Anmeldeformular 2024

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • damen_2.jpg
  • Team_2023-2024.jpg
  • image1.jpg

Ergebnis zweitrangig


Bild: MTV-Trainer Nico Weis (Fotograf: Ernstberger)


Am Wochenende unterlagen die MTV Frauen beim FSV Höhenrain knapp mit 1-2. Das Ergebnis stand für die Diessnerissen allerdings nicht im Vordergrund.
 
Nach 14 Tagen Spielpause war es für die Diessner Mädels wichtig, wieder auf dem Platz zu stehen. Gegen einen starken Gastgeber schaffte es das Ammersee Team, Kompaktheit herzustellen und ließ nur wenige Chancen zu. Leni Bonomo hatte nach einer schönen Flanke von Julia Stapff die Chance, den MTV in Führung zu bringen, zunächst parierte Höhenrains Keeperin, den Nachschuss jagte Bonomo knapp über das Tor. Nach einer Viertelstunde brachte Carina Schreiner die Gastgeberinnen in Führung. Doch Mitte der ersten Hälfte köpfte Maria Breitenberger nach einem Freistoß von Julia Stapff den MTV zum 1-1 zurück ins Spiel. Kurz vor der Pause gerieten die Diessnerinnen jedoch durch einen verwandelten Foulelfmeter von Sandra Ott wieder in Rückstand.
 
Im zweiten Abschnitt verlagerte sich das Spielgeschehen fast ausschließlich ins Mittelfeld und zwischen die beiden Strafräume. Es gab kaum große Torchancen, beide Defensivreihen machten einen soliden Job. Die besten Gelegenheiten für den MTV Diessen waren hauptsächlich Standardsituationen, ein Tor wollte den Ammersee Mädels aber nicht mehr gelingen.
 
Trainer Nico Weis war mit dem Auftritt seiner Mannschaft sehr zufrieden und klärte auf. "Wir hatten vor 2 Wochen einen schrecklichen Todesfall in unserer Mitte, die Mannschaft und unser Umfeld stehen immer noch unter Schock. Das Ergebnis ist für uns heute nicht wichtig. Für uns zählt, dass wir wie eine Einheit aufgetreten sind und das gemacht haben, was wir lieben: Wir haben wieder Fußball gespielt." 

Am kommenden Wochenende gastiert der SV Saaldorf beim MTV Diessen, Anstoß ist um 15 Uhr.