MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • herren_2.jpg
  • team_2.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • team_1.jpg
  • herren_1.jpg
  • IMG_0086.JPG

MTV Dießen verliert zum Rückrundenauftakt

A-Klasse 5

SV Haunshofen – MTV Dießen 3:1 (1:0)

Der MTV Dießen ist im ersten Punktspiel des Jahres 2018 dem SV Haunshofen mit 3:1 unterlegen. Die kämpferische Überlegenheit der Gastgeber war letztendlich ausschlaggebend für den verdienten Heimsieg. Peter Zirbes feiert damit kein erfreuliches Debüt auf der Dießener Trainerbank.

Nach der durchwachsenen Vorbereitung mit zahlreichen Kranken und Verletzten merkte man den Dießenern zu Beginn an, dass sie sich auf dem Platz erstmal finden müssen. Nachdem die Vorbereitungsspiele auf Kunstrasen und die meisten Trainingseinheiten in der Halle stattfanden, war auch der holprige Rasen erstmal ungewohnt. Die Gastgeber hingegen zeigten sich von Beginn an giftig in den Zweikämpfen und holten sich so die Feldüberlegenheit. Zunächst ließen die Gastgeber noch ein paar Torchancen liegen, doch nach einer knappen Viertelstunde fiel schließlich der Führungstreffer zum 1:0.

Das Team vom Ammersee konnte in der Folgezeit zwar mehr Ballbesitz verzeichnen, raumgewinnbringende Aktionen blieben jedoch weiterhin vermisst. So lief das Spiel eine ganze Weile vor sich hin - Dießen mit der Spielkontrolle, aber ohne Zug zum Tor, Haunshofen auf Konter lauernd, aber ohne Glück in ihren Umschaltaktionen. Mit 1:0 ging es in die Kabinen.

In die zweite Hälfte starteten die MTV`ler agiler und kamen Abschlusssituationen näher. Gefährliche Torchancen sprangen dennoch nicht heraus. Anders auf der anderen Seite. In der 67. Spielminute fiel nach einem Konter das 2:0 für die Heimmannschaft. Zirbes sortierte seine Mannschaft neu und das zeigte Wirkung. In der 76. Spielminute wurde Michael Schwangart im Strafraum zu Fall gebracht. Philipp Ropers verwandelte den folgenden Elfmeter und verkürzte auf 2:1. Die Schlussoffensive der Dießener fand aber bereits in der 84. Spielminute ihr Ende, als die Gastgeber mit dem 3:1 alles klarmachten.

Der kämpferischen und körperlichen Einstellung des SV Haunshofen hatte der MTV Dießen spielerisch zu wenig entgegenzusetzen. Verdient gingen die Dießener als Verlierer vom Platz. In der Tabelle liegt der SV damit fünf Punkte vor dem Team vom Ammersee.

Für den MTV spielten: Luister – Schranner L. (ab 67. Lipsmeier), Ropers, Weber, Assad (ab 58. Weis) – Steffens (ab 67. Schwangart), Hummer, Bonomo, Ertl – Plesch, Schranner A. – Westenrieder (o.E.)

Rückrundenauftakt für die Herrenmannschaft

A-Klasse 5

SV Haunshofen – MTV Dießen

Am kommenden Sonntag steht für die Herrenmannschaft des MTV Dießen das erste Punktspiel im Jahr 2018 an. Gegner ist um 15.00 Uhr auswärts der SV Haunshofen. Gleichzeitig ist es das erste Punktspiel unter der Leitung von Peter Zirbes und möglicherweise entscheidend für den weiteren Saisonverlauf.

Mit 22 Punkten aus 13 Spielen belegen die Gastgeber den dritten Tabellenplatz. Mit 37 erzielten Toren liegen sie nur jeweils einen Treffer hinter den Spitzenteams aus Münsing und Peißenberg. Der MTV Dießen beendete die Hinrunde als Sechster. Mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 29:26 liegen die Dießener im engen Tabellenmittelfeld der A-Klasse 5.

Am zweiten Spieltag im August 2017 fand das erste Aufeinandertreffen beider Teams statt. Nachdem Haunshofen nach einer halben Stunde mit 0:1 geführt hatte, drehten die MTV´ler auf und gewannen das Heimspiel mit 4:1. So setzte sich das Team vom Ammersee zu Beginn der Saison in den Top drei der Tabelle fest, während der SV das Feld von hinten aufräumen musste. Stück für Stück schoben sie sich weiter nach oben und schließlich am MTV Dießen vorbei. Seit dem neunten Spieltag lag Haunshofen nicht mehr schlechter als Tabellenplatz vier, wohingegen die Dießener teilweise bis auf Rang sieben abgerutscht waren.

Das neuerliche Aufeinandertreffen steht also unter anderen Vorzeichen als noch die Begegnung im Sommer. Der Sieger der Partie wird sich im vorderen Tabellenmittelfeld behaupten. Der Verlierer muss aufpassen, nicht im Mittelmaß zu versinken.

Peter Zirbes zurück beim MTV Dießen

In das Jahr 2018 startet die Dießener Herrenmannschaft mit einem neuen Trainer. Peter Zirbes aus Dießen ist zurück beim MTV, nachdem sein Engagement in Dettenschwang in beidseitigem Einverständnis im Dezember beendet worden war. Beim MTV Dießen trifft er auf einige bekannte Gesichter.

In Trier geboren, wohnt Zirbes seit 1985 in Dießen am Ammersee. Schon immer Fußball begeistert, trainierte er rund 25 Jahre verschiedene Jugendmannschaften beim MTV. „Von der F- bis zur A-Jugend, habe ich alles schon mal trainiert“, erzählt er. „Egal ob Gruppe, Kreisklasse oder Kreisliga.“

Im Sommer 2011 zog es ihn zum Nachbarverein, dem SV Raisting. Hier agierte er für etwa zwei Jahre in der Jugend als Trainer, ehe drei Jahre im Traineramt der Pähler Herrenmannschaft folgten. Nach circa eineinhalb Jahren in Dettenschwang ist er nun mit viel Erfahrung im Gepäck wieder zurück beim MTV Dießen – erstmals jedoch für die Herren verantwortlich. „Wir waren schon über die vergangenen Jahre immer wieder im Gespräch, aber der Zeitpunkt hat nie gepasst,“ sagt der 60-Jährige. Erst im Sommer, auf der Hochzeit des langjährigen MTV-Spielführers Giuseppe Bonomo, war es wieder Thema. Nachdem sich der FC Dettenschwang und Peter Zirbes zum Ende der Hinrunde getrennt hatten, und sich der MTV auf Trainersuche befand, war nun der passende Moment gekommen.

 

Weiterlesen ...

Rückrundenvorbereitung endet mit Spielabsage

Seit gut einem Monat läuft für die Dießener Herrenmannschaft die Vorbereitung auf die Rückrunde. Fast schon gewohnt, galt es dabei einige Unwägbarkeiten zu überstehen, die letztlich zu einer Spielabsage führten. Nach drei Testspielen steht für den neuen Trainer Peter Zirbes die ausgeglichene Bilanz von einem Sieg, sowie einem Unentschieden und einer Niederlage zu Buche.

Die winterlichen Temperaturen und den vereinzelten Schneefall wussten die Dießener diesmal gut zu umgehen. Wenn der Sportplatz nicht bespielbar war, wurde in der Halle trainiert – bis zu dreimal die Woche. Und die Vorbereitungsspiele wurden von den Verantwortlichen von Vornherein auf den Kunstrasenplatz nach Pöcking gelegt. Einer guten Vorbereitung unter der Leitung von Zirbes stand also nichts im Wege.

Doch bereits im ersten Testspiel gegen den FC Dettenschwang stellte sich das Pech ein und der erste verletzungsbedingte Ausfall konnte notiert werden. Das Spiel gewannen die MTV´ler mit 2:0, offenbarten jedoch sowohl konditionell, als auch taktisch und technisch großen Nachholbedarf. Etwas besser lief es bereits eine Woche später. Gegen den TSV Hohenpeißenberg verlor das Team vom Ammersee zwar mit 0:1, zeigte phasenweise aber recht ansehnlichen Fußball. Lediglich im letzten Spielfelddrittel kam die Dominanz etwas abhanden. Die schlechtere Nachricht als die Niederlage waren zwei weitere Verletzte, die das Spiel nicht beenden konnten. In der darauffolgenden Trainingswoche ging es mit einigen Krankheitsmeldungen weiter, sodass zwischenzeitlich bis zu acht Spieler ausfielen. Folglich traten die Dießener im Testspiel gegen die Zweite des SV Raisting eher mit einer Notelf an. Als es nach 37. Spielminuten bereits 0:3 stand und so mancher Spieler schon auf dem Zahnfleisch ging, musste Übles befürchtet werden. Doch das Team vom Ammersee zeigte auch in diesem Vorbereitungsspiel Moral und glich die Partie schließlich zum 3:3 aus. Auch wenn sich die Mannschaft kaum mit einem Stammpersonal einspielen konnte, tat es der Dießener Seele gut. Am vergangenen Sonntag war dann das letzte Testspiel der Vorbereitung gegen den SC Böbing geplant. Da die Verletzten- und Krankheitsmisere nicht abriss, wurde das Spiel abgesagt.

Bis zum Rückrundenstart am kommenden Sonntag gegen den SV Haunshofen haben sich bereits ein paar Spieler wieder fit gemeldet. Diese gilt es nun schnell ins Training aufzunehmen, um eine gute Spielvorbereitung absolvieren zu können.

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Die Freiluftsaison 2017 ist für die Herrenmannschaft des MTV Dießen beendet. Mit dem Abstieg aus der Kreisklasse und einem Trainerwechsel geht für die Dießener eine aufregende Zeit zu Ende, auf die hier ein Rückblick geworfen wird.

In das Jahr 2017 startete die Herrenabteilung nur noch mit einer Mannschaft. Die Reserve wurde bereits zum Ende der Hinrunde 2016 aufgrund von Spielermangels abgemeldet. Trainer der Herren war zum Jahresbeginn Peter Krems, nachdem die Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger Florian Schober noch vor der Winterpause beendet worden war. Krems übernahm die Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse 3. Mit nur sieben Punkten und einem Torverhältnis von 17:47 gab das Team vom Ammersee kein gutes Bild ab. Bereits sieben Punkte betrug der Rückstand auf die Relegationsplätze.

Aufgegeben hatte sich in Dießen aber noch niemand und die ersten Begegnungen gaben Mut zur Hoffnung. Immer wieder verkauften sich die MTV´ler teuer. Einziges Manko blieb die Punkteausbeute. Nachdem die ersten drei Partien allesamt sehr unglücklich verloren wurden, rückte der Nicht-Abstieg in weite Ferne. Ein kurzes Zwischenhoch mit vier Punkten aus den Partien gegen Unterammergau und Krün war zu wenig. Der Abstieg war relativ früh besiegelt und die letzten Saisonspiele verliefen mit einigen Klatschen äußerst bitter. Negativer Höhepunkt war gar eine Spielabsage, da kein Team aufgestellt werden konnte. Der MTV Dießen beendete die Saison mit elf Zählern und einem Torverhältnis von 27:98 abgeschlagen als Letzter. 20 Punkte fehlten zum Relegationsplatz.

 

Weiterlesen ...