Anmeldeformular 2024

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • damen_2.jpg
  • image1.jpg
  • Team_2023-2024.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg

Auswärtsfluch endlich beendet


Bild: MTV-Spielerin Nele Baur (Foto: Herzfotografin Lisa-Marie)

Der Auswärtsfluch des MTV Diessen ist gebrochen: im siebten Anlauf hat es endlich geklappt, am vergangenen Sonntag gelang den Ammersee Frauen ein 3-2 Erfolg auswärts beim FC Stern II.

Die Vorzeichen standen nicht allzu gut für den MTV, kurzfristig musste Coach Nico Weis neben einigen wichtigen Kräften auch auf die formstarke Innenverteidigerin Raffi Stemmer verzichten. Dennoch startete Diessen mit viel Selbstvertrauen ins Spiel. Zoe Klein setzte sich über die linke Angriffseite durch und zog ab, Andrea Bichler versenkte den Nachschuss zur frühen MTV Führung nach nur 7 Minuten. Stern war um Spielkontrolle bemüht, Diessen blieb im ersten Abschnitt aber die zielstrebigere Mannschaft.

Nach der Pause blieb das Spiel zunächst ausgeglichen, nach 53 Minuten erhöhten die Diessnerinnen auf 2-0. Nele Baur fasste sich ein Herz und zog aus 30 Metern ab, der Ball senkte sich über Sterns Keeperin ins lange Eck. Das Spiel kippte als Diessen mit einer 10 Minuten Zeitstrafe belangt wurde. Stern drückte nun in Überzahl und kam in der 71. und 79. Minute durch Anna Eichele und Bettina Graf zum 2-2 Ausgleich. Diessens Torhüterin krachte beim Ausgleichstreffer so unglücklich mit Graf zusammen, dass sie nicht weiterspielen konnte. Stemmers Ersatz auf der Innenverteidigerposition  Sandra Kemmelmeier hütete fortan souverän das Diessner Tor, das Spiel hatte aber noch eine Schluss Pointe parat. Zoe Klein zog einen Freistoß in der Nachspielzeit scharf auf das Tor der Gastgeberinnen, eine Defensivspielerin fälschte den Ball vor der einschussbereiten Maria Breitenberger unglücklich ab ins eigene Tor zum 3-2 Siegtreffer des MTV Diessen.

Coach Weis zog nach dem Spiel Resümee: „70 Minuten lang haben wir ein sehr gutes Spiel gemacht und defensiv wenig zugelassen. Mit der Unterzahlsituation kamen wir gar nicht zurecht. Der Siegtreffer am Ende fiel glücklich und hat uns heute ein wenig für das Auswärtspech der letzten Spiele entschädigt.“

Am kommenden Wochenende kommt der FC Langengeisling am Samstag um 15 Uhr an den Ammersee.

Der MTV spielte mit: Müske, Zernikow, Kemmelmeier, Bauer, Baur, Boye, Breitenberger, Stapff, Klein, Bichler, Zenker, Schultheiß, Böck, Behr