MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • damen_2.jpg
  • 2017_Mannschaft.jpg
  • Damen_Trainingslager-Sommer-2016.jpg

U17-Juniorinnen und Damen-Turnier beim MTV Diessen

(Bild: Die beiden jüngsten MTV-Damen-Spielerinnen Zoe Klein und Katharina Egloff.)

 

Am kommenden Sonntag, dem 29.01.2017, veranstaltet die Diessner Frauenfußballabteilung in der Mehrzweckhalle in Diessen wieder zwei spannende Turniere. Am Vormittag von 8.45 bis ca. 14.30 Uhr startet das U17-Juniorinnen-Fußball-Turnier, am Nachmittag ab 15.00 Uhr spielen die Damenmannschaften einen Sieger aus.

Dieses Jahr hat der MTV sowohl bei den Damen als auch bei den Mädchen zahlreiche Zusagen erhalten. Bei den Damen spielen 12 Mannschaften um den Turniersieg, bei den Juniorinnen treten sogar 15 Mannschaften an. Das Teilnehmerfeld ist bei beiden Turnieren bunt gemischt und reicht von der A-Klasse bis zur Bayernliga. Aus allen Ligen in Oberbayern sind Teams vertreten. Zu den Topfavoriten bei den U17-Juniorinnen zählen die hochklassigen Teams aus Ingolstadt, vom FC Forstern und dem TSV Schwaben Augsburg. Die MTV-Mädels wollen dabei in der Außenseiterrolle für eine Überraschung sorgen.

Für das Damenturnier darf sich auch der MTV Diessen zu den Mitfavoriten zählen, der im letzten Jahr das Finale gegen den SC Amicitia München knapp verlor. Neben den beiden Vorjahresfinalisten freut man sich in Diessen auf das Wiedersehen mit vielen alten Bekannten aus der Landesliga, Bezirksoberliga und Bezirksliga.

Für das leibliche Wohl ist für alle bestens gesorgt. Die Damen und U17-Mädchen des MTV Diessens freuen sich über zahlreiche Unterstützung und viele Zuschauer.

Skiausflug nach Garmisch

 

Am vergangenen Samstag starteten die Damen des MTV Diessen mit Trainer Nico Weis und Abteilungsleiterin Maria Steinle in den frühen Morgenstunden Richtung Berge zum Skiausflug. In dichtem Schneetreiben fanden sich am späten Nachmittag dann alle 18 Personen im Bayernhaus in Garmisch am Hausberg ein. Dort stand ein gemeinsames Abendessen, die Übernachtung sowie das Frühstücksbuffet auf dem Programm, bevor es am Sonntag für Skifahrer, Snowboarder und Rodler wieder auf die Piste ging. (siehe Bild)

Das nächste Event findet dann am 29.01.2017 statt. Die Damenfußball-Abteilung richtet wieder ihren jährlichen Turniertag aus. Am Vormittag gibt es ein Turnier der U17-Juniorinnen, am Nachmittag sind dann die Damen dran. Weitere Infos folgen dann zeitnah.

Die weiteste Auswärtsfahrt zum Jahresabschluss

Bild: Der MTV Diessen mit VR-Bank-Marktleiterin Diessen Renate Schäffler


Am 11. und letzten Landesliga-Spieltag im Jahr 2016 steht für die Damen des MTV Diessen die weiteste Auswärtsfahrt an. Am Samstag um 14 Uhr treten sie in Ruderting in der Nähe von Passau an.

Wie alle Aufsteiger ist der FC Ruderting gut in die Landesliga gestartet und hat 4 Siege und insgesamt 14 Punkte auf dem Konto.Gegen Spitzenreiter Bad Aibling holten Sie auf heimischen Rasen ein Unentschieden, gegen Geratskirchen konnten sie sogar klar gewinnen. Die letzten beiden Spiele gegen die beiden Schlusslichter entschieden sie mit 14-0 Toren klar für sich und stellen somit den besten Sturm der Liga.

Die Diessnerinnen haben am Wochenende gegen den SV Kempten einen rabenschwarzen Tag erwischt und mussten sich mit 0-3 geschlagen geben. Gerade deshalb steht am Samstag in Ruderting Wiedergutmachung an, um das Jahr positiv abzuschließen. Durch die Niederlage am Wochenende musste der MTV die Tabellenführung wieder an Bad Aibling abgeben, die am letzten Spieltag spielfrei sind. Für das letzte Spiel stehen Trainer Nico Weis die noch verletzte Annika Graves, Christine Werner und Tamara Kroll nicht zur Verfügung.

Bereits vor dem letzten Heimspiel präsentierten die MTV Damen Ihr neues Outfit. Gesponsert von der VR Bank Landsberg-Ammersee wurde das Team mit neuen Präsentationsjacken und Trainingsshirts ausgestattet.


Kader: Schindhelm, Frank, Maier, Breitenberger, Swoboda, Kössel, Schröferl, Klein, Zekl, Bichler, Schwarzwalder, Egloff, Riepel, Bauer, Wild, Obrecht

Erfolgreiches Jahr 2016

Am vergangenen Wochenende konnte das letzte Spiel vor der Winterpause für die Damen des MTV Diessen leider nicht mehr stattfinden. Das für Samstag um 14 Uhr angesetzte Spiel wurde am Abend zuvor vom FC Ruderting abgesagt, da der Platz nicht bespielbar war. Die Partie wurde jetzt im nächsten Jahr, am 18.03.2017, neu angesetzt.

So verabschiedeten sich die Diessnerinnen vorzeitig in die Winterpause, leider mit dem Negativerlebnis, der ersten Heimniederlage in der Saison 2016/2017. Mit einem Sieg im abgesagten Spiel hätten Sie an Tabellenführer TuS Bad Aibling wieder vorbeiziehen können, die am letzten Spieltag vor der Winterpause spielfrei waren. Stattdessen punktete der SV Kempten und überholte den MTV auf Grund des besseren Torverhältnisses.

Trotzdem steht das Team von Trainer Nico Weis mit einem Spiel weniger in Schlagdistanz nach oben. Auf Grund der vielen ausgeglichenen Spiele ist aber nach unten auch nur ein dünnes Polster geschaffen. Mit 6 Siegen aus 9 Spielen steht die Ammersee-Elf nur 2 Punkte hinter Platz 1 und 6 Punkte vor einem direkten Abstiegsplatz. Bis auf die beiden letztplatzierten ist die Liga so ausgeglichen wie nie.

Im Jahr 2016 holte der MTV Diessen aus 20 Punktspielen satte 44 Punkte und blickt auf ein außergewöhnlich erfolgreiches Kalenderjahr zurück. Die Diessner Damen möchten sich auf diesem Wege für die tolle Unterstützung der vielen Zuschauer, Medien und Gönner bedanken. Mit der positiven Bilanz 2016 will die Mannschaft im Winter neue Kräfte tanken und im neuen Jahr wieder angreifen.

Erste Heimniederlage


Bild: MTV-Spielerin Leni Wörle

 

Am vergangenen Samstag mussten die Damen des MTV Diessen in der Landesliga Süd ihre erste Heimniederlage einstecken. Mit 0-3 verloren sie gegen Aufsteiger SV Kempten.

Zahlreiche Spielerinnen fehlten dem Diessner Team um Trainer Nico Weis in dieser Partie. Neben Abwehrchefin Christine Werner und Spielgestalterin Stephanie Wild mussten auch Innenverteidigerin Lisa Obrecht und die Langzeitverletzte Annika Graves ersetzt werden. Diese Ausfälle konnte der MTV an diesem Samstag nicht kompensieren. Sie agierten von Anfang an zu nervös und ohne das nötige Selbstvertrauen gegen die Gäste. Mit dem ersten gelungenen Angriff gingen die Allgäuerinnen in der 7. Minute dann auch schon früh in Führung: Auf der rechten Abwehrseite konnte eine Flanke nicht verhindert werden, die Kemptner Stürmerin brachte als erste ihren Fuß dazwischen und netzte zum 0-1 ein. Die Diessnerinnen liefen dem Rückstand hinterher, brachten aber nur wenig Gelungenes nach vorne. Eine Hereingabe von Katharina Egloff fand keinen Abnehmer im Strafraum, eine Hereingabe von Andrea Bichler konnte Nadine Schwarzwalder nicht entscheidend aufs Tor bringen und nach Zuspiel von Annabell Zekl legte sich Andrea Bichler den Ball zu weit vor, so dass die Gäste-Torhüterin den Angriff entschärfen konnte. Vor dem eigenen Tor wurde es einmal brenzlig nach einer Ecke, Kempten schoss den Ball aber neben das Tor. Weitere Großchancen gab es für die Allgäuer auch nicht, sie waren aber präsenter, entschlossener und hatten mehr Spielanteile.

Trainer Nico Weis versuchte in der Halbzeit seine Mannschaft wach zu rütteln. Die Diessnerinnen schafften es, das Spiel weiter vom eigenen Tor wegzuhalten und mehr und mehr in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Große Tormöglichkeiten hatten aber weiterhin Seltenheitswert. Der MTV kämpfte sich immer wieder Richtung Tor, die Fehlerquote war an diesem Tag aber einfach zu hoch. Eine gute Möglichkeit hatte Maria Breitenberger aus spitzem Winkel auf der linken Seite im Strafraum, den Abschluss konnte die Torhüterin aber zur Ecke klären. Eine Hereingabe von Leni Wörle verpasste Breitenberger um Haaresbreite. Die letzte und beste Chance bis dahin bekam Veronika Schröferl: Nach einer Ecke kontrollierte sie den Ball 12 Meter vor dem Tor, schoss ihn dann aber knapp am Gehäuse vorbei. In der 79. und 81. Minute trafen die Gäste per Doppelschlag zum 0-2 und 0-3, anschließend war die Partie entschieden.

Die Ammersee-Elf will das Spiel schnellstmöglich aus den Köpfen bekommen und in Ruderting beim weitesten Auswärtsspiel am nächsten Samstag einen gelungenen Jahresabschluss hinbekommen.

Der MTV spielte mit: Schindhelm, Maier (70. Kroll), Breitenberger, Swoboda, Kössel - Schröferl - Zekl, Klein (62. Bauer) - Bichler, Schwarzwalder (53. Riepel), Egloff (70. Wörle)