MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 01_erste.jpg
  • 02_zweite.jpg
  • 03_kreis_rot.jpg
  • 04_jubel_rot.jpg
  • 05_kreis_grau.jpg
  • 06_jubel_grau.jpg

MTV reist zum Spitzenspiel nach Andechs

TSV Erling-Andechs - MTV Dießen 

Es ist angerichtet: Spitzenspiel in der A-Klasse 5. Am Sonntag (14 Uhr) reist der Tabellenführer, MTV Dießen, zum Zweitplatzierten, TSV Erling-Andechs. Nach 21 Spieltagen trennen die beiden Teams nur zwei Pünktchen.

„Für genau solche Spiele haben wir die ganze Saison hart trainiert“, sagt MTV-Coach Philipp Ropers. „Wir sind gut vorbereitet und wollen unseren Vorsprung unbedingt ausbauen“, kündigt der 28-Jährige an.

Eines ist vor der Partie klar: Die Meisterschaft wird an diesem Wochenende nicht entschieden. Aber der Sieger der Begegnung kann sich für den Saisonendspurt in eine gute Ausgangslage bringen.

Nach den Stärken des TSV Erling-Andechs muss man nicht lange suchen. Mit nur 21 Gegentoren belegt das Team vom Heiligen Berg hinter dem MTV (19) Platz zwei in dieser Kategorie. Mit 27 Punkten aus elf Heimspielen ist der TSV das heimstärkste Team der Liga und stellt mit Manuel Öhler (laut BFV 19 Tore) den Top-Torjäger der A-Klasse 5.

Das Hinspiel gewann Dießen mit 2:0. Ohnehin spricht die Bilanz seit 2017 eindeutig für den MTV: Fünf Siegen steht nur eine Niederlage gegenüber. Ropers gibt darauf nicht viel. „Am Sonntag geht es bei 0:0 los und dann zählen nur die 90 Minuten“, sagt er.