MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • herren_2.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • IMG_0086.JPG
  • team_1.jpg
  • team_2.jpg
  • herren_1.jpg

MTV Dießen feiert erfolgreichen Heimspielauftakt

A-Klasse 5

MTV Dießen – SV Haunshofen 4:1 (2:1)

Im ersten Heimspiel der Saison hat der MTV Dießen mit 4:1 gegen den SV Haunshofen gewonnen. Bei herrlichem Fußballwetter am Sonntagnachmittag mussten die Dießener jedoch zunächst einen Rückstand drehen, bevor sie für klare Verhältnisse sorgen konnten. Damit legen die MTV´ler einen perfekten Saisonstart mit sechs Punkten aus den ersten beiden Partien hin.

Die Mannschaft von Trainer Peter Krems legte gut und schwungvoll los. Erste gefährliche Situationen konnten jedoch nicht genutzt werden. Nach und nach flachte das Spiel dann ab. Das Team vom Ammersee ließ nun das nötige Engagement vermissen. Somit fanden auch die Gäste aus Haunshofen besser ins Spiel. Immer wieder setzten sie Angriffsaktionen und sorgten für Unruhe in der MTV-Defensive. In der 27. Spielminute ging der SV Haunshofen schließlich durch einen Foulelfmeter mit 0:1 in Führung. Die Dießener brauchten allerdings nur fünf Minuten, um wieder auszugleichen. Nach einem Handspiel im Strafraum sorgte Michael Schwangart ebenfalls vom Punkt für das 1:1. Die MTV´ler waren nun wieder aktiver und bestimmten das Spiel. Noch vor der Pause drehten sie die Partie. Nach einer Flanke legte Philipp Ropers den Ball in den Rückraum ab und Phillip Plesch schoss flach zur Führung ins lange Eck.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Gastgeber die Partie. Zunächst blieben gefährliche Abschlussaktionen auf beiden Seiten aber Mangelware. In der 63. Spielminute besorgte Stefan Strobl die beruhigende 3:1-Führung. Nachdem wiederum Ropers ihn perfekt bedient hatte, blieb Strobl im Abschluss eiskalt. Die Gäste versuchten nun nochmal ins Spiel zurückzufinden – vergeblich. Den besten Abschluss lenkte MTV-Keeper Reinhold Luister an den Außenpfosten. So liefen die Dießener noch ein paar Konter. Das 4:1 fiel aber erst in der Schlussminute. Nach einem schönen Angriff staubte Plesch zum Endstand ab.

Die Dießener zeigten heute wieder kein spielerisches Feuerwerk und setzten sich letztendlich dennoch souverän durch. Zwei Siege bedeuten bereits die Ausbeute aus der Vorsaison. Nächste Woche geht es bereits am Samstag nach Schäftlarn.

Für den MTV spielten: Luister – Seidel (ab 65. Verhülsdonk), Sepperl, Schranner A., Schranner L. (ab 30. Assad) – Hummer, Ropers – Westenrieder (ab 42. Strobl), Bonomo, Schwangart – Plesch – Friedrich, Krems (beide o.E.)