MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • Mannschaft_2019.jpg
  • damen_2.jpg

Unglücklicher MTV Auftritt beim neuen Tabellenführer


Bild: MTV-Torhüterin Darinka Kaden (Fotograf: Markus Venzl)

So einseitig wie das Ergebnis des Aufeinandertreffens des MTV Diessen und des TSV Theuern klingt war das Spiel zwar nicht, doch am Ende gewann der Gastgeber verdient, wenn auch ein oder zwei Tore zu hoch gegen die zuletzt so erfolgreichen MTV Damen.

Die Anfangsphase gehörte ganz klar dem neuen Tabellenführer der Landesliga Süd, Diessen fehlten zunächst die klaren Aktionen, Theuern bestimmte das Spiel und ging nach 6 Minuten durch einen abgefälschten Eckball von Miriam Geitner mit 1-0 in Führung. Nur Minuten später hatte Carolin Bader die große Chance zum Ausgleich, nach einem Eckball von Zoè Klein landete ihre Direktabnahme am Lattenkreuz – Pech für den MTV. Doch Theuern blieb tonangebend, erspielte sich immer wieder gute Tormöglichkeiten und erhöhte nach 28 Minuten nach einem misslungenen Klärungsversuch durch Janina Wieczoreck auf 2-0. Zuvor hatte es der MTV Diessen Torhüterin Darinka Kaden zu verdanken, dass es noch 1-0 stand. Noch vor der Pause hatte der MTV wieder durch Carolin Bader den Anschlusstreffer auf dem Fuß, prima in Szene gesetzt von Steffi Köhler (ehemals Wild) wurde sie einschussbereit abgegrätscht.

Nach dem Seitenwechsel folgte die stärkste Phase des Teams von Coach Nico Weis. Der MTV schaffte es nun, den TSV Theuern früher zu attackieren und provozierte den ein oder anderen Fehler in der Hintermannschaft, doch die guten Möglichkeiten blieben ungenutzt. Bezeichnend eine Balleroberung von Steffi Köhler, Zoè Klein zog sofort aus 23 Metern ab, Theuerns Torhüterin weit vor dem Tor stehend war geschlagen, doch der Ball knallte auf die Querlatte – nichts wars mit dem Anschlusstreffer. In der 75. Minute setzte dann eine unglückliche Elfmeterentscheidung den Deckel drauf, es war die einzige diskutable Szene an diesem Tag, Theuerns Anne Wagner versenkte sicher zur 3-0 Entscheidung. In der Schlussviertelstunde ließen beide Teams noch zahlreiche Großchancen liegen, einen Freistoß aus 18 Metern von Maria Breitenberger parierte Theuerns Torhüterin glänzend, Einschussmöglichkeiten aus kurzer Distanz von Carolin Bader und Andrea Bichler entschärfte der TSV. Auf der anderen Seite ballerte die Offensive immer wieder aussichtsreich neben das Tor, in der 87. Minute traf Wagner dann doch noch zum 4-0.

Der MTV spielte mit: Kaden – Lehner (70. Baur), Stemmer, Costantini, Haydn (60. Hack) – V. Bader (60. Liebl), Breitenberger – C. Bader – Bichler, Klein (70. Behr), Köhler