Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • herren_1.jpg
  • team_1.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • herren_2.jpg
  • team_2.jpg
  • IMG_0083.JPG

MTV Dießen II feiert wichtigen Auswärtssieg

Mit dem Ziel, die Klatsche gegen den TSV Erling-Andechs II vergessen zu machen, reiste die Reserve des MTV Dießen zum SV Puchheim II. Und das erreichten die Dießener souverän. Mit 5:2 (2:0) setzten sie sich durch und behaupteten ihren Platz im vorderen Tabellenfeld der C-Klasse 5. 

Der MTV trat von Beginn an dominant auf, und kam vor allem über die schnellen Außenstürmer Jan-Niklas Krapf und Leon Grohall zu ersten Torchancen. Grohall brachte die Gäste nach einer schnellen Umschaltbewegung in Führung (8.). Danach hatten die Dießener ein ums andere Mal Pech im Abschluss. Eine Ecke des umsichtigen Jan Kiechle klatschte auf die Latte. Julian Geist, der im Sturmzentrum ein starkes Spiel zeigte, setzte seine Teamkollegen immer wieder gekonnt in Szene. Nach gut einer halben Stunde setzte sich Grohall erneut stark durch und markierte mit seinem zweiten Tor den 2:0-Halbzeitstand.

In der Pause stellte Spielertrainer Matteo Bonomo seine Truppe nochmal neu ein - mit Erfolg. Phillip Plesch erhöhte mit einem direkten Freistoßtreffer (50.) auf 3.0. Danach schaltete das Team vom Ammersee einen Gang zurück und Puchheim kam zum Anschlusstreffer (56.).  Im Stile einer Spitzenmannschaft schlug Dießen zurück. Krapf zündete auf der linken Seite den Turbo, ließ Freund und Feind hinter sich und bediente mustergültig Grohall (63.), der mit seinem dritten Treffer zum Matchwinner avancierte. Dann kam die große Aktion von Christoph Schwaiger. Einen geklärten Ball der Puchheimer schickte der Innenverteidiger aus der eigenen Hälfte direkt wieder auf die Reise (69.). In hohem Bogen flog der Ball Richtung Tor und schlug unter der Latte ein. Mehr als Ergebniskosmetik (79.) gelang den Gastgebern nicht mehr. Die Defensive stand stabil und ansonsten war MTV-Keeper Maximilian Albert zur Stelle. Kurz vor Schluss hatte Kiechle erneut Pech, als sein Abschluss nach feinem Solo von Bonomo die Latte beben ließ. 

Mit 5:2 fuhr der MTV einen völlig verdienten Auswärtssieg ein. Am kommenden Sonntag um 17 Uhr empfängt die Zweite den ASV Biburg II im Ammerseestadion.