MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • Damen_Mannschaft-2016-2017.jpg
  • Damen_Trainingslager-Sommer-2016.jpg
  • damen_2.jpg

Aufstieg in die Bayernliga - ein Hoch auf die MTV Damen

Die MTV Diessen Damen haben es geschafft. Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins steigt ein MTV Fußball Team in die höchste Spielklasse in Bayern auf.
 
In einem dramatischen und hochspannenden Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bayernliga standen sich am Donnerstag zwei herausragende Mannschaften gegenüber, die von der ersten bis zur letzten Minute ein packendes Duell boten. Die zahlreichen mitgereisten Fans beider Teams sorgen 120 Minuten lang und bis in das Elfmeterschießen für lautstarke Stadionatmosphäre. Der SV Frensdorf erwischte den besseren Start und war über die gesamte erste Halbzeit das bessere Team. Diessen wirkte sehr nervös und machte viele einfache Fehler, die Frensdorfer hingegen waren sofort im Spiel und zeigten zielstrebigen Offensivfußball. Nach einer Viertelstunde folgte die eiskalte Dusche für den MTV Diessen. Nach einem unglücklichen Kontakt im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Torhüterin Tanja Frank konnte zunächst parieren, im Nachschuss ging der SV Frensdorf mit 1:0 in Führung. Die Ammersee Damen fanden überhaupt nicht zu ihrer Linie und konnten sich nur selten vom Druck des SVF befreien. Erst nach über einer halben Stunde setzte auch der MTV offensiv Akzente. Eine lange Flanke von Lisa Obrecht segelte knapp über das Tor. Die beste Chance der ersten Hälfte hatte Andrea Bichler, nach einem schönen Doppelpass mit Stephanie Wild schoss sie knapp am langen Pfosten vorbei.
 
Nach dem Seitenwechsel wirkte das Team von Trainer Nico Weis deutlich entschlossener, dennoch fehlte zunächst die Durchschlagskraft nach vorne. Nach einer Stunde kippte das Spiel dann zu Gunsten einer mittlerweile leidenschaftlich kämpfenden und anlaufenden Diessner Mannschaft. Von Minute zu Minute wurde der MTV stärker. Die eingewechselten Annabell Zekl, Tanja Maier und vor allem Annika Graves stellten den SV Frensdorf vor neue Aufgaben. Jetzt spielte nur noch die Truppe vom Ammerseee, ein Angriff nach dem anderen rollte Richtung Tor. Nach guten Chancen für Wild, Breitenberger und Zekl wurden die rund 100 mitgereisten Diessner Fans endlich erlöst. Nach tollem Zuspiel von Annika Graves überlupfte Stephanie Wild die Frensdorfer Torhüterin und traf zum hochverdienten 1:1 Ausgleich. Jetzt war der MTV drauf und dran, das Spiel für sich zu entscheiden. Andrea Bichler tauchte frei vor der Frensdorfer Torhüterin auf, die den satten Flachschuss sensationell um den Pfosten lenkte. Beim anschließenden Eckball hatten die Diessner Anhänger schon der Torschrei auf den Lippen, doch der Abschluss von Veronika Schröferl landete am Außennetz. Die letzte Doppelchance der regulären Spielzeit hatten Annabell Zekl und Andrea Bichler, die Schüsse aus kurzer Distanz wurden abgewehrt. So ging es bei über 30 Grad Hitze in die Verlängerung.
 
Nach 95 Spielminuten einer der schönsten Angriffe des Spiels. Andrea Bichler spielte den Ball mustergültig durch die Schnittstelle der Frensdorfer Viererkette, Stephanie Wild lief alleine auf die Torhüterin zu, die ihren Schuss sehenswert parieren konnte. Nur wenige Minuten später verzog Maria Breitenberger aus der Distanz nur knapp. Der SV Frensdorf war nun stehend k.o., Diessen drängte auf die Entscheidung. Im zweiten Abschnitt der Verlängerung kam dann noch Pech dazu, eine lange Flanke von Annabell Zekl klatschte an den Innenpfosten und sprang der Torhüterin in die Arme. So blieb es nach 120 Minuten zwischen zwei bis zur absoluten Erschöpfung kämpfenden Mannschaften beim 1:1 und das Elfmeterschießen musste über den Aufstieg in die Bayernliga entscheiden.
 
Der SV Frensdorf konnte vorlegen, der MTV musste jeweils nachziehen. Die ersten 5 Schützen beider Teams trafen souverän. Für den MTV nahmen Maria Breitenberger, Stephanie Wild, Christine Wahler, Annabell Zekl und Annika Graves das Herz in die Hand und versenkten ihre Strafstöße unhaltbar. Der Druck auf Tamara Swoboda war riesig, als sie den 6. Elfmeter in den Winkel schlenzte und zum 7:7 ausgleichen konnte. Dann scheiterte die SV Spielerin am Außenpfosten. Sophie Riepel legte sich den Ball zurecht, lief an und schoss den MTV Diessen mit einem Schuss ins rechte Kreuzeck in die Bayernliga. Der Jubel und die Freude waren unter den Spielerinnen, Betreuern, Familien und Fans grenzenlos.
 
Die Damenmannschaft des MTV Diessen bedankt sich von ganzem Herzen für die einzigartige Unterstützung in den letzten Wochen und freut sich nun auf einen Platz in der höchsten Spielklasse in Bayern. Unter Trainer Nico Weis ist das Damenteam nun in 7 Jahren von der Bezirksliga bis in die Bayernliga durchmarschiert. Für Diessens Lisa Obrecht ist nun Schluss, sie beendete ihre Fußballkarriere mit 2 Meisterschaften, 2 Pokalsiegen und 3 Aufstiegen – der MTV sagt Danke Lisa und verabschiedet sich in die wohlverdiente Sommerpause.
 
Der MTV spielte mit: Frank, Obrecht (58. Maier), Wahler, Swoboda, Kössel (117. Riepel), Schröferl, Klein (58. Graves), Wild, Breitenberger, Schwarzwalder (58. Zekl). Schindhelm, Bauer (beide o.E.)