Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg
  • Mannschaft_2019.jpg
  • damen_2.jpg

Kein gelungener Saisonstart

Bild: Neuer Trikotsponsor Sparkasse Diessen vertreten durch Frank Fastl

Bei besten äußeren Bedingungen verpassten die MTV Damen einen erfolgreichen Auftakt in die neue Landesliga Saison. Mit 1-3 unterlag man dem FV Obereichstätt auf heimischem Rasen. 
 
Die Diessnerinnen begannen druckvoll und kontrollierten die Anfangsphase, die großen Torchancen blieben zunächst aus. Nach einer Viertelstunde kamen die Gäste besser ins Spiel und deckten mit gefährlichen Kontern immer wieder Schwächen in der Diessner Defensive auf. Im Anschluss an einen Eckball brachte Barbara Eichhorn den FV Obereichstätt in Führung. Kristina Spitzer hatte fast im Gegenzug die Chance zum Ausgleich, kam jedoch vor der Gästetorfrau ins Straucheln und verzog. Die Gäste blieben stets gefährlich und hatten zwei weitere gute Chancen, den Vorsprung auszubauen. Auf Diessner Seite war es erneut Spitzer, die einen Ball aus aussichtsreicher Position über das Tor setzte. Kurz vor der Pause folgte Diessens bester Angriff, Andrea Bichler setzte sich über halbrechts durch und scheiterte bei ihrem Abschluss an der Querlatte. 
 
Die Halbzeitansprache von Trainer Nico Weis trug Früchte, Diessen startete wach und aktiver in die zweite Hälfte. Erste gute Chancen konnte Obereichstätts Defensive klären, nach 53 Minuten flankte Bichler auf Kapitän Maria Breitenberger, die per Kopf zum verdienten 1-1 Ausgleich traf. Der MTV hatte nun seine stärkste Phase, im Strafraum der Gäste brannte es lichterloh. Wieder Flanke Bichler auf Breitenberger, diesmal konnte der FV den Kopfball verteidigen. Nächste Großchance für Diessen, Stephanie Wild flankte aus dem Halbfeld auf Andrea Bichler, Obereichstätt blockte zweimal. Nur zwei Minuten später langer Ball von Zoè Klein auf Kristina Spitzer, wieder warf sich eine Verteidigerin in die Schussbahn. Mitten in die Diessner Drangphase zeigte Obereichstätt seine ganze Klasse und setze einen brillanten Konter, den Katharina Schneider nach gut einer Stunde zum erneuten Führungstreffer abschloss. Der MTV warf sichtlich geschockt alles nach vorne und kam nochmals zu guten Chancen, wurde aber 20 Minuten vor Schluss  ausgekontert und Ines Wenninger stellte auf 1-3. In der Schlussviertelstunde schienen die MTV Damen mit den Kräften am Ende, der Anschlusstreffer wollte nicht mehr fallen. Am Ende musste sich die Weis Truppe mit 1-3 geschlagen geben. 
 
Der MTV spielte mit: Kaden - Bauer, Stemmer, Eigler (88. Echter), Haydn (66. Baur) - Gauger (60. Lehner), Breitenberger, Klein - Wild - Bichler, Spitzer