MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • herren_1.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • herren_2.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • team_2.jpg
  • team_1.jpg

Rückrundenvorbereitung endet mit Spielabsage

Seit gut einem Monat läuft für die Dießener Herrenmannschaft die Vorbereitung auf die Rückrunde. Fast schon gewohnt, galt es dabei einige Unwägbarkeiten zu überstehen, die letztlich zu einer Spielabsage führten. Nach drei Testspielen steht für den neuen Trainer Peter Zirbes die ausgeglichene Bilanz von einem Sieg, sowie einem Unentschieden und einer Niederlage zu Buche.

Die winterlichen Temperaturen und den vereinzelten Schneefall wussten die Dießener diesmal gut zu umgehen. Wenn der Sportplatz nicht bespielbar war, wurde in der Halle trainiert – bis zu dreimal die Woche. Und die Vorbereitungsspiele wurden von den Verantwortlichen von Vornherein auf den Kunstrasenplatz nach Pöcking gelegt. Einer guten Vorbereitung unter der Leitung von Zirbes stand also nichts im Wege.

Doch bereits im ersten Testspiel gegen den FC Dettenschwang stellte sich das Pech ein und der erste verletzungsbedingte Ausfall konnte notiert werden. Das Spiel gewannen die MTV´ler mit 2:0, offenbarten jedoch sowohl konditionell, als auch taktisch und technisch großen Nachholbedarf. Etwas besser lief es bereits eine Woche später. Gegen den TSV Hohenpeißenberg verlor das Team vom Ammersee zwar mit 0:1, zeigte phasenweise aber recht ansehnlichen Fußball. Lediglich im letzten Spielfelddrittel kam die Dominanz etwas abhanden. Die schlechtere Nachricht als die Niederlage waren zwei weitere Verletzte, die das Spiel nicht beenden konnten. In der darauffolgenden Trainingswoche ging es mit einigen Krankheitsmeldungen weiter, sodass zwischenzeitlich bis zu acht Spieler ausfielen. Folglich traten die Dießener im Testspiel gegen die Zweite des SV Raisting eher mit einer Notelf an. Als es nach 37. Spielminuten bereits 0:3 stand und so mancher Spieler schon auf dem Zahnfleisch ging, musste Übles befürchtet werden. Doch das Team vom Ammersee zeigte auch in diesem Vorbereitungsspiel Moral und glich die Partie schließlich zum 3:3 aus. Auch wenn sich die Mannschaft kaum mit einem Stammpersonal einspielen konnte, tat es der Dießener Seele gut. Am vergangenen Sonntag war dann das letzte Testspiel der Vorbereitung gegen den SC Böbing geplant. Da die Verletzten- und Krankheitsmisere nicht abriss, wurde das Spiel abgesagt.

Bis zum Rückrundenstart am kommenden Sonntag gegen den SV Haunshofen haben sich bereits ein paar Spieler wieder fit gemeldet. Diese gilt es nun schnell ins Training aufzunehmen, um eine gute Spielvorbereitung absolvieren zu können.

Peter Zirbes zurück beim MTV Dießen

In das Jahr 2018 startet die Dießener Herrenmannschaft mit einem neuen Trainer. Peter Zirbes aus Dießen ist zurück beim MTV, nachdem sein Engagement in Dettenschwang in beidseitigem Einverständnis im Dezember beendet worden war. Beim MTV Dießen trifft er auf einige bekannte Gesichter.

In Trier geboren, wohnt Zirbes seit 1985 in Dießen am Ammersee. Schon immer Fußball begeistert, trainierte er rund 25 Jahre verschiedene Jugendmannschaften beim MTV. „Von der F- bis zur A-Jugend, habe ich alles schon mal trainiert“, erzählt er. „Egal ob Gruppe, Kreisklasse oder Kreisliga.“

Im Sommer 2011 zog es ihn zum Nachbarverein, dem SV Raisting. Hier agierte er für etwa zwei Jahre in der Jugend als Trainer, ehe drei Jahre im Traineramt der Pähler Herrenmannschaft folgten. Nach circa eineinhalb Jahren in Dettenschwang ist er nun mit viel Erfahrung im Gepäck wieder zurück beim MTV Dießen – erstmals jedoch für die Herren verantwortlich. „Wir waren schon über die vergangenen Jahre immer wieder im Gespräch, aber der Zeitpunkt hat nie gepasst,“ sagt der 60-Jährige. Erst im Sommer, auf der Hochzeit des langjährigen MTV-Spielführers Giuseppe Bonomo, war es wieder Thema. Nachdem sich der FC Dettenschwang und Peter Zirbes zum Ende der Hinrunde getrennt hatten, und sich der MTV auf Trainersuche befand, war nun der passende Moment gekommen.

 

Weiterlesen ...

Letztes Spiel des Jahres endet vorzeitig

A-Klasse 5

MTV Dießen - SV Wielenbach

Aufgrund anhaltenden Regens und widrigen Platzverhältnissen musste die Partie zwischen dem MTV Dießen und dem SV Wielenbach zur Pause abgebrochen werden. Beim Stand von 0:0 entschied der Schiedsrichter die Begegnung nicht wieder anzupfeifen. Ein neuer Spieltermin wurde noch nicht vereinbart. Für den MTV Dießen beginnt damit frühzeitig die Winterpause.

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Die Freiluftsaison 2017 ist für die Herrenmannschaft des MTV Dießen beendet. Mit dem Abstieg aus der Kreisklasse und einem Trainerwechsel geht für die Dießener eine aufregende Zeit zu Ende, auf die hier ein Rückblick geworfen wird.

In das Jahr 2017 startete die Herrenabteilung nur noch mit einer Mannschaft. Die Reserve wurde bereits zum Ende der Hinrunde 2016 aufgrund von Spielermangels abgemeldet. Trainer der Herren war zum Jahresbeginn Peter Krems, nachdem die Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger Florian Schober noch vor der Winterpause beendet worden war. Krems übernahm die Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse 3. Mit nur sieben Punkten und einem Torverhältnis von 17:47 gab das Team vom Ammersee kein gutes Bild ab. Bereits sieben Punkte betrug der Rückstand auf die Relegationsplätze.

Aufgegeben hatte sich in Dießen aber noch niemand und die ersten Begegnungen gaben Mut zur Hoffnung. Immer wieder verkauften sich die MTV´ler teuer. Einziges Manko blieb die Punkteausbeute. Nachdem die ersten drei Partien allesamt sehr unglücklich verloren wurden, rückte der Nicht-Abstieg in weite Ferne. Ein kurzes Zwischenhoch mit vier Punkten aus den Partien gegen Unterammergau und Krün war zu wenig. Der Abstieg war relativ früh besiegelt und die letzten Saisonspiele verliefen mit einigen Klatschen äußerst bitter. Negativer Höhepunkt war gar eine Spielabsage, da kein Team aufgestellt werden konnte. Der MTV Dießen beendete die Saison mit elf Zählern und einem Torverhältnis von 27:98 abgeschlagen als Letzter. 20 Punkte fehlten zum Relegationsplatz.

 

Weiterlesen ...

Rückrundenauftakt für den MTV Dießen

A-Klasse 5

MTV Dießen – SV Wielenbach

Am kommenden Sonntag empfängt der MTV Dießen zum ersten Rückrundenspiel den SV Wielenbach. Anpfiff im Ammerseestadion ist um 14.15 Uhr. Für den MTV ist es das letzte Punktspiel im Jahr 2017, während die Gäste eine Woche später noch eine Nachholpartie bestreiten. Nach der engen Begegnung am ersten Spieltag verlief die Hinrunde für beide Teams sehr unterschiedlich.

Nach fünf Pleiten in Folge haben die Dießener zurück in die Erfolgsspur gefunden und zwei Siege in Serie eingefahren. Vor allem die Defensive präsentierte sich dabei wieder deutlich stabiler. Nach 13 Spielen hat das Team vom Ammersee 20 Punkte auf seinem Konto. Aktuell bringt das den vierten Tabellenplatz. Die beiden Spitzenteams Peißenberg und Müsing sind der Konkurrenz enteilt. Dahinter geht es deutlich enger zur Sache.

Im Verfolgerfeld befindet sich auch der SV Wielenbach mit 18 Zählern aus zwölf Partien. In einem umkämpften Hinspiel setzten die MTV´ler sich knapp mit 2:0 durch. Danach stolperten die Wielenbacher in die Saison, fingen sich aber im Laufe der Zeit und kamen immer besser in Tritt. Aktuell liegen sie bei der ausgeglichenen Bilanz von sechs Siegen bei sechs Niederlagen. Jeweils drei und drei auswärts und daheim. Die Zuschauer dürfen sich also wieder auf ein packendes Aufeinandertreffen freuen.