Anmeldeformular 2024

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 01_erste.jpg
  • 02_zweite.jpg
  • 03_9124.jpg
  • 04_9204.jpg
  • 05_9065.jpg
  • 06_9307.jpg

MTV-Herren starten mit Niederlage in Rückspiele

Im ersten Rückspiel in der Kreisliga unterlag die Erste Mannschaft des MTV Diessen am vergangenen Sonntag auswärts beim SV Ohlstadt mit 0:4.

"Wir haben lange gut dagegengehalten, am Ende aber auch verdient verloren", sagte MTV-Spielertrainer Philipp Ropers nach dem Spiel.

Die Diessener überließen den Gastgebern den Ball, verteidigten tief und versuchten über Konter und Standards vereinzelte Nadelstiche zu setzen. Dieser Plan ging über eine Stunde gut auf, klare Torchancen für den SVO waren Mangelware und bei zwei Kopfbällen hätte der MTV sogar selbst treffen können. In der letzten halben Stunde kassierte das Team vom Ammersee dann durch zwei direkte Freistöße, einen direkten Eckball und einen Fernschuss leider doch noch vier teilweise sehr sehenswerte Gegentore zum insgesamt zu deutlich ausgefallenen 0:4-Endstand.

"Wir geben nicht auf und wollen nächste Woche zuhause gewinnen", richtete Ropers den Fokus gleich auf das Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den FC Wildsteig/Rottenbuch.

Die Zweite Mannschaft des MTV musste am Samstag im siebten Spiel ihre erste Niederlage hinnehmen, verlor auswärts beim TSV Hohenpeißenberg mit 1:3 und ist am nächsten Wochenende spielfrei.

Ohlstadt MTVFoto: Sebastian Achhammer

MTV-Herren wollen erfolgreich in Rückspiele starten

Die erste Mannschaft des MTV Diessen will am kommenden Samstag um 15:00 auswärts beim SV Ohlstadt erfolgreich in die Rückspiele in der Kreisliga starten.

"Wir wollen mit einer guten Leistung und einem Erfolgserlebnis in die Rückspiele gehen", sagt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers vor dem Spiel.

Am ersten Spieltag Mitte August konnte sich das Team vom Ammersee zuhause nach einem frühen 0:2-Rückstand noch mit 3:2 durchsetzen und damit in der ersten Kreisliga-Partie seit über einem Jahrzehnt direkt den ersten Sieg holen. Seitdem kamen für den MTV allerdings keine weiteren Zähler hinzu, wohingegen der SVO anschließend ungeschlagen blieb und nach vier Siegen in Serie mittlerweile mit 14 Punkten an der Tabellenspitze steht. Trotz der veränderten Ausgangslage wollen die Diessener an das erfolgreiche Hinspiel anknüpfen und drei Punkte mit nach Hause nehmen.

"Wir wissen, dass es sehr schwierig wird, aber wir fahren nach Ohlstadt, um dort zu gewinnen", gibt Ropers die Richtung für seine Mannschaft vor.

Die Zweite Mannschaft des MTV will ebenfalls am Samstag um 17:00 auswärts beim TSV Hohenpeißenberg den nächsten Sieg holen und sich in der Spitzengruppe der B-Klasse festsetzen.

Ohlstadt MTV min1

MTV-Herren wollen zweiten Saisonsieg

Im zweiten Heimspiel in Folge will die Erste Mannschaft des MTV Diessen am kommenden Sonntag um 14:00 gegen den SV Polling endlich den zweiten Saisonsieg.

"Wir wollen einen Schritt nach vorne machen und vor allem endlich wieder gewinnen", sagt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers vor der Partie.

Die beiden Vereine standen sich zuletzt in der dritten Pokal-Runde 2021 gegenüber. Der MTV, damals noch A-Klassist, verlor nach einer starken Leistung zuhause nur knapp mit 1:2. Über zwei Jahre später treffen die beiden Mannschaften nun in der Kreisliga erneut aufeinander und das Team vom Ammersee will mit einem Sieg in der Tabelle zum SVP aufschließen.

"Wir werden alles tun, um das Spiel für uns zu entscheiden", ist das Ziel für Ropers und seine Mannschaft klar.

Die Zweite Mannschaft des MTV will anschließend um 16:00 gegen den TSV Tutzing ihre bisher starke Saison mit drei weiteren Punkten fortsetzen.

MTV Polling min

MTV-Herren trotz guter Leistung ohne Punkte

Trotz einer guten Leistung und deutlich mehr Torchancen verlor die Erste Mannschaft des MTV Diessen am vergangenen Sonntag zuhause gegen den SV Polling mit 1:2 und schließt die erste Spielrunde mit nur drei Punkten ab.

"Wir hätten gewinnen müssen, haben unsere Möglichkeiten aber leider nicht genutzt und wurden dafür bestraft", sagte MTV-Spielertrainer Philipp Ropers nach der Partie.

Das Team vom Ammersee begann druckvoll und ging schon nach wenigen Minuten in Führung. Kim Herterich schickte Raphael Anklam auf die Reise, der vor dem gegnerischen Tor eiskalt blieb. Anschließend erspielte sich der MTV im weiteren Verlauf des Spiels zahlreiche klare Tormöglichkeiten, legte aber keinen zweiten Treffer nach. Dies rächte sich dann in der Schlussphase, als der bis dahin offensiv harmlose SVP erst einen Elfmeter zum Ausgleich verwandelte und in der Nachspielzeit durch einen Konter sogar noch den Siegtreffer erzielte.

"Die erste Spielrunde war nicht unsere, jetzt wir wollen gut in die Rückspiele gehen", schaute Ropers direkt nach vorne auf das Auswärtsspiel am kommenden Samstag beim SV Ohlstadt.

Die Zweite Mannschaft des MTV schlug anschließend den TSV Tutzing nach einer starken Leistung klar mit 5:0 und will am nächsten Samstag auswärts bei der Reserve des TSV Hohenpeißenberg mit einem Sieg in die zweite Spielrunde starten.

Foto MTV PollingFoto: Sebastian Achhammer

MTV-Herren warten weiter auf den zweiten Saisonsieg

Auch im Heimspiel am vergangenen Sonntag unterlag die Erste Mannschaft des MTV Diessen dem TSV Altenstadt mit 0:2 und wartet damit weiter auf den zweiten Saisonsieg.

"Wir haben einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gemacht, leider hat es trotzdem nicht für Tore und Punkte gereicht", sagt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers nach dem Spiel.

In einer insgesamt ausgeglichenen Partie ohne viele Höhepunkte reichten den Gästen ein Distanzschuss Mitte der ersten und ein weiterer sehenswerter Abschluss Mitte der zweiten Halbzeit zum Auswärtssieg. Das Team vom Ammersee ließ defensiv ansonsten nicht viel zu, kam offensiv aber nicht über einige gute Ansätze hinaus und erzielte auch bei den wenigen klaren Torchancen keinen Treffer.

"Wir werden alles dafür geben, damit nächstes Wochenende der Knoten endlich platzt", richtete Ropers den Fokus direkt auf das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den SV Polling.

Die Zweite Mannschaft des MTV besiegte im Anschluss den SV Lichtenau Weilheim verdient mit 2:1 und tritt am nächsten Sonntag ebenfalls zuhause gegen den TSV Tutzing an.

MTV Altenstadt02Foto: Sebastian Achhammer