Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • damen_2.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • Mannschaft_2019.jpg
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg

Wichtige Punkte in Thenried

Am Wochenende gelang es den MTV Damen, beim Bayernliga Absteiger aus Thenried 3 Punkte zu entführen. In einer spannenden Begegnung behielt der MTV mit 2-1 die Oberhand und zog in der Tabelle mit dem SV Thenried gleich.

Nach über 3 Stunden Anfahrt erwischten die Ammersee Mädels einen guten Start in Thenried. Zwar standen Coach Nico Weis nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung, dennoch kehrten mit Stephanie Wild und Leni Wörle zwei Leistungsträger ins Team zurück. Der MTV hatte zuletzt 3 Spiele in Folge verloren, agierte trotzdem mit Selbstvertrauen und war von Beginn an im Spiel. Die Gastgeberinnen aus Thenried dominierten mit viel Ballbesitz und vielen Kombinationen im Mittelfeld, Diessen überbrückte das Mittelfeld schnell und hatte viel Zug aufs Tor. Die erste große Chance hatte Stephanie Wild, die nach einer Ecke frei zum Kopfball kam und scheiterte. Thenried zeigte immer wieder gefährliche Angriffe durch die Mitte, ohne aber die ganz großen Chancen herauszuspielen. In der 23. Minute verschätzte sich die Abwehrreihe des SV beim Versuch, auf Abseits zu spielen. Maria Breitenberger schnappte sich das Zuspiel von Andrea Bichler, zog aus 18 Metern ab und versenkte den Ball im Kreuzeck zur MTV Führung. Die Gastgeberinnen antworteten mit wütenden Angriffen und verzogen zweimal knapp, ehe der MTV erneut zuschlagen konnte. Torhüterin Darinka Kaden leitete einen schnellen Gegenangriff ein, Maria Breitenberger bediente aus der eigenen Hälfte Andrea Bichler, die Thenrieds Torfrau umkurvte und aus spitzem Winkel zum 0-2 traf (36.).

Nach dem Wechsel kam der Bayernliga Absteiger zielstrebiger aus der Kabine, Darinka Kaden parierte glänzend aus kurzer Distanz. Nachdem die erste Druckphase überstanden war, traf der SV Thenried dennoch zum Anschlusstreffer. Nach einer scharfen Hereingabe verwertete Jessica Köppl zum 1-2 in der 65. Minute. Kurz darauf titschte ein Ball von Alexandra Rank auf die Querlatte. Diessen hatte eine Viertelstunde vor dem Ende die große Chance durch Andrea Bichler, die auf und davon an der starken Torhüterin Marcella Hirschmann scheiterte. Thenried versuchte es weiter, Diessens Defensive warf sich in jeden Schuss und Kaden parierte im Anschluss an eine Standardsituation glänzend. Zoè Klein hatte auf der MTV Seite die Chance, alles klar zu machen, ihren Freistoß lenkte Hirschmann über das Tor. In der hektischen Nachspielzeit kämpften beide Teams leidenschaftlich, am Ende blieb es beim auf Diessner Seite viel umjubelten 1-2.

„Wir haben den Zuschauern ein packendes Spiel geboten!“ Trainer Nico Weis war begeistert vom Auftritt seiner Mädels. „Thenried ist eine bärenstarke Mannschaft. Um hier zu bestehen, muss alles passen. Heute hat nicht nur die Mentalität und der Einsatz gestimmt, heute hatten wir auch das nötige Spielglück.“ Am kommenden Wochenende kommt der Aufsteiger aus Deggendorf an den Ammersee. Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr zum letzten Heimspiel 2019.

Für den MTV spielten: Kaden - Lehner, Stemmer, Wörle, Spitzer - Gauger (75. Haydn), Breitenberger, Bauer - Bichler, Klein (85. Baur), Wild