Anmeldeformulare 2019

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2017_Mannschaft.jpg
  • damen_2.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg

Sieg im Elfmeterschießen


Bild: MTV-Spielerin Zoe Klein

 

In der zweiten Runde im BFV Verbandspokal kamen die Damen des MTV Diessen etwas glücklich gegen den TSV Gilching eine Runde weiter. Nach der regulären Spielzeit stand es 2-2, nach Elfmeterschießen dann 5-2 für den MTV.

Coach Nico Weis musste seine Mannschaft auf Grund der Verletzung von Kapitän Maria Breitenberger wieder neu formieren, sie wird die komplette Hinrunde ausfallen. Gilching startete wie erwartet mit viel Ballbesitz und einem kontrollierten Aufbau, die Diessnerinnen arbeiteten gegen den Ball und warteten geduldig auf Konter. Die erste Chance hatte Andrea Bichler, die sich über halbrechts durchsetzen konnte, ihr Schuss ging am langen Pfosten vorbei. Der TSV versuchte es mit zahlreichen Schüssen aus der zweiten Reihe, die Schüsse waren aber zu ungenau oder landeten in den Armen von Torfrau Tanja Frank. In der 27. Minute ging die Ammersee-Elf dann in Führung: Nadine Schwarwalder steckte mustergültig auf Stephanie Wild durch, deren Abschluss konnte die Torhüterin nur abklatschen, Andrea Bichler war zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Die Freude währte nicht lange, nur drei Minuten später wurde die Gilchingerin Stefanie Pfeuffer am Strafraum freigespielt und ließ Frank keine Abwehrchance. Eine gute Möglichkeit hatte der MTV in der ersten Halbzeit noch zu verzeichnen: Nach einem Antritt von Stephanie Wild verpasste die mitgelaufene Sina Lehner ihre Flanke allerdings knapp. So ging es mit einem 1-1 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurde Gilching immer stärker und drückte auf das Diessner Tor. Ein ums andere Mal war Tanja Frank zur Stelle. Die größte Chance hatte der TSV in der 60. Minute, Frank hielt den Ball im 1 gegen 1 stark. Die Diessnerinnen konnten nur noch selten für Entlastung sorgen, die beste Chance hatte Nadine Schwarzwalder, die ihre Gegenspielerin stehen ließ und mit links aus 16 Metern die Latte traf. Gilching ließ das unbeeindruckt, in der 76. Minute versenkte Sarah Lapuh dann eine der vielen Eckbälle per Direktabnahme ins Diessner Tor. Der MTV hatte nochmals die große Chance zum Ausgleich in den Schlussminuten. Die eingewechselte und vom Torwart zur Mittelstürmerin umfunktionierte Caroline Schindhelm zog aus der zweiten Reiheab, ihren Schuss konnte die Torhüterin noch um den Pfosten lenken. In der 90. Minute kam dann der Auftritt von Zoe Klein: Nach einem Foulspiel auf der rechten Seite an Andrea Bichler legte sich Klein den Ball zurecht und traf mit einem herrlichen Freistoß ins lange Eck in letzter Minute zum 2-2 Ausgleich.

Im Anschluss gab es direkt Elfmeterschießen. Gilching startete und setzte die ersten beiden Schüsse an den Pfosten. Zoe Klein und Stephanie Wild trafen für den MTV, bei der dritten Gilchingerin ahnte Frank die Ecke und fischte den gut getretenen Elfmeter aus der Ecke. Leni Wörle machte mit dem dritten Elfmeter dann schon alles klar und traf zum 5-2 Endstand.

Am kommenden Sonntag steht dann gegen den FFC Wacker München II das nächste Ligaspiel an. Um 15.15 Uhr sind die Diessnerinnen zu Gast in München und kämpfen um die nächsten Landesliga-Punkte.

Für den MTV spielten: Frank – Haydn (65. Kozlowski), Swoboda, Wörle, Gauger (58. Tretter) – Pfatischer (73. Schindhelm), Klein, Lehner – Wild – Bichler, Schwarzwalder