Anmeldeformulare 2019

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • herren_1.jpg
  • herren_2.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • team_1.jpg
  • team_2.jpg
  • IMG_0086.JPG

MTV Dießen gewinnt glücklich gegen den TSV Erling-Andechs

Einen ebenso wichtigen, wie glücklichen Dreier holte sich der MTV Dießen beim TSV Erling-Andechs. Trotz zahlreicher Chancen der Gastgeber siegte der MTV mit 2:1. 

MTV Dießen gewinnt glücklich gegen den TSV Erling-Andechs

Die Dießener starteten gut. Nur der Zug zum Tor fehlte zu Beginn. In der 8. Spielminute brachte Philipp Ropers den MTV in Führung. Nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte schalteten die Dießener schnell um. Den Abschluss von Paul Auerbach konnte der Torhüter noch parieren, doch Ropers stand richtig und staubte überlegt ab. Danach zogen sich die MTV‘ler immer mehr zurück und gaben die Spielkontrolle ab. Erling-Andechs wurde zusehends besser und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Unzulänglichkeiten im Abschluss verhinderten jedoch den Ausgleich. Dießen kam nur selten in Abschlusssituationen. Ein abgefälschter Ropers-Freistoß klatschte an die Latte. Mit der schmeichelhaften Führung für den MTV ging es in die Kabine. 

Daniel Seidel trifft zum Sieg

In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nichts. Die Heimmannschaft war deutlich feldüberlegen und hatte eine klare Torchance nach der anderen. Die Gäste kamen kaum mehr in gefährliche Kontersituationen. In der 70. Spielminute erlöste Manuel Öhler die Andechser. Nach einer Flanke von rechts köpfte er zum 1:1 ein. Mit schwindenden Kräften nahm das Niveau der Partie in der Schlussphase ab. Auch der TSV war nach vorne nun nicht mehr so zielstrebig. So gelang den Dießenern tatsächlich die erneute Führung - passenderweise durch ein ganz krummes Ding. Daniel Seidel wurde auf der rechten Seite frei gespielt. Seine Flanke wurde lang und länger und schlug im langen Eck ein. Das zweite Tor für den MTV besiegelte den Auswärtssieg. 

Für den MTV spielten: Heinrich - König, Sepperl (ab 46. Seidel), Verhülsdonk, Schranner - Weber, Ropers - Vetter, Auerbach, Plesch (ab 75. Friedrich) - Carvalho