vor dem Duell mit dem Aufsteiger als klarer Favorit. Zum Saisonauftakt hatten die Marnbacher vergangenes Wochenende eine 0:6-Klatsche gegen den MTV Berg II kassiert. Der Klassenerhalt ist von vornherein das erklärte Ziel der Gastgeber.

Die bis dato letzten beiden Spiele zwischen Marnbach und Dießen stiegen in der Saison 2014/15. Zuhause gewann der MTV 2:0, doch in Marnbach kamen die Dießener nicht über ein 1:1 hinaus. Das soll diesmal nicht passieren. Die Vorgabe von Ropers ist klar: Drei Punkte sollen zum Saisonstart her.