MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • Damen_Trainingslager-Sommer-2016.jpg
  • damen_2.jpg
  • Damen_Mannschaft-2016-2017.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg

MTV Diessen darf in die Relegation



In einem spannenden Spiel bis zur letzten Minute schlägt der MTV Diessen den starken FC Ingolstadt II mit 2-1 und qualifiziert sich so für das Bayernliga Relegationsspiel am kommenden Donnerstag.

Unter perfekten Bedingungen begannen beide Teams nervös, in den Anfangsminuten kam wenig Spielfluss zustande. Die ersten Torannäherungen entstanden aus Standardsituationen, ein Freistoß von Maria Breitenberger ging am Tor vorbei. Auf der anderen Seite wurde es nach einem Eckball des FC Ingolstadt vor dem MTV Tor zum ersten Mal gefährlich. Beide Teams führten intensive Zweikämpfe im Mittelfeld, Ingolstadt war in der ersten Hälfte spielerisch etwas besser. Nach einer viertel Stunde dann der Schock für die vom letzten Wochenende und der Niederlage gegen den FC Ruderting gebeutelten Diessnerinnen: Ein etwas zu kurz geratener Rückpass endete in einem Pressschlag mit der Schanzer Angreiferin, der Ball wurde aus 20 Metern unhaltbar über Diessens Keeperin Caroline Schindhelm hinweg abgefälscht zur 1-0-Führung. Der MTV mühte sich, ins Spiel zu finden und kam nur selten gefährlich vor das Schanzer Tor. Die beste MTV Chance hatte Veronika Schröferl, die nach einer Breitenberger-Ecke knapp am Tor vorbei köpfte. Kurz vor der Pause setzte sich dann Andrea Bichler über die rechte Seite durch, ihren Schuss aus 18 Metern konnte die Torhüterin entschärfen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Ammersee-Mädels dann ein anderes Gesicht. Die Halbzeitansprache von Trainer Nico Weis zeigte sofort Wirkung, der MTV drückte nun aufs Tempo und spielte zielstrebiger nach vorne. In der 54. Minute half eine Standardsituation zum Ausgleich: Christine Wahler flankte den Ball vors Tor, Kapitän Maria Breitenberger schaltete am schnellsten und versenkte den Ball mit der Innenseite im langen Eck zum 1-1 Ausgleich. Nur wenige Minuten später verpasste Diessens Katharina Egloff eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite um Zentimeter. Der FC Ingolstadt hatte sich mittlerweile auf Kontersituationen beschränkt um kam immer wieder durch gute Einzelaktionen vor das Diessner Tor. Beim MTV kamen mit Annika Graves, Nadine Schwarzwalder und später Annabell Zekl frische Spielerinnen in die Partie, die das Spiel nochmals beleben konnten. Angetrieben von Mittelfeldmotor Veronika Schröferl kam Diessen nun mit viel Tempo über die Flügel und brachte die Abwehr des FCI mehr und mehr in Bedrängnis, zwei knappe Abseitsentscheidungen sicherten Ingolstadt zunächst das Unentschieden. Nach einer scharfen Hereingabe aus dem Halbfeld von Stephanie Wild tauchte erneut Breitenberger frei vor Ingolstadts Torhüterin auf, die den Ball aus kurzer Distanz parieren konnte. Auf der Gegenseite rettete Caroline Schindhelm im Diessner Tor mit einer tollen Parade gegen die Schanzer Stürmerin. Und noch eine Schrecksekunde musste der MTV überstehen, als ein Ball wie eine Bogenlampe auf die Querlatte sprang. Auch die Ammereerinnen hatten nochmals eine vielversprechende Gelegenheit durch Andrea Bichler, die aus spitzem Winkel scheiterte. Das Highlight des Spiels ließ bis in die Nachspielzeit auf sich warten: Nach einem Ballgewinn von Annika Graves schnappte sich Stephanie Wild den Ball und zog aus 18 Metern Torentfernung mit dem linken Fuß ab, der Ball wurde länger und länger und landete zusammen mit der Ingolstädter Torhüterin genau im Kreuzeck und war nicht zu halten – ein traumhaftes Siegtor zum 2-1.

Der Jubel im Team von Trainer Weis war unbeschreiblich, nach dem Negativerlebnis am letzten Wochenende zeigte der MTV Diessen in der zweiten Halbzeit eine sensationelle Reaktion und qualifizierte sich so für das Relegationsspiel um den Bayernliga-Aufstieg gegen den SV Frensdorf. Das Spiel findet am Donnerstag um 16 Uhr in Thalmassing bei Regensburg statt.

Der MTV spielte mit: Schindhelm - Maier (84. Zekl), Wahler, Swoboda, Kössel - Schröferl, Riepel (63. Graves) - Wild - Bichler, Egloff (63. Schwarzwalder), Breitenberger


Am neutralen Ort zwischen Frensdorf und Diessen in Thalmassing bei Regensburg findet nun am Donnerstag um 16 Uhr das Relegationsspiel für den Aufstieg in die Bayernliga statt.

Der SV Frensdorf ist dem MTV Diessen gänzlich unbekannt, eine Vertreterin von Frensdorf war am vergangenen Samstag in Hebertshausen vor Ort, um sich einen Eindruck vom Entscheidungsspiel zu verschaffen. Mit dem viertbesten Sturm und der zweitbesten Abwehr der Landesliga Nord konnten sie sich Platz 2 mit 4 Punkten Abstand sichern.

Die Ammersee-Elf wird jetzt die 4 Tage nutzen um die Kräfte wieder zu bündeln und am Donnerstag nochmal voll angreifen zu können.