MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • herren_2.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • team_2.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • team_1.jpg
  • herren_1.jpg

MTV Dießen beendet Saison mit Niederlage

Kreisklasse 3

MTV Dießen - BSC Oberhausen 2:7 (2:2)

Am Pfingstsamstag empfing der MTV Dießen zum letzten Saisonspiel 2016/17 dden BSC Oberhausen. Mit 2:7 mussten sich die Dießener geschlagen geben und verbaschieden sich damit mit einer Niederlage aus der Kreisklasse. Wie auch schon in den letzten Wochen, ging es um nichts mehr, außer um einen versöhnlichen Abgang. Den Gästen aus Oberhausen gelang dadurch der direkte Klassenerhalt.

Die Gäste aus Oberhausen begannen stark und setzten die Dießener mächtig unter Druck. Der Führungstreffer fiel durch einen abgefälschten Schuss dann jedoch unglücklich. Als die Gäste nur kurze Zeit später auf 0:2 erhöhten, befürchtete man auf Dießener Seite schon Schlimmstes. Wer jetzt dachte, der Tabellenletzte gebe auf, täuschte sich allerdings gewaltig. Die MTV´ler rappelten sich noch einmal auf und konnten bis zur Halbzeit zum 2:2 ausgleichen.
Mit großer Hoffnung auf einen Punktgewinn startete die Heimmannschaft in die zweite Hälfte. Allein die Gäste aus Oberhausen hatten etwas dagegen. Erneut fiel der frühe Treffer und diesmal ließen die BSC´ler kein Comeback zu. Stattdessen stellten sie auf sieben Tore. Die Gegenwehr der Dießener hielt sich jedoch mehr und mehr in Grenzen.
Letztendlich kein schönes Ergebnis, aber der sichere Absteiger aus Dießen hat zu mindestens noch einmal alles probiert, um einen vernünftigen Saisonabschluss hin zu bekommen. Jetzt gilt es die Kräfte zu bündeln und sich nächste Saison in der A-Klasse zu behaupten. Trainingsstart ist der 06. Juli.
Es stehen sieben Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Sicher genug, um sich für die bevorstehende Saison gut einzuspielen.

Für den MTV spielten: Krems, Westenrieder, Mahling, Schwangart (ab 46. Lipsmeier), Seidel, Hummer, Schranner, Nebel, Bonomo G., Bonomo M. (ab 61. Steffens), Weber

Ein vorläufig letztes Mal Kreisklasse

Kreisklasse 3

MTV Dießen – BSC Oberhausen

Am Samstag empfängt der MTV Dießen den BSC Oberhausen zum letzten Spiel der Saison 2016/17. Für die Dießener geht es nach zwei Jahren in die A-Klasse zurück. Die Oberhausener können bei einem Sieg die Klasse direkt halten. Ansonsten müsste man auf einen Ausrutscher von Verfolger Schäftlarn hoffen. Anpfiff ist am Pfingstsamstag um 15.00 Uhr.

Für den MTV endet damit eine wahre Pleitensaison. Elf Punkte, nur vier in der Rückrunde, sind natürlich bei weitem zu wenig um eine Rolle im Kampf um den Klassenerhalt zu spielen. Die Gründe für diesen Absturz sind vielfältig. Dennoch möchte das Team vom Ammersee zum Saisonabschluss auf heimischem Platz nochmal eine ordentliche Leistung zeigen und sich gebührend aus der Kreisklasse verabschieden. Denn einen der elf Saisonpunkte sammelten die MTV´ler im Hinspiel gegen Oberhausen. Zugegebenermaßen war der Punkt nach einer 2:0-Führung letztendlich trotzdem deutlich zu wenig.

Die Gäste belegen aktuell mit 32 Punkten den elften, und somit ersten Nicht-Abstiegsplatz. Mit 18 Zählern in der Rückrunde und zuletzt vier Spielen ohne Niederlage brachten sich die Oberhausener in eine gute Ausgangsposition vor dem Saisonfinale. Ein Sieg in Dießen und der Klassenerhalt ist fix. Weniger und das Zittern und Rechnen geht los.

Die Partie ist jedoch nur als Vorspiel vor dem eigentlichen Höhepunkt am Samstag zu sehen. Um 17.00 Uhr treten im Dießener Ammerseestadion die MTV Damen gegen FC Ruderting an. Ein Sieg und das Team um Nico Weis steigt in die Bayernliga auf. Wir wünschen viel Erfolg und allen eine geruhsame Sommerpause.

MTV Dießen zum Derby in Raisting

Kreisklasse 3

SV Raisting II – MTV Dießen

Die letzte Auswärtsfahrt der Saison wartet auf den MTV. Und die Strecke in den Nachbarort hält sich in Grenzen. Am Sonntag um 15.00 Uhr treffen im Raistinger Sportzentrum die Reserve des SVR und die Dießener aufeinander. Ein Prestigeduell, das auch diesmal wieder eine gewisse Brisanz hat.

Weniger für das Team vom Ammersee, da der Abstieg nun seit mehreren Wochen beschlossene Sache ist. Doch viel mehr für die Heimmannschaft. Während im Tabellenkeller alle Teams fleißig punkteten, verpassten es die Raistinger zuletzt einen Dreier einzufahren. Mit 31 Punkten liegt man so nur einen Zähler vor den Relegationsplätzen. Mit einem Sieg könnte man den direkten Klassenerhalt eventuell schon sichern. Bei einer Niederlage wird der letzte Spieltag der Saison nochmal besonders spannend.

Für die Mannschaft von Peter Krems geht es wie zuletzt nur noch darum Sachen auszuprobieren und sich vernünftig aus der Liga zu verabschieden. Deshalb dürfen auch diesmal wieder viele junge Spieler auf Einsatzzeiten hoffen. Das Hinspiel gewannen die Raistinger souverän mit 2:0. Ob das Team vom Ammersee diesmal mehr zu entgegnen hat, wird sich zeigen. Durch einen Punktgewinn könnten die MTV´ler zumindest noch den letzten Platz in der Auswärtstabelle verlassen. Und damit nicht in jeder Statistik die rote Laterne innehaben. Allen Töpfermarktflüchtigen sei daher ein Ausflug nach Raisting ans Herz gelegt.

MTV Dießen sehnt sich nach Saisonende

Kreisklasse 3

SV Raisting II – MTV Dießen 7:1 (4:0)

Am Sonntag traten die Dießener zum Derby in Raisting an und unterlagen völlig verdient mit 7:1. Die MTV´ler taumeln weiter dem Saisonende entgegen, während die Raistinger Reserve den Klassenerhalt quasi in der Tasche hat.

Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigten die Gastgeber sofort wer Herr im Haus ist. Und wieder kassierte das Team vom Ammersee einen frühen Gegentreffer, der jeglichen Schwung aus der Partie nahm. Die Raistinger nutzten die sich bildenden Räume konsequent aus und führten zur Pause bereits mit 4:0. Da hatten die Gäste die eigene Hälfte nur in Ausnahmefällen verlassen.

In Halbzeit zwei gingen auch der Heimmannschaft Kraft und Konzentration zumindest in einzelnen Situationen etwas abhanden. Das führte dazu, dass der MTV vereinzelte Konter setzen und den Ehrentreffer erzielen konnte. Die Defensive hatte nach wie vor alle Hände voll zu tun, hielt die Gastgeber jedoch bei drei Toren nach dem Seitenwechsel. Beim MTV Dießen wurden heute wieder einige A-Jugendliche eingesetzt, die wertvolle Erfahrungen im Herrenbereich sammeln konnten.

Kommenden Samstag empfangen die Dießener zum Saisonfinale den BSC Oberhausen. Danach hat die Abstiegssaison endlich ein Ende.

Für den MTV spielten: Krems – König, Ropers, Schranner, Steffens (ab 24. Fichtl) – Weis, Weber – Bonomo (ab 36. Ettenhuber), Hummer, Plesch – Mahling (ab 36. Westenrieder)

MTV Dießen erneut chancenlos

Kreisklasse 3

MTV Dießen – MTV Berg/Würmsee II 1:5 (1:2)

Am Sonntagmittag hat der MTV die Gäste vom Starnberger See empfangen. Am 28. Spieltag ging es für die Dießener um nichts mehr, da der Abstieg seit Wochen feststeht. Die Gäste allerdings kämpfen noch um den direkten Klassenerhalt. Die unterschiedliche Einstellung spiegelt sich letztendlich auch im Ergebnis von 1:5 wider.

Trotz aller Versuche Motivation und Spannung hochzuhalten, legten die MTV´ler einen sehr behäbigen Start hin. Bereits nach zehn Minuten stand MTV-Coach Peter Krems, der wieder das Tor hütete, im Mittelpunkt. Er sah sich nach einem Foul im Strafraum dem Elfmeterschützen gegenüber. Der Ball landete am Pfosten. Wer nun einen Weckruf der Dießener erwartete, sah sich getäuscht. Denn nur wenige Minuten später stand es nun nach einem Freistoß 0:1. Das Heimteam brachte weiterhin keinen Fuß auf das Feld und geriet nach 20 Spielminuten bereits mit 0:2 im Rückstand. Es konnte Schlimmes befürchtet werden. Mit der Einwechslung von Michael Schwangart nahm das Dießener Spiel dann kurzzeitig an Fahrt auf und nach einer scharfen Flanke von Philipp Ropers köpfte Philipp Zirbes den Ball zum Anschluss in die Maschen. Beim Stand von 1:2 ging es in die Kabinen.

Der Schwung nach dem Seitenwechsel hielt nicht lange, denn nach nur zwei Minuten war der alte zwei-Tore-Abstand wiederhergestellt. Als in der 53. Spielminute noch ein Dießener mit gelb-rot vom Platz musste, war das Spiel gelaufen. Beide Mannschaften schaukelten die Partie nur noch über die Zeit und trennten sich schließlich mit 1:5. Die Gäste haben damit wieder beste Chancen auf den direkten Klassenerhalt. Für das Team vom Ammersee geht es am Sonntag mit dem Derby gegen die Raistinger Reserve weiter.

Für den MTV spielten: Krems – Zirbes, Sepperl, Schranner, König – Hummer (ab 72. Mahling, Bonomo G. – Westenrieder (ab 46. Bonomo M.), Ropers, Plesch – Weber (ab 36. Schwangart) – Steffens (o.E.)