MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 02_MTV_-_Haunshofen_1.jpg
  • 03_MTV_-_Haunshofen_2.jpg
  • 01_Mannschaftsfoto_Rot.jpg
  • 05_MTV_-_Hohenrain.jpg
  • 06_MTV_-_Hohenrain.jpg
  • 04_Mannschaftsfoto_Grau.jpg

Dießen empfängt den TSV Pähl

Mund abputzen und weitermachen, heißt es für die Fußballer des MTV Dießen. Beim TSV Königsdorf mussten sie vergangenen Sonntag im dritten Spiel die erste Saisonniederlage hinnehmen. Nun sind die Dießener auf Wiedergutmachung aus. Auch wenn die Aufgabe nicht leichter wird. Am Sonntag empfängt der MTV um 14 Uhr den TSV Pähl im heimischen Ammerseestadion.

„Die Duelle mit Pähl waren bis auf eine Ausnahme immer sehr eng“, berichtet MTV-Spielertrainer Philipp Ropers. Nur beim 7:1-Sieg des MTV im September fiel der Erfolg deutlich aus. Ropers erwartet auch diesmal ein hartes Stück Arbeit für seine Mannschaft. Seit 2017 standen sich beide Teams sechs Mal gegenüber. Drei Mal gewann der MTV, drei Mal gingen die Pähler als Sieger vom Platz. Auffällig: Im Schnitt fielen pro Begegnung beinahe sechs Tore.

Wenn es nach Ropers geht, sollen die nur auf einer Seite fallen. Nach zwei gegentorlosen Spielen zu Saisonbeginn wurmten den 27-Jährigen die drei Gegentreffer gegen Königsdorf ganz besonders. Zudem rutschen die Dießener in der Tabelle erst einmal auf Platz sechs ab. Damit sehen sie sich schon im ersten Saisonviertel mal wieder in der Verfolgerrolle.

Schlechter war der Saisonstart für den TSV Pähl. Mit vier Punkten aus vier Spielen sind die Pähler aktuell Neunter. Vergangenen Sonntag konnten sie gegen den MTV Berg II beim 1:0 den ersten Sieg feiern. Die Partie am Sonntag wird zeigen, welcher Trend sich nun fortsetzt.