MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 01_erste.jpg
  • 02_zweite.jpg
  • 03_kreis_rot.jpg
  • 04_jubel_rot.jpg
  • 05_kreis_grau.jpg
  • 06_jubel_grau.jpg

MTV spielt wieder Unentschieden

Auch im dritten Saisonspiel kam die Erste Mannschaft des MTV Diessen am vergangenen Sonntag zuhause gegen die SG Antdorf/Iffeldorf nicht über ein Remis hinaus und steht nach dem 2:2 somit bei drei Punkten aus drei Spielen.

„Wir wollten unbedingt den ersten Sieg, nach dem Spielverlauf müssen wir mit dem Punkt aber zufrieden sein“, sagte MTV-Trainer Philipp Ropers nach der Partie. „Die Mannschaft hat sich nach dem Rückstand stark zurückgekämpft und eine tolle Moral gezeigt“.

Das Team vom Ammersee kam gut ins Spiel und erspielte sich die ersten Chancen, wurde dann durch zwei frühe verletzungsbedingte Auswechselungen aber leider ein wenig aus dem Rhythmus gebracht. Diese Phase nutzten die Gäste und schlugen nach einer halben Stunde durch einen Doppelschlag zweimal zu. Anschließend fing sich der MTV wieder, der Anschlusstreffer wollte jedoch trotz einiger Möglichkeiten vor der Pause nicht mehr fallen.

In der zweiten Halbzeit hatten die Diessener bei einem Fernschuss an die Latte erst Glück, nicht das entscheidende 0:3 zu kassieren, danach Pech, als ein vermeintliches Tor aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde. Doch die Mannschaft gab nicht auf und erzielte in der 69. Spielminute nach einer guten Kombination und Vorarbeit von Michael Sedlmeier durch einen schönen Distanzschuss von Dominik Wagner das 1:2. Nur neun Minuten später kam der MTV nach einem Freistoß von Ludwig Schranner und einer Ablage von Sascha König durch Alexander Neiser zum mittlerweile verdienten Ausgleich. In der Schlussphase hatten beide Teams noch Möglichkeiten für den Siegtreffer, es blieb allerdings beim 2:2 und der insgesamt gerechten Punkteteilung.

„Um zu gewinnen, müssen wir unsere Leistung nicht nur teilweise, sondern über die komplette Spielzeit zeigen. Das und damit der erste Sieg sind die Ziele für das nächste Spiel“, schaute Ropers direkt nach vorne auf das folgende Auswärtsspiel am kommenden Samstag um 15:30 in Wielenbach.

Die Zweite Mannschaft des MTV konnte den SV Kinsau nach einem 0:1-Rückstand zur Pause und zwei Toren in der Nachspielzeit noch verdient mit 4:2 schlagen und will am kommenden Sonntag um 13:15 in Wessobrunn nachlegen.

FotoFoto: Sebastian Achhammer