MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • herren_1.jpg
  • team_1.jpg
  • herren_2.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • IMG_0086.JPG
  • team_2.jpg

Die Männerturnvereine im direkten Duell

Am Samstag ist es wieder so weit, dann treffen die Männerturnvereine der Liga aufeinander. Um 13 Uhr empfängt der MTV Berg II den MTV Dießen. Für die Dießener ist es eines der seltenen Spiele in der A-Klasse 5, in denen der Gegner im direkten Vergleich eine bessere Bilanz vorweisen kann.

„Die Spiele gegen Berg waren nicht immer leicht für uns. Es ist ein spielerisch sehr starkes Team“, schätzt Dießens Spielertrainer Philipp Ropers die Lage ein. Nach seinem Aufenthalt bei der Futsal-Nationalmannschaft ist er wieder mit dabei. Und der 27-Jährige legt nach. Vor allem nach dem Sieg gegen Erling-Andechs vergangenen Sonntag sei es enorm wichtig, nachzulegen. Ropers will unbedingt auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze bleiben.

Nach neun Spielen belegt das Team vom Ammersee mit 19 Punkten den fünften Platz – drei Zähler hinter Spitzenreiter Haunshofen. Der MTV Berg II ist derzeit mit zehn Punkten Zehnter. Dabei hat die Mannschaft ganz unterschiedliche Ergebnisse vorzuweisen. Einem 2:1-Sieg gegen Bichl vergangenes Wochenende stehen beispielsweise Niederlagen gegen Höhenrain und Pähl gegenüber.

Im Vergleich der Männerturnvereine gewannen die Berger vier Mal, eine Partie endete unentschieden und nur zwei Spiele konnte der MTV Dießen für sich entscheiden. „Die Statistik wollen wir mit einem Erfolg am Samstag natürlich aufbessern“, sagt Ropers.