MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 01_erste.jpg
  • 02_zweite.jpg
  • 03_kreis_rot.jpg
  • 04_jubel_rot.jpg
  • 05_kreis_grau.jpg
  • 06_jubel_grau.jpg

MTV verteidigt die Tabellenführung

MTV Dießen - TSV Königsdorf 2:2 (1:1)

Es war das erwartete Duell auf Augenhöhe - und es endete mit einem Unentschieden. Im Spitzenspiel der A-Klasse 5 haben sich der MTV Dießen und der TSV Königsdorf 2:2 (1:1) getrennt. Dabei bewiesen die Dießener eine starke Moral.

„Es war ein harter Kampf“, sagte MTV-Coach Philipp Ropers nach der Partie. Er war hin und hergerissen. Schließlich lag sein Team zwei Mal zurück und glich jeweils aus. „Andererseits waren wir insgesamt den Tick besser, und haben es vor allem in einer starken Phase vor der Pause verpasst, in Führung zu gehen“, resümierte der 28-Jährige.

Der Beginn verlief für den MTV denkbar schlecht. Schon in der dritten Spielminute ging Königsdorf in Führung. Nach einem einfachen langen Ball blieb Louis Gogolin im Abschluss eiskalt. Die Dießener ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Zusehends rissen sie das Zepter an sich. Den Ausgleich erzielte Kapitän Vincent Vetter per Foulelfmeter (30.). Bis zum Halbzeitpfiff schaffte es das Team vom Ammersee nicht, seine Überlegenheit in Tore umzumünzen.

Also wurden beim Stand von 1:1 die Seiten gewechselt. Königsdorf konnte die Partie nun ausgeglichen gestalten. Mehrmals war MTV-Keeper Michael Heinrich zur Stelle. Auf der anderen Seite scheiterte Phillip Plesch freistehend am Torwart. Das Spiel wogte hin und her. 

Doch eine Unachtsamkeit in der Dießener Defensive nutzte Königsdorf zur neuerlichen Führung aus. Markus Schlickenrieder traf zum 2:1 (82.). Der MTV warf in der Schlussphase alles nach vorn - und wurde belohnt. Der aufgerückte Innenverteidiger Jan Verhülsdonk stellte mit einem feinen Heber auf 2:2 (88.). Der Endstand.

In der Tabelle änderte sich dadurch wenig. Dießen bleibt mit 39 Punkten auf Platz eins. Königsdorf ist mit 37 Zählern Dritter.