MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 01_erste.jpg
  • 02_zweite.jpg
  • 03_kreis_rot.jpg
  • 04_jubel_rot.jpg
  • 05_kreis_grau.jpg
  • 06_jubel_grau.jpg

MTV verliert Spitzenspiel und Platz eins

TSV Erling-Andechs - MTV Dießen 1:0 (0:0)

Es war ein enges Spiel. Doch am Ende hatten die Gastgeber das entscheidende Tor auf ihrer Seite. Mit 1:0 (0:0) hat der TSV Erling-Andechs das Spitzenspiel der A-Klasse 5 gegen den MTV Dießen gewonnen - und die Dießener damit von Platz eins verdrängt.

„Die Partie war bis zum Ende umkämpft, es gab insgesamt wenig Torchancen“, bilanzierte MTV-Coach Philipp Ropers nach der Begegnung. Andechs habe aber die ein oder andere Gelegenheit mehr gehabt und deshalb nicht unverdient gewonnen.

Über 200 Zuschauer verliehen dem Aufeinandertreffen der zwei Erstplatzierten einen würdigen Rahmen. Zunächst egalisierten sich beide Mannschaften aber im Mittelfeld. Torraumszenen waren Mangelware. Stattdessen wogte die Partie hin und her. Jedes Team hatte mal Phasen von mehr Ballbesitz, ohne sich aber in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Die Defensivreihen standen hochkonzentriert und erlaubten sich keine Fehler. Folglich ging es torlos in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich zunächst das gleiche Bild. Dann aber schwanden zusehends die Kräfte und es bot sich der eine oder andere freie Raum. Die Gastgeber wussten das besser zu nutzen. In der 69. Spielminute staubte Toptorjäger Manuel Öhler zum 1:0 ab. Das 2:0 kurze Zeit später pfiff der gut leitende Schiedsrichter zurück. Dießen drückte in der Schlussphase noch mal. Eine klare Torchance sollte sich aber nicht ergeben.

„Das war heute ein Rückschlag für uns, aber nächste Woche greifen wir wieder an“, sagte Ropers. Das Aufstiegsrennen der A-Klasse 5 bleibt definitiv weiterhin spannend.