Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • IMG_0083.JPG
  • herren_2.jpg
  • herren_1.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • team_2.jpg
  • team_1.jpg

MTV Dießen beendet Ligaspieljahr 2020 mit Sieg

SV Unterhausen - MTV Dießen 2:5 (1:3)

Mit einem 5:2 (3:1)-Auswärtssieg in Unterhausen beendet der MTV Dießen das Ligaspieljahr 2020 in der A-Klasse 5. Durch den Erfolg beim Tabellenletzten festigen die Dießener den dritten Tabellenplatz. Dabei tat sich der MTV aber schwerer als erwartet.

„Wir haben zu viele Chancen liegen lassen und den Gegner dadurch hoffen lassen, einen Punkt zu gewinnen“, fasste MTV-Spielertrainer Philipp Ropers die Partie zusammen. Zunächst mussten die Dießener aber wie so oft in den vergangenen Spielen einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Bereits in der ersten Spielminute lud die MTV-Defensive die Gastgeber zur Führung ein. Danach übernahm der MTV zusehends die Spielhoheit.

Erste Torchancen ließen die Dießener ungenutzt, zumindest kam aber der SV Unterhausen zu keinen gefährlichen Abschlüssen mehr. Der Ausgleichstreffer für das Team vom Ammersee fiel dann etwas glücklich. Ein als Flanke getarnter Torschuss von Rechtsverteidiger Stefan Rid (20.) senkte sich zum 1:1 ins ballentfernte Eck. Danach drängten die Dießener auf den Führungstreffer, im letzten Spielfelddrittel blieben die Aktionen aber zu ungenau. Mit einem platzierten Fernschuss belohnte Phillip Plesch (41.) schließlich die Bemühungen der Dießener und stellte auf 2:1. Noch vor der Halbzeitpause erhöhte Vincent Vetter (45.+1) per Foulelfmeter. Beim Stand von 3:1 wechselten die Teams die Seiten.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet war. Der MTV machte das Spiel. Zahlreiche vielversprechende Aktionen wurden aber teils kläglich vergeben. So kam, was kommen musste. Durch einen verwandelten Handelfmeter (71.) kamen die Gastgeber auf 2:3 heran. Der SV Unterhausen witterte nun nochmal die Chance, doch Zählbares mitzunehmen. Die Hoffnung währte jedoch nicht lang. Nach einem Freistoß von Ropers drückte Vetter (76.) den Ball zum 4:2 über die Linie. In der Schlussminute gelang dem Dießener Kapitän dann noch der Treffer zum 5:2-Endstand.

Für 2020 ist die Liga damit beendet. An den kommenden vier Wochenenden stehen aber noch die Spieltage in der Gruppenphase des Ligapokals an.