MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • Mannschaft_2019.jpg
  • damen_2.jpg
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg

Bittere Auswärtsniederlage


Foto: Sophie Bauer und Marie Böck (Fotograf: Ernstberger)

Eine ganz bittere 1-2 Niederlage mussten die MTV Frauen am vergangenen Samstag in Langengeisling hinnehmen, obwohl die Diessnerinnen keinesfalls die schlechtere Mannschaft waren.

Einzig eine schläfrige und unkonzentrierte Anfangsphase müssen sich die MTV'lerinnen vorwerfen, denn mit dem ersten Angriff nach nicht einmal einer Minute gingen die Gastgeberinnen gegen gedanklich noch in der Kabine weilende Gäste durch Michelle Refeld in Führung. Fortan kontrollierte der FC mit viel Selbstvertrauen und schönen Ballstafetten durch das Mittelfeld das Geschehen, Diessen kam schwer in Tritt. Riesenaufreger nach 20 Minuten. Zoe Klein schickte Andrea Bichler, die den Ball in vollem Tempo an der Torhüterin vorbeilegte und von den Beinen geholt wurde, der fällige Elfmeterpfiff blieb überraschend aus. Dennoch kam der MTV zum Ausgleich. Zoe Klein bedient die gerade eingewechselte Leni Bonomo, die mit ihrem ersten Ballkontakt zum 1-1 einschob. Doch noch vor der Pause legten die Gastgeberinnen wieder vor, nach einem Querschläger in der Diessner Hintermannschaft staubte Julia John zur 2-1 Führung ab.

Im zweiten Abschnitt kippte das Spiel und das Team von Coach Nico Weis sammelte Torchance um Torchance. Zoe Klein scheiterte gleich dreimal in wenigen Minuten, kurz darauf legte Klein quer auf Bichler, Langengeislings Torhüterin hielt erstklassig. Nächste Riesenchance: Bichler Flanke auf Klein, die eine Gegenspielerin stehen lässt und aus 10 Metern zentrale Position Zentimeter am Tor vorbeischießt. 5 Minuten später - nächste Großchance. Julia Stapff per Eckball, Zoe Klein steht am langen Pfosten und donnert den Ball ans Aluminium. Die Liste der ausgelassenen Chancen wurde immer länger. Nach zwei Abspielfehlern vor dem eigenen Tor versuchten es Klein und Kapitän Maria Breitenberger aus 30 Metern über die weit vor dem Tor stehende Keeperin, zweimal ging der Ball am Tor vorbei. Langengeisling meldete sich nach 70 Minuten zurück und konterte nun immer wieder, scheiterte mehrfach knapp im Abseits. So blieb es bis in die Schlussminuten spannend. Julia Stapffs Schuss lenkte die Torhüterin über die Latte, es folgten weitere Chancen in der Nachspielzeit. Nochmal schönes Zuspiel von Breitenberger auf Zoe Klein, die schon an der Torhüterin vorbei in vollem Tempo wegrutscht und den Ball nicht im Netz unterbringen kann. Dann war Schluss. 

"Unfassbar, dass wir hier nichts mitnehmen konnten. Eine wirklich bittere und unnötige Niederlage," hadert Coach Weis nach dem Spiel. "Wir hatten nun 4 hochinteressante Spiele auf Augenhöhe, zum zweiten Mal verlieren wir aber diese Spiele knapp und müssen uns an der eigenen Nase packen." Die nächste Gelegenheit es besser zu machen wartet am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen Hebertshausen.

Der MTV spielte mit: Müske, Haydn (80. Kemmelmeier), Bauer, Stemmer, Baur, Stapff, Breitenberger, Klein, Bichler, Kemmelmeier (30. Wörle), Schultheiß (46. Böck, 70. Schultheiß)