MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • IMG_0083.JPG
  • IMG_0086.JPG
  • herren_1.jpg
  • team_2.jpg
  • herren_2.jpg
  • team_1.jpg

MTV verpasst Sieg in Seeshaupt

FC Seeshaupt - MTV Diessen 2:2 (2:0)

Am vergangenen Sonntag trat der MTV Diessen auswärts beim FC Seeshaupt zum ersten Punktspiel der neuen Saison 2018/2019 an. Das Team vom Ammersee hatte sich viel vorgenommen, lief jedoch früh einem Rückstand hinterher, fand in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel und lag zur Pause verdient mit 0:2 zurück. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die Mannschaft stark verbessert. Nach einem Freistoß von Philipp Ropers erzielte Vincent Vetter aus dem Gewühl heraus den 1:2-Anschlusstreffer.

Erneut Vetter glich mit einer traumhaften Direktabnahme nach schöner Flanke von Ludwig Schranner zum 2:2 aus. In der Schlussphase hatte der MTV die Partie trotz einiger Konter der Gastgeber weiter im Griff und drängte nun auf den Siegtreffer. Doch mehrere gute Chancen blieben ungenutzt und in der letzten Spielminute scheiterte auch noch Philipp Ropers mit einem zu lässig geschossenen Strafstoß nach Foul an Benedikt Ertl am gegnerischen Torhüter. So blieb es bei einem insgesamt gerechten Unentschieden, mit dem die Seeshaupter jedoch sicher besser leben können als die Dießener.

Für den MTV spielten: M. Heinrich - König (ab 46. Weis), L. Schranner, Weber, Seidel - Ropers, Hummer, Das Neves Peres (ab 70. Silveira Kruel) - Vetter, Carvalho Salgueiro, Ertl (ab 30. Mi. Bonomo)

MTV II spielt Unentschieden in Herzogsägmühle

SV Herzogsägmühle II - MTV Diessen II 1:1 (1:0)

Die neuformierte Zweite Mannschaft des MTV war am Sonntag in Herzogsägmühle zum ersten Ligaspiel zu Gast. Dass die Mannschaft noch nicht oft zusammen gespielt hatte, zeigte sich bereits in der ersten Minute, als ein Stürmer frei vor dem Dießener Tor auftauchte, den Ball aber knapp über den Querbalken schoss. Die Gastgeber drückten von Anfang an auf die Führung, sodass bereits in der zehnten Minute Paul Weber im Tor das erste Saisongegentor hinnehmen musste.

Während die MTV'ler sich in der ersten Halbzeit dem gegnerischen Tor zunächst nur mittels Fernschüssen annäherten, konnten sich die Gastgeber schon einige aussichtsreiche Torchancen erarbeiten, welche allerdings von einem überragenden Torhüter des MTV Dießens vereitelt wurden. Im zweiten Durchgang fingen sich die Dießener und nahmen nun den aktiveren Part im Spiel ein. Eine starke kämpferische Leistung sorgte schlussendlich für den verdienten Ausgleich. Als es in der 85. Minute zu einem Getümmel im Strafraum kam, legte Marc Lachera auf Leon Grohall ab, welcher den Ball aus 5 Metern in das Tor reinschieben konnte. Somit endete das erste Saisonspiel mit einer Punkteteilung.

Für den MTV spielten: Weber, Giglhuber, Kiechle, Odinius, Grohall, Rogge (ab 38. Lachera), A. Heinrich (ab 28. Brauner), Ma. Bonomo, Beausencourt, Steffens, Dausacker

MTV gegen Pöcking

MTV Diessen - SC Pöcking II 6:1(3:1)

Im letzten Heimspiel der Saison gewann der MTV verdient mit 6:1. Die Ammerseer bestimmten von Anfang an die Partie. Bei wunderschönem Sommerwetter sahen die Zuschauer ein Spiel das nur die Gastgeber bestimmten. Die Ammerseer drückten von Anfang an auf das Tor der Gäste. In der 1. Minute verwandelte Ropers einen Strafstoss der an Nebel verursacht wurde. In der 17. Minute verwandelte Zirbes auf Zuspiel von Ropers zum 2:0. In der 20. Minute erzielt Ropers selbst nach einem schönen Solo das 3:0. Mit der ersten Torchance kam Pöcking in der 43. Minute mit einem Konter zum Ausgleich.

Die zweite Halbzeit startete etwas ruhiger was auch an den warmen Temperaturen lag. Der In der Halbzeit eingewechselte Lipsmeier verwandelte seinen ersten Ballkontakt in der 52. Minute zum 4:1. In der 77. Minute spielte Ropers einen schönen Ball auf Sepperl, der den Torwart aus größerer Distanz mit einem sehenswerten Heber überspielte, 5:1. Den Schlusspunkt setzte Widmann nach schönem Zuspiel von Sepperl in der 82. Minute. Die Diessener hätten noch viele weitere Tore machen können bzw. müssen. Trainer Zirbes ist zufrieden mit der letzten Heimvorstellung seiner Jungs.

Für den MTV spielten:
Heinrich, Kiechle , Sepperl, Lipsmeier, Widmann, Weber, Nebel, Ertl, Ropers, Schranner L., Motschmann, Bonomo, Zirbes, Castilhos

 

MTV auswärts gegen FC Seeshaupt

Am letzten Spieltag war der MTV Dießen beim FC Seeshaupt zu Gast. Die MTV'ler hatten anfangs Schwierigkeiten und mussten aufgrund einem verheerenden Fehler im Spielaufbau in der 14. Minute das erste Gegentor hinnehmen. Doch gleich im Gegenzug glich der MTV zum 1:1 durch L. Salgueiro aus. In einem unruhigen Spiel kam es erstmal zu keinen gefährlichen Torchancen. Die nächste torgefährliche Situation führte zum 2:1 der Gastgeber als sie bei einer Ecke in der 42. Minute frei zum Kopfball kamen.

In der zweiten Halbzeit gingen die Dießener nochmal an ihre Grenzen und versuchten den erneuten Ausgleich zu erzielen. Bereits in der 48. Minute hätte der MTV durch einen Foulelfmeter ausgleichen können, allerdings wurde die Möglichkeit vergeben. In der restlichen Spielzeit drückten die MTV'ler auf Vollgas und erkämpften sich eine Reihe von Torchancen, welche aber nicht zum Ausgleich reichten. Diese Druckphase konnte selbst die gelb-rote Karte von J. Castilhos In der 89. Minute nicht stören. Die letzte torgefährliche Aktion hatten jedoch die Gastgeber. Allein auf das Dießener Tor laufend vergab der Seeshaupter Stürmer aufgrund eines starken R. Guimaraes im Tor des MTV Dießen. Durch den Sieg gegen Dießen konnte der FC Seeshaupt noch die Klasse halten.

MTV gegen Königsdorf

A-Klasse 5

MTV Diessen - TSV Königsdorf 3:1 (2:1)

Am schönen Töpfermarkt Donnerstag empfing der MTV den TSV Königsdorf im Ammerseestadion. Die Diessener hatten von der Hinspielniederlage noch was gut zu machen.

Diessen hatte von der ersten Minute an das Spiel im Griff. Bereits in der 7. Spielminute erzielte Ropers ein sehenswertes Hackentor. Durch eine Standartsituation glich der TSV in der 17. Minute aus. In der 37.Minute sah der Abwehrspieler Georg Weinbuchner aus Königsdorf, nach einer Notbremse, die rote Karte. Der MTV nutzte die Überzahl und erhöhte in der 39. Minute auf 2:1 durch eine Traumkombination von Carvalho und Castilhos.

Nach der Halbzeit war die Spielweise dann etwas ruppiger. Der MTV hatte einige Chancen die nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Der sehr gut haltende Torhüter Michael Heinrich parierte in der 84. Minute einen Strafstoß. In der Nachspielzeit tüte Ludwig Schranner durch ein schön herausgespieltes Tor den 3:1 Sieg ein. 

Ein besonderes Lob geht an den fehlerfrei leitenden Schiedsrichter Stefan Riessenberger. Für den MTV gilt es jetzt weiter zu punkten. Am Sonntag steht ein Auswärtsspiel um 15.00 in Söcking an. 

Für den MTV spielten:
Heinrich, Sepperl, Motschmann, Schranner A., Schranner L., Verhülsdonk, Ahmad, Bonomo, Peres, Carvalho, Castilhos, Seidel, Weber, Ropers, Steffens