Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg
  • Mannschaft_2019.jpg
  • damen_2.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg

Auswärtsdreier in Wolfratshausen


Bild: MTV-Spielerin Zoé Klein


Der Restart ist den MTV Damen geglückt: Mit 3- 1 setzten sich die Ammersee Mädels beim hoch gehandelten BCF Wolfratshausen durch. Die guten MTV Ergebnisse in der Vorbereitung hatten sich auch bis nach Wolfratshausen herumgesprochen, denn die Gastgeberinnen hatten dem mutigen Auftritt der Weis-Elf in der Anfangsphase nichts entgegenzusetzen.

In einer bärenstarken Anfangsviertelstunde schossen sich die Diessnerinnen 3-0 in Front, bevor Wolfratshausen dagegenhalten konnte. Nach 6 Minuten steckte Carolin Bader durch für Andrea Bichler, die aus 18 Metern flach ins Eck traf. Nur 5 Minuten später verlängerte Bader ein Zuspiel von Raffaela Stemmer auf Zoè Klein, die sich im Zweikampf durchsetzte und mustergültig auf Bichler ablegt, die nur noch zum 2-0 einschieben musste. Wieder nur wenige Minuten später flankte Katharina Hack auf Bader, Wolfratshausen klärte mit Müh und Not zur Ecke. Doch der anschließende Eckball hatte es in sich. Zoè Kleins Ball knallte an den Innenpfosten, Maria Breitenberger nahm den Abpraller per Kopf, Wolfratshausens Spielerin klärte auf der Linie, Carolin Bader köpfte erneut und versenkte den Ball zum 3-0. Erst jetzt wurde Wolfratshausen stärker und kam Mitte der ersten Halbzeit ebenfalls durch eine Standardsituation durch Maren Hamm zum 1-3.

Nach dem Seitenwechsel hatte der MTV die erste große Chance, ein Eckball von Maria Breitenberger landete am Pfosten. Der BCF Wolfratshausen war nun spielbestimmend und erhöhte fast minütlich den Druck, doch Diessens Defensive hielt leidenschaftlich kämpfend dagegen. Einen Kopfball von Hamm parierte Torhüterin Darinka Kaden glänzend. Wenige Minuten später nun auch Aluminium Glück für Diessen, als ein Flachschuss von Hannah Förg nur den Innenpfosten traf. Der MTV Abwehrriegel hielt bis zum Schluss, der Anschlusstreffer für Wolfratshausen wollte nicht fallen.

„Es war ein packendes Spiel auf sehr hohem Niveau, intensive Zweikämpfe, hohes Tempo von beiden Teams“ sagte Coach Nico Weis nach dem Abpfiff. „Wenn das 2-3 fällt, wird es nochmal ganz eng, wir sind glücklich über den gelungenen Auftakt!“

Für den MTV spielten: Kaden - Lehner, Stemmer, Costantini, Hack - V. Bader (89. Liebl), Breitenberger - C. Bader - Bichler, Klein (82. Behr), Wild