MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • team_1.jpg
  • herren_1.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • IMG_0086.JPG
  • herren_2.jpg
  • team_2.jpg

MTV Dießen erwartet unbekannten Gegner

Kreisklasse 3
 
MTV Dießen – FC Kochelsee
 
Das erste Heimspiel der neuen Saison wartet auf das Team von Trainer Florian Schober und damit eine gravierende Änderung. Die Anstoßzeiten wurden nämlich neu sortiert. So beginnt die Erste Mannschaft von jetzt an um 13.30 Uhr, die Zweite dann um 15.30 Uhr. Am kommenden Sonntag wird diese Regelung erstmals von Trainern und Zuschauern erprobt.
Der Gegner bietet derweil eine gänzliche Unbekannte. Der FC Kochelsee kam als Kreisligaabsteiger in die Kreisklasse 3 und spielte in dieser Saison bisher zweimal 1:1-Unentschieden. Sowohl gegen Benediktbeuern, als auch gegen Schäftlarn. Auch für den MTV Dießen endete die erste Partie 1:1. Der Saisonstart ist also wenig aussagekräftig und auch sonst fehlen beiden Mannschaften jegliche Vergleichspunkte. Die Zuschauer dürfen sich also auf eine Überraschungskiste freuen. Eines ist jedoch klar. Auf heimischem Boden werden die Dießener keine Geschenke verteilen.
Ein bisschen Pech hatte das Team vom Ammersee in der Vorbereitung auf das Match dennoch. So wurde die Dießener Krankenakte in den vergangenen Tag lang und länger. Einige Einsätze sind nach wie vor fraglich. Dennoch wird Schober zum Saisonheimauftakt zur neuen Zeit einen schlagkräftigen Kader zur Verfügung haben.
Voraussichtlicher Kader: Luister – Bonomo G., Bonomo M., Burka, Frank, Plesch, Rashid, Ropers, Schranner, Schwangart, Sepperl, Tischler, Westenrieder
 
B-Klasse 7
 
MTV Dießen II – SV Unterdießen II
 
Großer Profiteur der neuen Spielzeiten ist die Dießener Reserve. So kann doch fast bei jedem Heimspiel mit den Ergänzungsspielern der Ersten gerechnet werden. Der dünn besetzte Kader sollte dadurch definitiv stabil genug sein. Außerdem können um die etablierten Spieler Florian Odinius, Stephan Hinterbichler und Matteo Bonomo andere in Ruhe ihre Entwicklung nehmen. So werden spielberechtigte Asylbewerber weiter integriert und auch die A-Jugendspieler können erste wichtige Erfahrungen im Herrenbereich sammeln. Schmerzlich wiegt dennoch der verletzungsbedingte Ausfall vom Abwehrrecken Sandro Motschmann, der wohl die gesamte Hinrunde ausfallen wird.
Gegner am kommenden Sonntag ist der SV Unterdießen II. Wie der MTV eine klassische zweite Mannschaft, gegen die es in der Vergangenheit immer spannende und torreiche Spiele zu bewundern gab. Den Saisonauftakt gegen Schwabhausen sollten die Dießener daher abhaken und den Blick nach vorne auf die kommenden Aufgaben richten.
Der Kader wird kurzfristig bekannt gegeben. Anpfiff in Dießen ist um 15.30 Uhr.

MTV Dießen startet mit Auswärtspunkt in die Saison

Kreisklasse 3

FC Oberau – MTV Dießen 1:1 (0:1)

Nach einem abschließenden Trainingslager in den Tiroler Alpen kamen die Dießener mit etwas müden Beinen zu ihrem Auswärtsspiel beim FC Oberau. Gegen die spielerisch starken Gastgeber zeigte das Team von Trainer Florian Schober eine kämpferische Leistung und verdiente sich somit den wichtigen Punkt im Auftaktmatch der neuen Saison. Der in Tirol gestartete Gipfelsturm konnte zwar nicht fortgesetzt werden, allerdings ging es auch nicht steil bergab.

Trotz einiger Verletzter konnte Schober eine schlagkräftige Startelf aufstellen, die zu Beginn gut ins Spiel fand. Die erste Chance durch Kapitän Giuseppe Bonomo konnte vom Heimkeeper entschärft werden. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen dann die Gastgeber das Kommando und MTV-Torwart Reinhold Luister rückte mehr und mehr in den Mittelpunkt des Geschehens. Er präsentierte sich jedoch in Bestform und hielt seinen Kasten sauber. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte dann ein Dießener Glücksmoment. Ahmad Rashid eroberte auf der linken Seite den Ball, Giuseppe Bonomo schaltete schnell und bediente Michele Bonomo, der frech mit der Picke ins kurze Eck verwandelte. 0:1 für die Gäste aus Dießen. Mit diesem etwas glücklichen Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte standen die MTV`ler wieder sortierter und machten es mit der Führung im Rücken den Oberauern möglichst schwer. Mit Leidenschaft und Disziplin wurde im Verbund verteidigt und nach vorne versuchte man immer wieder Nadelstiche zu setzen. Sollte die dichte Defensive doch mal überspielt worden sein, stand dort immer noch Luister, der die Gegner zur Verzweiflung brachte. Rund 20 Minuten vor dem Ende dann der Schock. Nach einem Zweikampf im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Die Heimmannschaft nutzte diese Chance und kam zum 1:1-Ausgleich. Das Team vom Ammersee blieb dennoch stabil, brachte das Spiel mit letzten Kräften über die Zeit und nimmt so einen Punkt mit nach Hause.

Damit gelingt den Dießenern ein besserer Start als noch vergangene Saison. Spielerisch war sicherlich noch Luft nach oben, aber Einstellung und Einsatz haben pünktlich zum Punktspielstart wieder den Weg in Schobers Truppe gefunden.

Für den MTV spielten: Luister – Seidel, Ropers, Sepperl, Schranner – Weber, Burka – Bonomo M., Schwangart (ab 12. Rashid, ab 67. Tischler), Plesch – Bonomo G.

MTV Dießen startet in die neue Saison

Kreisklasse 3

FC Oberau – MTV Dießen

Bekanntlich ist die zweite Saison ja immer die schwerste, und die steht dem MTV Dießen nun bevor. Am kommenden Sonntag startet die Saison 2016/17 und für das Team um Trainer Florian Schober gleich mit einem echten Prüfstein. Mit dem Aufsteiger vom FC Oberau wartet ein starker Gegner.

Für die Dießener gab es in der Sommerpause derweil ein paar entscheidende personelle Veränderungen. Mit Vincent Vetter verließ der Toptorschütze der vergangenen Saison den Verein in Richtung Landesliga. Hier läuft er nun für den SV Raisting auf. Zum MTV zurückgekehrt ist dafür Michael Schwangart, nach ein paar Spielzeiten in Oberalting und beim FV Walleshausen. Zudem konnten aus der eigenen Jugend Fabian Westenrieder und Ludwig Schranner im Seniorenbereich etabliert werden. Ansonsten bleibt das Gerüst um Kapitän Giuseppe Bonomo, Torhüter Reinhold Luister und Philipp Ropers bestehen.

Die Saisonvorbereitung lief für das Team vom Ammersee fast schon gewohnt schleppend. Es wurde an einigen Stellschrauben gedreht und die neuen Abläufe mussten erst einmal verinnerlicht werden. So konnte bisher in den Vorbereitungsspielen nur in wenigen Momenten überzeugt werden. Bitter war sicherlich das Pokal-Aus in der zweiten Runde gegen Ditib Landsberg. Auch im August stehen den MTV`lern noch schwere Zeiten bevor. Viele Spieler sind verreist oder angeschlagen. Aber einen mäßigen Saisonstart kennt man hier schon aus der vergangenen Saison, und ist folglich für alle Situationen gewappnet. Außerdem haben die Dießener in der Vergangenheit oft genug bewiesen, dass sie sich mit einem Lauf über mehrere Spiele in eine bessere Position bringen können. Danach will sich das Team definitiv stabilisieren und früher als vergangene Saison mit der Abstiegsregion nichts mehr zu tun haben. Coach Schober erwartet eine sehr ausgeglichene Liga, in der es schnell sowohl nach oben als auch unten gehen kann.

Gegen den Gegner aus Oberau gibt es keine Erfahrungswerte, da es in der näheren Vergangenheit kein Aufeinandertreffen gegeben hat. Die Gastgeber haben den Saisonstart allerdings schon hinter sich. Gegen den TSV Schäftlarn verloren sie jedoch mit 1:2. Anpfiff in Oberau ist am Sonntag um 18.00 Uhr.

Voraussichtlicher Kader: Luister – Bonomo G., Bonomo M., Burka, Frank, Plesch, Rashid, Ropers, Schranner, Schwangart, Seidel, Tischler, Weber, Westenrieder

 

B-Klasse 7

DJK Schwabhausen II – MTV Dießen II

Auch die Reserve des MTV Dießen musste im Sommer einen personellen Wandel durchleben. Spielertrainer Patrick Beausencourt hatte sein Amt zur Verfügung gestellt. Ein eindeutiger Nachfolger konnte bisher aber nicht gefunden werden. Die Dießener bestritten ein Vorbereitungsspiel und trennten sich vom TSV Geltendorf II mit einem 2:2-Unentschieden. Ziel in der neuen Saison ist es sich spielerisch weiterzuentwickeln und weitere Asylbewerber in der Familie MTV Dießen zu integrieren. Mit Ahmad Rashid hat bereits einer den Sprung in die erste Mannschaft geschafft. Die hintere Tabellenregion soll so schnell wie möglich kein Thema mehr sein und der Blick nach vorne gehen. Freuen können sich die Dießener in einer sehr guten Liga auf einige interessante Derbys.

Saisonstart ist ebenfalls am Sonntag. Um 13.15 Uhr heißt der Gegner DJK Schwabhausen II. Der Kader wird kurzfristig bekannt gegeben.