MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • Mannschaft_2019.jpg
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg
  • damen_2.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg

Höchster Pflichtspielsieg seit über 10 Jahren


MTV-Spielerin Valerie Zenker (Fotograf: Butzhammer)


Mit dem höchsten Pflichtspielsieg seit über 10 Jahren ist der MTV Diessen nun endgültig in der Bezirksoberliga angekommen: mit 8:0 schickten die Diessnerissen den FC Stern II vom Platz.
 
Nach einem glücklosen Auftritt am letzten Wochenende in Altötting startete die Heimelf gegen den FC Stern München II hochkonzentriert und mit dem unbedingten Willen, eine bessere Leistung zu zeigen. Nach nur 4 Minuten trat Zoe Klein unnachahmlich durchs Mittelfeld an, ließ gleich vier Gegenspielerinnen stehen und servierte mustergültig für Andrea Bichler, die cool zur frühen 1-0 Führung einschob. Nur wenige Minuten später war es wieder Klein auf Bichler, die von rechts flankte, der Ball rutschte durch auf Valerie Zenker, die trocken abzog und auf 2-0 erhöhte. Ihr erster Treffer im Trikot der ersten Frauenmannschaft. Schnell war klar, das Glück stand an diesem Tag auf der Seite des MTV. Nach einem Eckball von Julia Stapff stieg Maria Breitenberger hoch zum Kopfball, den Ball beförderte allerdings ihre Gegenspielerin zum 3-0 ins Netz. Nächste Standardsituation, nächstes Tor. Wieder Julia Stapff mit schöner Flanke auf Maria Breitenberger - diesmal per Kopf unhaltbar zum 4-0. Mit einem Freistoß von der anderen Seite machte Stapff den Assist-Hattrick perfekt, wieder hoher Ball auf Breitenberger, die volley zum 5-0 Halbzeitstand einnetzte. 
 
In der Pause nahm sich das Team von Coach Nico Weis vor, nicht den Faden zu verlieren und startete wieder druckvoll. Nur nach wenigen Minuten zirkelte Zoe Klein einen Eckball direkt ins Tor und stellte auf 6-0. Es folgte der Auftritt von Annabell König, die sich den Ball selbst erkämpfte, eine Gegenspielerin abschütteln konnte und abgezockt vor der Torhüterin zum 7-0 traf. Auch für Annabell König ihr erstes Tor im Trikot der Ersten. Für den Schlusspunkt sorgten wie zu Beginn Zoe Klein und Andrea Bichler, scharfer Diagonalball von der linken Seite, Bichler versenkte zum 8-0 Endstand.
 
"Toll, dass sich die Mädels heute mit so vielen schönen Toren belohnen konnten," so Trainer Weis nach dem Spiel. "Heute lief natürlich alles für uns. Nehmen wir gerne mit."
 
Am kommenden Wochenende wartet das stark eingeschätzte Team aus Langengeisling auf den MTV Diessen.

Der MTV spielte mit: Müske, Haydn, Stemmer, Bauer, Baur, Stapff, Breitenberger (76. Boye), Klein, Bichler, Kemmelmeier (46. König, 85. Kemmelmeier), Zenker (26. Schultheiß, 64. Böck)