Anmeldeformular 2024

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • image1.jpg
  • damen_2.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • Team_2023-2024.jpg

Sieg gegen den Tabellenführer



Bild: Jubel nach dem Abpfiff (Fotograf Anton Fasching)

Die Frauen des MTV Diessen setzten im letzten Heimspiel nochmals ein dickes Ausrufezeichen und besiegten den Tabenführer aus Überacker mit 2-1.

Mit 5 Punkten Vorsprung vor den letzten beiden Partien waren die Gäste aus Überacker zum MTV angereist, bereit, die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga in Diessen einzutüten. Doch schon nach 3 Minuten zeichnete sich ab, dass dies kein Selbstläufer wird. Diessens Kapitän Maria Breitenberger zog aus 18 Metern ab und traf unnachahmlich zur 1-0 Führung. Der Tabellenführer wirkte geschockt und tat sich schwer, ins Spiel zu finden. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurde Überacker gefährlich mit einem Schuss aus der zweiten Reihe an die Querlatte. Kurz vor der Pause die nächste kalte Dusche für die Gäste. Andrea Bichler mit schönem Zuspiel auf Zoe Klein, ihren Schuss konnte die Torhüterin parieren, den Nachschuss versenkte Nele Baur zum 2-0 für den MTV Diessen.

In der zweiten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer ein anderes Spiel. Überacker war nun dominant und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Der MTV hielt ersatzgeschwächt nach Kräften dagegen und hatte Glück, als ein Schuss an den Innenpfosten klatschte. Eine Viertelstunde vor dem Ende gelang dem Tabellenführer der 1-2 Anschlusstreffer durch Anna Richter im Anschluss an einen Eckball. Es folgte eine spannende Schlussphase. Zunächst klärte eine Überacker Spielerin einen Kopfball von Caro Bader auf der Torlinie, kurz vor Schluss titschte eine verunglückte Überacker Flanke auf die Torlatte. Am Ende blieb es beim 2-1 für den MTV Diessen.

Am Wochenende gastieren die Ammersee Mädels zum Abschluss der Saison beim Tabellenzweiten aus Wolfratshausen, die nun wieder auf 2 Punkte in der Tabelle ranrücken konnten an Überacker. Für den MTV Diessen steht fest: Das Team von Coach Nico Weis beendet die Saison ohne Heimniederlage und springt von Platz 10 in der Winterpause rauf auf Platz 4.

Der MTV spielte mit: Müske, Baur, Bauer, Hack, Schultheiß, Breitenberger, Bichler, Bader, Stapff, Zenker, Klein, Böck

Niederlage im Wiederholungsspiel

Bild: MTV-Spielerin Larissa Müske (Quelle: Herzfotografen)

Zum zweiten Mal innerhalb von 3 Wochen mussten die MTV Mädels die lange Fahrt nach Saaldorf antreten. Nachdem das Spiel am 13. Mai wegen eines Gewitters nach 60 Minuten abgebrochen worden war, hielt diesmal das sonnige Wetter bis zum Schluss. In der 60. Spielminute stand es wie schon vor 3 Wochen 1-1 unentschieden, diesmal konnte Saaldorf allerdings das Spiel für sich entscheiden. Diessen erwischte den besseren Start. Nach 2 Großchancen für jeweils ein Team traf der MTV per Standard. Eckball Zoe Klein, Kapitän Maria Breitenberger köpfte Richtung Tor und Andrea Bichler staubte aus kurzer Distanz hellwach zur 1-0 Führung ab. Ebenfalls nach einem Eckball glich Saaldorf per Kopf durch Marina Aglassinger zum 1-1 aus.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer zunächst ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer wurde Saaldorf stärker und drängte auf den Sieg. Nach 65 Minuten war es ein Ball aus dem Halbfeld, den Martina Eglseer zur 2-1 Führung ins Tor schob. 5 Minuten vor dem Ende zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel auf den Punkt. Diessens Keeperin Larissa Müske konnte den fälligen Strafstoß zwar parieren, Marina Aglassinger traf jedoch im Nachschuss zur 3-1 Entscheidung.

Für Diessen war es die erste Niederlage nach 8 ungeschlagenen Spielen. Jetzt greift der MTV ins Meisterrennen ein, in den beiden letzten Spielen der Saison geht's gegen Überacker und Wolfratshausen, die auf Platz 1 und 2 stehen.

Der MTV spielte mit: Müske, Baur, Stemmer, Bauer, Hack, Breitenberger, Klein, Stapff, Bichler, Spitzer, Zenker, Schultheiß, Haydn, Boye, Böck

Klarer Sieg im Flutlichtspiel

Bild: MTV Trainer Nico Weis (Quelle: Herzfotografin)

Im Nachholspiel am Mittwoch untermauerte der MTV Diessen seine starke Heimbilanz und siegte Dank einer überzeugenden Mannschaftsleistung mit 4-0.

Schon nach wenigen Minuten sorgte Zoe Klein per Freistoß für die frühe MTV Führung. Die Gastgeberinnen drückten weiter auf das Tempo und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Die Gäste verließen sich auf Konter über Topstar Sandra Utzschmid, die jedoch bei Diessens Innenverteidigerduo Sophie Bauer und Raffaela Stemmer einen ganz schweren Stand hatte. Nachdem Kapitän Maria Breitenberger mehrfach Altöttings Torhüterin geprüft hatte, konnte die Keeperin in der 21. Minute einen Breitenberger Kopfball nur abklatschen, Andrea Bichler setzte energisch nach und traf zum verdienten 2-0.

Im zweiten Abschnitt verflachte das Spiel ein wenig, Altötting war nun besser im Spiel, blieb aber immer wieder an Diessens Defensive und Keeperin Larissa Müske hängen. Der MTV kam mehrfach gefährlich vor das Tor, die Vorentscheidung ließ jedoch lange auf sich warten. USA-Rückkehrerin Kristina Spitzer sorgte in der Schlussphase nach einem Eckball von Zoe Klein mit einem herrlichen Schuss für das 3-0. In der Nachspielzeit setzte sich dann Andrea Bichler nochmal über die rechte Seite durch, legte den Ball quer und Spitzer verwandelte mit ihrem zweiten Treffer zum 4-0 Endstand.

"Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir heute eine ganz starke Leistung gezeigt," freute sich Coach Nico Weis nach dem Spiel. 17 Punkte hat der MTV im Jahr 2023 schon geholt, die Diessnerinnen sind in Topform. Am Samstag spielt der MTV Diessen auswärts-daheim. Wegen des Töpfermarktes findet das Heimspiel gegen Traunstein in Fuchstal statt. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Der MTV spielte mit: Müske, Baur, Bauer, Stemmer, Hack, Bader, Stapff, Klein, Bichler, Breitenberger, Zenker, Schultheiß, Böck, Boye, Spitzer

MTV-Serie hält auch in Neuried


Bild: MTV-Spielerin Carolin Bader (Quelle: Herzfotografin)

Am Samstag entführte der MTV Diessen die nächsten 3 Punkte an den Ammersee, mit 3-1 siegte das Team von Coach Nico Weis in Neuried. Bereits zum 8. Mal in Folge blieben die Diessnerinnen ungeschlagen.

Beide Teams traten mit einer dünnen Personaldecke mit nur 12 Spielerinnen im Kader an. Bei heißen Temperaturen sahen die Zuschauer ein ansehnliches Spiel mit vielen Torszenen und einigen Merkwürdigkeiten. Schon die erste gefährliche MTV Ecke landete am Pfosten. Wenige Minuten später parierte Neurieds Torhüterin gegen MTV Kapitän Maria Breitenberger. Nach 16 Minuten ging der MTV nach einem von zahlreichen gefährlichen Eckbällen mit 1-0 in Führung. Carolin Bader köpfte die Hereingabe von Zoe Klein aus einer Spielertraube heraus, Neuried versuchte auf der Linie zu klären, der Schiedsrichter sah den Ball bereits hinter der Linie. Diessen erspielte sich weitere gute Möglichkeiten. Nach einer halben Stunde klärte die MTV Defensive eine Hereingabe aus dem Strafraum, ein plötzlicher Elfmeterpfiff überraschte alle Beteiligten. Den Strafstoß entschärfte Diessens Torhüterin Larissa Müske.

Im zweiten Abschnitt bemühten sich die Gastgeberinnen um Spielkontrolle, kamen aber nur selten zwingend vor das MTV Tor. Diessen konterte immer wieder gefährlich. Nach einer Trinkpause begann die turbulente Schlussphase. Kristina Spitzer flankte von der Grundlinie auf Andrea Bichler, die zum vermeintlichen 2-0 einköpfte. Der Schiedsrichter erkannte das Tor ab. "Niemand auf dem Platz weiß warum," schüttelte Coach Weis den Kopf. "Schade um das tolle Tor!" Fast im Gegenzug ein Freistoßpfiff an der Strafraumkante für die Gastgeberinnen, der anschließende Freistoß landete abgefälscht vor den Füßen von Madeleine Kreisel, die zum 1-1 Ausgleich einschieben konnte. Diessen antwortete sofort. Zoe Klein umkurvte eine Gegenspielerin und zog aus 18 Metern ab, der Ball schlug zur erneuten Führung zum 2-1 im langen Eck ein. Der MTV drückte auf die Entscheidung. Kurz vor Schluss war es dann wieder ein Standard, Zoe Klein mit einem schönen Freistoß auf Carolin Bader, die per Kopf zum 3-1 Endstand traf.

Am kommenden Sonntag muss der MTV Diessen nun ein zweites Mal nach Saaldorf reisen, nachdem das Spiel vor 3 Wochen wegen eines Gewitter nach 60 Minuten abgebrochen worden war.

Der MTV spielte mit: Müske, Baur, Bauer, Stemmer, Haydn, Bader, Stapff, Klein, Bichler, Breitenberger, Zenker, Spitzer

Spielabbruch in Saaldorf



Am vergangenen Samstag traten die Frauen des MTV Diessen ihre weite Auswärtsfahrt nach Saaldorf an. Beide Teams mussten personell viele Ausfälle kompensieren, den Gastgeberinnen aus Saaldorf gelang das in der ersten Halbzeit deutlich besser als dem MTV Diessen. Verdient führte der SV zur Pause mit 1-0 durch ein Tor von Chiara Lapuste.

Im zweiten Abschnitt meldete sich endlich der MTV im Spiel zurück. Die Gäste vom Ammersee agierten zielstrebiger und druckvoll nach vorne. Nach einem schönen Angriff setzte sich Zoe Klein durch und jagte den Ball aus zentraler Position unhaltbar ins Tor zum 1-1 Ausgleich. In der 60. Spielminute unterbrach ein heftiges Gewitter die Partie. Beide Teams warteten gemeinsam darauf, dass sich das Wetter beruhigt. Der SV Saaldorf versorgte die Diessner Mädels mit Wärmejacken und Getränken, beide Teams trugen die Situation mit Fassung und wollten das Spiel unbedingt zu Ende spielen, die Statuten ließen aber keine längere Unterbrechung als 45 Minuten zu. Der Schiedsrichter entschied auf Spielabbruch, alles weitere liegt nun beim Sportgericht.

"Natürlich extrem ärgerlich bei einer so weiten Auswärtsfahrt und zweidrittel absolvierter Spielzeit," haderte MTV Coach Nico Weis. Viel wichtiger aber: "Wir wünschen der Torhüterin des SV Saaldorf gute Besserung!" Sie war in der zweiten Halbzeit umgeknickt und musste verletzt ausgewechselt werden.