MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • team_2.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • IMG_0083.JPG
  • team_1.jpg
  • herren_2.jpg
  • herren_1.jpg

MTV klettert mit Sieg an die Tabellenspitze

Es war lange nicht schön, am Ende aber doch souverän. Der MTV Dießen hat seine Erfolgsserie fortgesetzt und den dritten Sieg in Folge gefeiert. Am Donnerstagabend gewann das Team vom Ammersee das Nachholspiel gegen den SV Polling II mit 5:0 (1:0). Damit sind die Dießener nach sechs Spieltagen der neue Spitzenreiter in der A-Klasse 5.

„In der ersten Halbzeit haben wir uns gegen die tiefstehenden Gäste schwergetan“, erklärt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers den dünnen Auftritt seiner Mannschaft in den ersten 45 Minuten. Er selbst hatte in der 14. Spielminute schnell umgeschaltet und Vincent Vetter auf die Reise geschickt. Der Dießener Kapitän verwandelte sicher zum 1:0.

In der Folge bestimmte der MTV zwar die Partie. Klare Torchancen gab es aber keine. Viele Bälle landeten im Aus, Schüsse gingen weit am Tor vorbei. Doch die Defensive stand sicher und so ging es mit dem 1:0 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit herrschte eine andere Stimmung auf dem Platz. Die Sonne war mittlerweile untergegangen, einzig das Flutlicht leuchtete noch auf den Platz. Die zahlreichen Zuschauer, die nah am Spielfeld standen, machten das Bild perfekt.

Also erhöhten die Dießener die Schlagzahl. „Wir waren zielstrebiger und haben besser zusammengespielt“, sagt Ropers. Nach einem herrlichen Angriff über die rechte Seite legte Stefan Rid quer auf Phillip Plesch, der aus kurzer Distanz zum 2:0 (55.) einschob. Der Auftakt für spektakuläre fünf Minuten war gemacht. Die Tormusik verhallte noch, da stellte Ropers mit einem satten Schuss schon auf 3:0 (57.). Und auch das vierte Dießener Tor ließ nicht lange auf sich warten: Nach einer Stunde traf Plesch per Kopf nach einem Eckball.

Damit war die Partie entschieden. Die Dießener sprühten nun vor Spielfreude. Die Gäste kamen kaum einmal gefährlich vor den MTV-Kasten. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß erzielte Vetter den 5:0-Endstand (77.). Lange Zeit zu feiern bleibt den Dießenern aber nicht. Schon am Sonntag steht das nächste Heimspiel an. Um 13 Uhr ist der TSV Tutzing zu Gast.

MTV SVP2